1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesdatenschutzbeauftragter…

Pseudomisieren?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pseudomisieren?

    Autor: robinx999 19.11.21 - 18:48

    Was will er denn dort pseudonomisieren? Aktuell gilt eine Impfung 1 Jahr nach der zweiten Impfung. Gefordert wurde ja auch schon dies evtl auf 9 Monate zu reduzieren und dann beim Booster wieder 12 Monate. Warum soll der Arbeitgeber also geimpft so oft kontrollieren? Wenn klar ist das die Person geimpft ist dann ist das ablaufdatum der Impfung auch klar. Und ja ich vermute dies macht es einfacher das impfdatum abzuspeichern dann weiss man wann man wieder nachfragen müsste

  2. Re: Pseudomisieren?

    Autor: Comicbuchverkäufer 19.11.21 - 19:58

    Anschließend ist hier wieder ein bürokratischens Absurdum geschaffen wurden.
    Soll der Arbeitgeber wirklich jeden Morgen erneut kontrollieren (müssen) und in einer Liste abhaken?
    Ich bin heute geimpft, morgen und auch übermorgen noch ...
    (Ja gut, laut Covpass App läuft die Gültigkeit des Zertifikats im August 2022 aus. Und wenn es denn unbedingt sein muss, dann werde ich mich Februar auch noch ein drittes mal Impfen lassen ...)

    Ich werde mein Zertifikat genau einmal vorzeigen. Sicherlich nicht jeden Morgen.
    Oder soll ich mir "Geimpft" auf die Stirn tattoowieren?

  3. Re: Pseudomisieren?

    Autor: M.P. 19.11.21 - 20:14

    Wenn Du es nicht jeden Morgen vorzeigen willst, muss es in der Firmendatenbank gespeichert werden, was eben Datensparsamkeit torpediert.

  4. Re: Pseudomisieren?

    Autor: 6502 19.11.21 - 23:52

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Du es nicht jeden Morgen vorzeigen willst, muss es in der
    > Firmendatenbank gespeichert werden, was eben Datensparsamkeit torpediert.

    Ich käme niemals auf die Idee, meinen Status "geimpft" verheimlichen zu wollen ... im Gegenteil.

    Dürfte also ohne Probleme in irgend einer DB gespeichert werden - vor allem, wenn es mir das tägliche Leben erleichtern würde....

  5. Re: Pseudomisieren?

    Autor: crazypsycho 20.11.21 - 00:07

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aktuell gilt eine Impfung 1 Jahr
    > nach der zweiten Impfung.

    Aktuell gilt die Impfung noch unbegrenzt. Nur das Zertifikat hat ein technisches Ablaufdatum.

  6. Re: Pseudomisieren?

    Autor: User_x 20.11.21 - 02:02

    6502 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich käme niemals auf die Idee, meinen Status "geimpft" verheimlichen zu
    > wollen ... im Gegenteil.

    Wieder Kommentare die weit fern der Realität sind.

    Tests bitte für alle!!!

  7. Re: Pseudomisieren?

    Autor: robinx999 20.11.21 - 07:59

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aktuell gilt eine Impfung 1 Jahr
    > > nach der zweiten Impfung.
    >
    > Aktuell gilt die Impfung noch unbegrenzt. Nur das Zertifikat hat ein
    > technisches Ablaufdatum.

    Ok stimmt das Zertifikat ist nur 1 Jahr gültig, wobei wobei in anderen Ländern schon klare Regeln gelten 360 Tage Gültigkeit in Östereich https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/corona-impfzertifikate-nachweise-mit-begrenzter-gueltigkeit,SnnLugU

    Aber da hier schon forderungen nach 9 Monaten laut werden https://www.welt.de/politik/deutschland/article234938638/Soeder-zu-Impfung-Ueberlegen-ob-nach-9-Monaten-Geimpften-Status-nicht-mehr-gilt.html ist die Chance das die Impfung in Deutschland bald auch nur 1 Jahr gültig ist sehr hoch.

  8. Re: Pseudomisieren?

    Autor: robinx999 20.11.21 - 08:11

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 6502 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > M.P. schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > Ich käme niemals auf die Idee, meinen Status "geimpft" verheimlichen zu
    > > wollen ... im Gegenteil.
    >
    > Wieder Kommentare die weit fern der Realität sind.
    >
    > Tests bitte für alle!!!

