1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesgerichtshof: BeA bleibt ohne…

Was ist die Begründung für die Ablehnung von Ende-zu-Ende Verschlüsselung?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist die Begründung für die Ablehnung von Ende-zu-Ende Verschlüsselung?

    Autor: herc 22.03.21 - 15:26

    das würde mich mal brennend interessieren.

  2. Re: Was ist die Begründung für die Ablehnung von Ende-zu-Ende Verschlüsselung?

    Autor: Sharra 22.03.21 - 15:33

    Ich vermute Unkenntnis der Richter, was das eigentlich bedeutet, und worin die Risiken dabei bestehen. Bei so einigen Richtern in diesem Land habe ich den Verdacht, sie würden versuchen ihren Toast in einen Router zu stecken, und sich dann wundern, dass das nichts wird.

  3. Re: Was ist die Begründung für die Ablehnung von Ende-zu-Ende Verschlüsselung?

    Autor: Iugh787 22.03.21 - 15:42

    Der Grund ist, dass Staaten überall versuchen, E2E Verschlüsselung zu verbieten. Auch in der EU versucht man sich daran. Ich darf hier noch keine Links posten, aber bitte mal nach "EU-Ministerrat diskutiert wieder Hintertüren in Verschlüsselung ORF" googlen.

    Siehe auch DE-Mail (Google: "DE Mail Bullshit Made in Germany").

    Eine ganz wesentliche Frage, die sich hier stellt, ist auch, inwiefern dies alles der DSGVO entspricht. Aber das kennen wir ja: Während sich der Staat offiziell für den Schutz der Privatsphäre und den Datenschutz einsetzt, hebelt man hintenrum genau die Techniken aus, die genau das sicherstellen würden.

    Bei dem anderen Herzensprojekt der EU – Gaia X – wird es sicher ähnlich laufen.

  4. Re: Was ist die Begründung für die Ablehnung von Ende-zu-Ende Verschlüsselung?

    Autor: ikhaya 22.03.21 - 16:31

    Ich lese immer: Dann kann man ja keine Vertretungsregelung machen wenn ein Anwalt im Urlaub oder krank ist und dann werden die Fristen nicht eingehalten und man verliert unnötig

  5. Re: Was ist die Begründung für die Ablehnung von Ende-zu-Ende Verschlüsselung?

    Autor: /mecki78 22.03.21 - 17:08

    Dass es keine rechtlichen Grundlage gibt, auf deren Basis man eine einklagen könnte. Das Gesetz fordert keine EtE Verschlüsselung. Die Anwälte hätten gerne eine. Der Bundesrechtsanwaltskammer bietet keine. Ist also so als würdest du Microsoft verklagen, weil die kein PGP in ihren E-Mail Clients nativ unterstützen.

    /Mecki

  6. Re: Was ist die Begründung für die Ablehnung von Ende-zu-Ende Verschlüsselung?

    Autor: schily 22.03.21 - 18:20

    So ändern sich die Zeiten...

    1974 habe ich noch problemlos Schrippen mit Hilfe eines Tektronix Oszillographen aufgebacken. Heute funktioniert das nicht mehr.

    Aber sollten die Richter, die davon 1974 gehört haben nicht inzwischen in Rente sein?

  7. Re: Was ist die Begründung für die Ablehnung von Ende-zu-Ende Verschlüsselung?

    Autor: schily 22.03.21 - 18:22

    Also mit PGP kann man ein Dokument für eine Liste von Empfängern verschlüsseln. Wo sollte das Problem sein?

  8. Re: Was ist die Begründung für die Ablehnung von Ende-zu-Ende Verschlüsselung?

    Autor: Maddix 23.03.21 - 08:41

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mit PGP kann man ein Dokument für eine Liste von Empfängern
    > verschlüsseln. Wo sollte das Problem sein?

    Es gibt da kein Problem,nur fehlendes technisches Verständniss, wie das korrekt umgesetzt werden kann.

    Bzgl E2E bei Emails habe ich mit Kunden ganz andere Diskussionen, die selbst für ein "normales" persönliches Datum wie Namen in E2E Emails zu verschlüsseln haben (hier geht es dann um B2B Emails). Grund: DSGVO.

    Was ich also nicht verstehen kann: wie bei wirklich heiklen personenbezogenen Informationen auf E2E verzichtet werden kann, obwohl die DSGVO es klar fordert.

  9. Re: Was ist die Begründung für die Ablehnung von Ende-zu-Ende Verschlüsselung?

    Autor: schulz_me 23.03.21 - 12:30

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mit PGP kann man ein Dokument für eine Liste von Empfängern
    > verschlüsseln. Wo sollte das Problem sein?

    und wer ist in dieser liste? woher weißt du beim schicken des dokuments, dass der empfänger im urlaub/krank/sonstwas ist und wer sein vertreter ist?

  10. Re: Was ist die Begründung für die Ablehnung von Ende-zu-Ende Verschlüsselung?

    Autor: schulz_me 23.03.21 - 12:58

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute Unkenntnis der Richter, was das eigentlich bedeutet, und worin
    > die Risiken dabei bestehen. Bei so einigen Richtern in diesem Land habe ich
    > den Verdacht, sie würden versuchen ihren Toast in einen Router zu stecken,
    > und sich dann wundern, dass das nichts wird.

    ui, da hat der stammtisch wieder zugeschlagen. hoffentlich auch die begründung in der pressemitteilung gelesen? und auch schon von gewaltenteilung gehört, nehme ich an? wenn es nicht im gesetz steht, können die richter es die richter ja nicht einfach aus der luft zaubern...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Die Autobahn GmbH des Bundes, Bochum, Münster, Osnabrück
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Day 1 Edition PS4/Xbox One für 29,99€, Day 1 Edition PC für 49,99€)
  2. 219,99€ (Release 7.05.)
  3. (u. a. WD Blue SN550 1TB PCIe-SSD für 88€, Philips 65OLED855/12 65 Zoll OLED für 1.999€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme