Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesgerichtshof: Auch illegale…
  6. Thema

Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: Faksimile 15.05.18 - 20:15

    Das ist bei einem vorausfahrenden Kraftfahrer wohl gegeben. Fluchtgefahr im Auto. Auf frischer Tat ertappt ...

  2. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: JackIsBlack 15.05.18 - 20:18

    Dann sollte man dich aber vorher schon festnehmen, es besteht ja die Gefahr, dass du andere Menschen gefährdest.

  3. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: ArcherV 15.05.18 - 21:01

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist bei einem vorausfahrenden Kraftfahrer wohl gegeben. Fluchtgefahr im
    > Auto. Auf frischer Tat ertappt ...

    Nein, du hast ja das Kennzeichen gesehen.
    Darüber kann man den Halter ermitteln und über den Halter letztendlich auch den Fahrer.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  4. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: ArcherV 15.05.18 - 21:07

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was passiert im Stau? Steigen da nicht regelmäßig Leute aus und wollen dich
    > boxen? Ich würde es tun wollen. Das erinnert mich zu stark an die Google
    > Brille.


    Wir sind hier nicht in Russland.

    https://www.youtube.com/watch?v=p3Q5ifULR8c

    SCNR :D

    rationale Grüße,
    ArcherV

  5. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: JackIsBlack 15.05.18 - 21:11

    Eher so hier: https://www.youtube.com/watch?v=w6Y9aNntfK8

  6. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: berritorre 15.05.18 - 21:28

    Da die Person über das Kennzeichen identifizierbar ist, besteht kein dringender Grund zur vorläufigen Festnahme. Auch dürfte das Aufzeichnen eines Videos vor dem Richter wohl nicht eine gewaltsame Festnahme durch normale Bürger rechtfertigen. Da wäre ich ganz, ganz vorsichtig.

  7. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: ArcherV 15.05.18 - 21:32

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eher so hier: www.youtube.com


    daran hatte ich auch erst gedacht :D :D

    rationale Grüße,
    ArcherV

  8. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: Katsuragi 15.05.18 - 21:38

    Ankerwerfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähnlich wie die meisten Websites, benutze ich einen Hinweistext, um mich
    > abzusichern.
    > Ich habe einen Stoßstangenaufkleber, jeweils vorne und hinten, auf denen
    > folgender Text steht:
    >
    > "Dieses Fahrzeug verwendet Dashcams. Während der Fahrt vor oder hinter
    > diesem Fahrzeug, erklären sie sich mit der Aufzeichnung, Speicherung und
    > eventuellen Weitergabe von Aufnahmen Ihres Fahrzeugs einverstanden. Sofern
    > sie dem nicht zustimmen, dürfen Sie nicht voraus- oder hinterherfahren."

    Humbug. Wenn das Bestand hätte, dann könnte ich auf mein Auto schreiben:
    "Vor oder hinter mir fahrende Autofahrer mit Dashcam erklären sich einverstanden, dass ich diese mit einem Baseballschläger zertrümmere." Da Du Deinen Aufkleber für rechtlich ok hältst, fändest Du das sicher auch ok, oder?

    Kurze Erläuterung dazu: selbstverständlich kannst Du geltendes Recht nicht außer Kraft setzen, indem Du den öffentlichen Raum durch so etwas zu Deinem Eigentum erklärst und sagst alle anderen können ja abhauen. Alles, was Du damit tust, ist zu erklären, dass Du Dir Deiner Rechtsverletzung voll bewusst bist. Das wird sich ggf. strafverschärfend auswirken, wie schon ein Vorposter treffend bemerkte.

    Davon abgesehen bin ich zwar ein glühender Verfechter des Datenschutzes, habe aber gegen Dashcams mit kurzer Aufzeichnugsschleife und "Quick Freeze" rein gar nichts einzuwenden. Solange die Aufnahmen nicht massenhaft gesammelt und ausgewertet oder veröffentlicht werden, sehe ich nicht wo das Problem ist.

  9. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: berritorre 15.05.18 - 22:20

    Sorry, aber wie schwer ist es denn hier die Ironie heraus zu lesen? Es gibt manchmal grenzwertiges, aber das hier schreit ja wirklich ganz laut...

    Keine Ahnung wie man das so ernst nehmen kann.

  10. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: Niaxa 16.05.18 - 11:25

    Echt? Aber das ist doch ein Panzer!?!? Und Panzerabwehrwaffen... wurden die nicht genau für diese Dinger gebaut?

  11. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: ArcherV 16.05.18 - 15:12

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt? Aber das ist doch ein Panzer!?!? Und Panzerabwehrwaffen... wurden die
    > nicht genau für diese Dinger gebaut?


    Die Wannenfrontoanzerung vom 2A5 bietet Schutz bis zu 750mm gegen HEAT-Granaten, bei der Turmfront sind es sogar bis zu 1730mm.

    So eine normale RPG7 hat 400 bis 600mm Pen - vorne kommt da nichts durch.