    Das ist eigentlich eine andere Frage wobei man natürlich fragen muss was für Tests und wie oft, will man die auch bei geimpften täglich haben oder nicht. Aktuell sagt die Politik halt nur 3G nicht 2G oder 3G+ oder sonst etwas und am Ende ist die Frage der Umsetzung halt spannend. Bei einer 3G Regel reicht es halt ein mal den Impfausweis / Impfzertifikat zu zeigen und der Arbeitgeber weiß man ist geimpft und wird halt nicht weiter nachfragen müssen.

    Gerade bei kleinen Betrieben haben wir ja vermutlich oft so wieso ein Problem die Angestellten haben Schlüssel und können sich selber reinlassen und es gibt keine Pforte da muss der Arbeitgeber dann irgendwie zusehen das der es kontrolliert und spannend wird es so wieso wie es aussieht wenn der Arbeitgeber später auf der Arbeit ist wie seine angestellten evtl. auch mal einen außer Haus Termin hat. Selbst wenn ich hier in die Tankstelle schaue da sind 2-3 Leute die dort arbeiten die Frage wer da jetzt wen kontrolliert ist eine gute Frage und ob der Chef dort immer da ist ist es ebenfalls

  9. Re: Pseudomisieren?

    Autor: NMN 20.11.21 - 09:02

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tests bitte für alle!!!

    Wozu bitte? Zum Schutz der Ungeimpften? Bitte, die haben Ihre Suppe bitter bestellt und dürfen die jetzt selbst auslöffeln.

  10. Re: Pseudomisieren?

    Autor: demon driver 20.11.21 - 12:23

    NMN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tests bitte für alle!!!
    >
    > Wozu bitte? Zum Schutz der Ungeimpften? Bitte, die haben Ihre Suppe bitter
    > bestellt und dürfen die jetzt selbst auslöffeln.

    Nein, zum Schutz aller.

    1. Es sind nicht nur die Erkrankten, die das auslöffeln, es sind wir alle, wenn die Intensivstationen überlaufen und Leute mit ganz anderen Notfällen nicht mehr versorgt werden können, weil keine Kapazitäten mehr da sind. Man kann nun mal niemandem die Behandlung verweigern, nur weil er nicht geimpft ist.

    2. Es sind zahlen- und anteilsmäßig auch immer mehr Geimpfte nicht nur unter den Neuerkrankungen insgesamt, sondern speziell auch unter den Intensivfällen. Der Anteil an letzteren steigt stetig an, von 10% im September bis inzwischen schon mehr als 25%.

    3. Sich um die Ansteckung Ungeimpfter nicht zu kümmern bedeutet auch zwangsläufig die billigende Inkaufnahme der Erkrankung und des Tods zahlreicher Menschen, die sich nicht impfen lassen können oder bei denen die Impfung aufgrund gestörter Immunsysteme nicht ausreichend wirkt, was ein Teil dieser Gruppe unter Umständen nicht mal weiß, insbesondere wenn's Jüngere sind.

  11. Re: Pseudomisieren?

    Autor: demon driver 20.11.21 - 12:24

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > robinx999 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aktuell gilt eine Impfung 1 Jahr
    > > > nach der zweiten Impfung.
    > >
    > > Aktuell gilt die Impfung noch unbegrenzt. Nur das Zertifikat hat ein
    > > technisches Ablaufdatum.
    >
    > Ok stimmt das Zertifikat ist nur 1 Jahr gültig, wobei wobei in anderen
    > Ländern schon klare Regeln gelten 360 Tage Gültigkeit in Östereich
    > www.br.de
    >
    > Aber da hier schon forderungen nach 9 Monaten laut werden www.welt.de ist
    > die Chance das die Impfung in Deutschland bald auch nur 1 Jahr gültig ist
    > sehr hoch.

    Tatsächlich beginnt die Wirksamkeit schon nach vier Monaten nachzulassen.

  12. Re: Pseudomisieren?

    Autor: robinx999 20.11.21 - 15:10

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > crazypsycho schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > robinx999 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Aktuell gilt eine Impfung 1 Jahr
    > > > > nach der zweiten Impfung.
    > > >
    > > > Aktuell gilt die Impfung noch unbegrenzt. Nur das Zertifikat hat ein
    > > > technisches Ablaufdatum.
    > >
    > > Ok stimmt das Zertifikat ist nur 1 Jahr gültig, wobei wobei in anderen
    > > Ländern schon klare Regeln gelten 360 Tage Gültigkeit in Östereich
    > > www.br.de
    > >
    > > Aber da hier schon forderungen nach 9 Monaten laut werden www.welt.de
    > ist
    > > die Chance das die Impfung in Deutschland bald auch nur 1 Jahr gültig
    > ist
    > > sehr hoch.
    >
    > Tatsächlich beginnt die Wirksamkeit schon nach vier Monaten nachzulassen.

