1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bund, Länder und Kommunen: Bitkom…

Wahlhelfer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wahlhelfer

    Autor: Tockra 16.09.20 - 09:35

    Bin ich der einzige, der eher einem Computer vertraut anstelle von zig Wahlhelfern, die vermutlich nicht einmal freiwillig helfen und am Ende die handschriftlich abgegebenen Stimmen zählen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.20 09:36 durch Tockra.

  2. Re: Wahlhelfer

    Autor: Hantilles 16.09.20 - 10:47

    Nun, dein Vertrauen in "einen Computer" ist doch letztlich eine Illusion.

    Der Computer ist ja nicht per se eine vertrauenswürdige Instanz, sondern eine Projektionsfläche für dein Vertrauen in sämtliche Entwickler und Hersteller aller relevanter Hardware- und Software-Komponenten, sowie derjenigen, die diese Systeme bereitstellen. Du vertraust also einer Vielzahl von Menschen, die prinzipiell alle unabhängig voneinander eine Komponente ins System einschleusen könnten, die das System manipulieren könnte – oder aber einfach nur den zuverlässigen Betrieb dieses komplexen technischen Systems vermasseln können ("Denial of Service").

    Letztlich sind damit ja auch keine Wahlhelfer wegrationalisiert, sondern diese müssen nicht nur die Maschinen richtig bereitstellen, sondern sind plötzlich auch noch für deren physische Sicherheit verantwortlich, was sie typischerweise nicht leisten können.

    Der Unterschied zu einem Team aus Wahlhelfern ist, dass dieses stets aus mindestens vier, typischerweise jedoch sechs bis zehn Personen besteht, die wiederum maximal für einige Hundert Stimmen Verantwortung tragen. Diese Personen kontrollieren ihre Arbeit gegenseitig und als einzelner Angreifer ist nicht nur das Risiko, bemerkt zu werden, größer, sondern auch das mögliche Ausmaß eines Angriffs noch deutlich geringer.

    Computern per se kann man nicht vertrauen, sie sind Dinge, die so funktionieren, wie sie gebaut wurden. Man kann ihnen aber nicht beim Arbeiten zusehen. Dementsprechend muss man Vertrauen haben in diejenigen, die festgelegt haben, wie diese arbeiten. Und das sind am Ende viel, viel mehr als nur "zig" Personen.

  3. Re: Wahlhelfer

    Autor: onkel hotte 16.09.20 - 11:12

    Tockra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der einzige, der eher einem Computer vertraut anstelle von zig
    > Wahlhelfern, die vermutlich nicht einmal freiwillig helfen und am Ende die
    > handschriftlich abgegebenen Stimmen zählen?

    Du hast keine Ahnung, hu?
    Die "normalen" Wahlhelfer machen das alle freiwillig. Es gibt Wahlhelfer die bei der Stadt angestellt sind und dazu tw verpflichtet werden, aber die waren bisher immer wenn vorhanden in der Unterzahl. Und die bekommen einen freien Tag und Geld dafür, also nicht nichts.

  4. "handschriftlich"?

    Autor: grutzt 16.09.20 - 13:30

    Ich kreuze eigentlich nur an.

  5. Re: Wahlhelfer

    Autor: mackes 16.09.20 - 14:55

    Tockra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der einzige, der eher einem Computer vertraut anstelle von zig
    > Wahlhelfern, die vermutlich nicht einmal freiwillig helfen und am Ende die
    > handschriftlich abgegebenen Stimmen zählen?

    Ja, und das liegt vermutlich daran, dass du nichts über das Procedere weißt. Mein Vorschlag: Setz dich doch einfach bei der nächsten Wahl ins Wahllokal und beobachte die Auszählung oder noch besser, werde selbst Wahlhelfer. Ist gar nicht so schwer (abgesehen von manchen Kommunalwahlen) und man lernt viele Menschen aus dem eigenen Wahlbezirk kennen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. Möbel Martin GmbH & Co. KG, Saarbrücken
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Erzbistum Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 4,25€
  3. 55,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de