    Zahlen gibt's bei Wikipedia.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  12. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: Faksimile 16.05.18 - 20:59

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Faksimile schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist bei einem vorausfahrenden Kraftfahrer wohl gegeben. Fluchtgefahr
    > im
    > > Auto. Auf frischer Tat ertappt ...
    >
    > Nein, du hast ja das Kennzeichen gesehen.
    > Darüber kann man den Halter ermitteln und über den Halter letztendlich auch
    > den Fahrer.

    1) Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, jedermann befugt, ihn auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen. Die Feststellung der Identität einer Person durch die Staatsanwaltschaft oder die Beamten des Polizeidienstes bestimmt sich nach § 163b Abs. 1.

    Was ist an dem Ausdruck "nicht sofort festgestellt werden kann" so schwer zu verstehen?

    Kennzeichenplatte => Halter möglicherweise ungleich Fahrer und ggf. sogar gefälschtes Kennzeichen? Und das reicht für Dich für eine sofort feststellbare Identität?

  13. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: ArcherV 16.05.18 - 21:02

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist an dem Ausdruck "nicht sofort festgestellt werden kann" so schwer
    > zu verstehen?

    Jo "festhalten" bedeutet aber nicht zusammenschlagen oder gar einsperren.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  14. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: Faksimile 16.05.18 - 21:04

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da die Person über das Kennzeichen identifizierbar ist, besteht kein
    > dringender Grund zur vorläufigen Festnahme. Auch dürfte das Aufzeichnen
    > eines Videos vor dem Richter wohl nicht eine gewaltsame Festnahme durch
    > normale Bürger rechtfertigen. Da wäre ich ganz, ganz vorsichtig.

    Ein KFz Kennzeichen reicht eben nicht für eine sofortige Identitätsfeststellung.
    Die Identität desFahrzeugführers kann damit nicht sofort festgestellt werden. Das wären nur Vermutungen aber keine Feststellungen.

  15. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: Faksimile 16.05.18 - 21:09

    Hat das irgend jemand behauptet?

  16. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: LinuxMcBook 16.05.18 - 21:34

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennzeichenplatte => Halter möglicherweise ungleich Fahrer und ggf. sogar
    > gefälschtes Kennzeichen? Und das reicht für Dich für eine sofort
    > feststellbare Identität?

    Ich weiß nicht, ob das vor irgendeinem Richter durch geht, wenn du behauptest, das Kennzeichen sei dir als Identitätsmerkmal nicht ausreichend genug und du deswegen den Fahrer aus seinem Auto geprügelt hast.

    Immerhin reicht das Kennzeichen den Behörden regelmäßig dazu aus, um Bußgelder zu verteilen.

  17. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: ArcherV 17.05.18 - 07:18

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Faksimile schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kennzeichenplatte => Halter möglicherweise ungleich Fahrer und ggf.
    > sogar
    > > gefälschtes Kennzeichen? Und das reicht für Dich für eine sofort
    > > feststellbare Identität?
    >
    > Ich weiß nicht, ob das vor irgendeinem Richter durch geht, wenn du
    > behauptest, das Kennzeichen sei dir als Identitätsmerkmal nicht ausreichend
    > genug und du deswegen den Fahrer aus seinem Auto geprügelt hast.
    >
    > Immerhin reicht das Kennzeichen den Behörden regelmäßig dazu aus, um
    > Bußgelder zu verteilen.

    Zumal aus dem "Auto prügeln" sowieso nicht erlaubt wäre.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  18. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: Niaxa 17.05.18 - 08:39

    Ich würd mir ja auch ned nur so ne Miniwumme ans Auto klatschen.

  19. Re: Stoßstangenaufkleber bietet Rechtssicherheit

    Autor: ArcherV 17.05.18 - 09:33

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würd mir ja auch ned nur so ne Miniwumme ans Auto klatschen.


    Was denn dann?

    rationale Grüße,
    ArcherV

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

  1. Resident Evil 2 Remake im Test: Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City
    Resident Evil 2 Remake im Test
    Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City

    So geht Remake! Die von Grund auf frisch produzierte Neuauflage von Resident Evil 2 schickt Spieler mit Leon und Claire erneut mitten in Horden von Zombies und anderen Monstern - ein spannendes Abenteuer für (erwachsene) Actionfans.

  2. Macbook Pro: Core i9 immer noch langsamer als Core i7
    Macbook Pro
    Core i9 immer noch langsamer als Core i7

    Apple bietet das Macbook Pro auch mit Core i9 mit sechs Kernen statt mit Core i7 mit ebenfalls sechs an. Der Aufpreis von gleich 340 Euro ist verschwendet, weil der Hexacore praktisch keine Mehrleistung liefert.

  3. Elektromobilität: Gesetzentwurf zu privaten Ladesäulen frühestens Ende 2019
    Elektromobilität
    Gesetzentwurf zu privaten Ladesäulen frühestens Ende 2019

    Die Bundesregierung lässt sich weiter Zeit mit dem gesetzlichen Anspruch auf Ladesäulen am heimischen Parkplatz. Bayern lehnt einen Anspruch ohnehin ab und schlägt hohe Zustimmungshürden vor.


  1. 17:00

  2. 16:19

  3. 16:03

  4. 16:00

  5. 15:52

  6. 15:26

  7. 15:09

  8. 14:56