    Ja wobei das nach Alter / Impfstoff unterschiedlich ist, die Kreuzimpfung Astrazeneca / MRNA hatte nach 4 Monaten sogar eine Steigerung wobei deren Schutz generell nicht so hoch war wie der der anderen
    https://www.spektrum.de/news/wie-lange-schuetzt-der-impfstoff-von-biontech-moderna-astrazeneca/1945216

    Eigentlich müsste man da wohl auch noch nach Alter differenzieren aber irgendwann wird es zu kompliziert. Insbesondere ist die erwähnte "Risikokompetation" natürlich ein interessanter Punkt, dass sich geimpfte evtl. sorgloser verhalten, weil sie ja geimpft sind bzw. mehr tun dürfen, ist ja bei 2G hier auch teilweise so dann ohne Maske und ohne Abstände. Dass kann natürlich dann auch wieder die Infektionsgefahr erhöhen die ein nichtgeimpfter nicht hat.
    Ich bin nur gespannt was wir für Daten bekommen wie lange die Dritte Impfung hält ob das dann evtl. generell im 6 Monatsryhtmus nötig wird oder noch ein anderes System.

    Naja persönlich hatte ich meine Zweitimpfung am 23.6 und den Termin für die dritte Impfung habe ich am 20.12, ich hätte den wohl auch eine Woche früher haben können aber aus praktischen Gründen habe ich den Termin in meinen Urlaub gelegt, also so im groben halten sich die Ärzte aktuell an die 6 Monatsempfehlung.

  13. Re: Pseudomisieren?

    Autor: demon driver 20.11.21 - 15:27

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > robinx999 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > crazypsycho schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > robinx999 schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Aktuell gilt eine Impfung 1 Jahr
    > > > > > nach der zweiten Impfung.
    > > > >
    > > > > Aktuell gilt die Impfung noch unbegrenzt. Nur das Zertifikat hat ein
    > > > > technisches Ablaufdatum.
    > > >
    > > > Ok stimmt das Zertifikat ist nur 1 Jahr gültig, wobei wobei in anderen
    > > > Ländern schon klare Regeln gelten 360 Tage Gültigkeit in Östereich
    > > > www.br.de
    > > >
    > > > Aber da hier schon forderungen nach 9 Monaten laut werden www.welt.de
    > > ist
    > > > die Chance das die Impfung in Deutschland bald auch nur 1 Jahr gültig
    > > ist
    > > > sehr hoch.
    > >
    > > Tatsächlich beginnt die Wirksamkeit schon nach vier Monaten
    > nachzulassen.
    >
    > Ja wobei das nach Alter / Impfstoff unterschiedlich ist, die Kreuzimpfung
    > Astrazeneca / MRNA hatte nach 4 Monaten sogar eine Steigerung wobei deren
    > Schutz generell nicht so hoch war wie der der anderen
    > www.spektrum.de
    >
    > Eigentlich müsste man da wohl auch noch nach Alter differenzieren aber
    > irgendwann wird es zu kompliziert. Insbesondere ist die erwähnte
    > "Risikokompetation" natürlich ein interessanter Punkt, dass sich geimpfte
    > evtl. sorgloser verhalten, weil sie ja geimpft sind bzw. mehr tun dürfen,
    > ist ja bei 2G hier auch teilweise so dann ohne Maske und ohne Abstände.
    > Dass kann natürlich dann auch wieder die Infektionsgefahr erhöhen die ein
    > nichtgeimpfter nicht hat.

    Einerseits ja, andererseits werden Geimpfte nicht nur weitaus seltener zu Virenträgern, und selbst wenn, sind sie tendenziell weitem nicht so infektiös wie Ungeimpfte. Trotdem würde ich einer Testpflicht für alle zum jetzigen Zeitpunkt nicht widersprechen...

    > Ich bin nur gespannt was wir für Daten bekommen wie lange die Dritte
    > Impfung hält ob das dann evtl. generell im 6 Monatsryhtmus nötig wird oder
    > noch ein anderes System.

    Ja...

    > Naja persönlich hatte ich meine Zweitimpfung am 23.6 und den Termin für die
    > dritte Impfung habe ich am 20.12, ich hätte den wohl auch eine Woche früher
    > haben können aber aus praktischen Gründen habe ich den Termin in meinen
    > Urlaub gelegt, also so im groben halten sich die Ärzte aktuell an die 6
    > Monatsempfehlung.

    Bei mir sind die sechs Monate erst im Februar rum; früher hatte ich die ersten Impftermine nicht bekommen.

  14. Re: Pseudomisieren?

    Autor: sg-1 21.11.21 - 09:52

    NMN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tests bitte für alle!!!
    >
    > Wozu bitte? Zum Schutz der Ungeimpften? Bitte, die haben Ihre Suppe bitter
    > bestellt und dürfen die jetzt selbst auslöffeln.
    Diese Einstellung ist fehlerhaft. Momentan gibt es einfach keine impfpflicht. Daher sind alle gleich zu behandeln und die Entscheidung jeder einzelnen Person selbst zu überlassen. Der Gesetzgeber hat das so entschieden, übt aber trotzdem massiv Druck auf die Bevölkerung aus. Das Resultat sind solche Kommentare.

    Die Menschen merken schon gar nicht mehr, dass sie sich so verhalten, wie in dunklen Zeiten.

  15. Re: Pseudomisieren?

    Autor: User_x 22.11.21 - 00:43

    Richtig!

    Gäbe es eine Impfpflicht könnte man auch weitaus einfacher Regress fordern bei Problemen. So ist es eine eigene Entscheidung und man wird auch im Stich gelassen irgendwie.

  16. Re: Pseudomisieren?

    Autor: demon driver 22.11.21 - 19:44

    sg-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NMN schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > User_x schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Tests bitte für alle!!!
    > >
    > > Wozu bitte? Zum Schutz der Ungeimpften? Bitte, die haben Ihre Suppe bitter
    > > bestellt und dürfen die jetzt selbst auslöffeln.

    > Diese Einstellung ist fehlerhaft. Momentan gibt es einfach keine impfpflicht.

    So weit, so richtig.

    > Daher sind alle gleich zu behandeln und die Entscheidung jeder
    > einzelnen Person selbst zu überlassen.

    Nö. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Andere Personen haben auch Entscheidungsfreiheit, zum Beispiel ob sie jene Person bewirten wollen oder nicht. Und während einer Pandemie geht es dabei auch in Ordnung, sowas wie den Impfstatus abzufragen.

    Arbeitsplatz ist nochmal ne andere Nummer, da bist du nicht frei hinzugehen oder nicht. Angesichts der Infektionszahlen und des Umstands, dass das ein ganz zentraler Virenumschlagplatz ist, der ohnehin seit Beginn der Pandemie nicht ernst genug genommen wurde, geht das jetzt aber auch mal in Ordnung, zumidnest solange "getestet" die Abfrage des Impfstatus ersetzen kann.

    > Der Gesetzgeber hat das so
    > entschieden, übt aber trotzdem massiv Druck auf die Bevölkerung aus. Das
    > Resultat sind solche Kommentare.

    Es wird seit Beginn der Pandemie noch bei weitem nicht genug Druck auf die Bevölkerung ausgeübt, jedenfalls auf entscheidende Teile nicht. Sonst sähen die Infektionszahlen nicht so aus, wie sie gerade aussehen.

    > Die Menschen merken schon gar nicht mehr, dass sie sich so verhalten, wie
    > in dunklen Zeiten.

    Dümmstmöglicher Vergleich, schon im Eigeninteresse. Geht immer nach hinten los.

  17. Re: Pseudomisieren?

    Autor: User_x 23.11.21 - 22:18

    Na das mit der Entscheidungsgewalt erzähl mal gerade da wo die Zahlen hoch gehen. Im Umkehrschluss dürfte man also auch jedem den Eintritt aufgrund der Ethnie oder Religionszugehörigkeit verweigern... glaube ich nicht, aber genau dieses Beispiel zeigt doch wo wir damit wieder landen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Softwareentwickler (m/w/d) in der Anwendungsentwicklung
    Allianz Technology SE, Unterföhring
  2. IT-Monitoring Specialist/in im Rechenzentrum (m/w/d)
    Technische Universität Dresden, Dresden
  3. SAP-ABAP-Entwickler (m/w/d) SAP PP und PP/DS (APO) - Produktionsplanung und Supply Chain
    MTU Aero Engines AG, München
  4. Senior Java Developer (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 16,99€ (Bestpreis)
  3. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitale Souveränität: Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt
Digitale Souveränität
Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt

Mit dem Schlagwort Digitale Souveränität gehen Provider nun gegen Apples Private Relay vor. Das Internet Chinas sollte hierzulande aber kein Vorbild sein.
Ein IMHO von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Lieferengpässe Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
  2. Samsung Falt-Smartphones sind noch nichts für den Massenmarkt
  3. Corona Der digitale Impfpass ist Security-Theater mit Ansage

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot