1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesgerichtshof: Störerhaftung…

Ich halte viel vom BGH

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich halte viel vom BGH

    Autor: AllDayPiano 26.07.18 - 12:47

    Neben dem BVerfG sind das die einzigen Richter, die sich wirklich Gedanken zu einem Sachverhalt machen. Aus leidlicher Erfahrung weiß ich leider nur zu gut, dass Gerichte nicht zwangsläufig die Sach- und Faktenlage angemessen beurteilen. Gerade in den niedrigeren Instanzen machen sich Richter oftmals die Sache leicht und versuchen, durch Reduktion eines Sachverhaltes auf ein absolutes Mindestmaß, ein schnelles Urteil zu fällen.

    Auch wenn ich nicht jedes Urteil des Bundesgerichtshofes oder des Bundesverfassungsgerichts gutheiße, so fällt oftmals eine Entscheidung, die zumindest mit gesundem Menschenverstand nachvollziehbar ist.

    Zum Urteil selbst kann man nur sagen, dass eine derartige Entscheidung lange überfällig war.

  2. Re: Ich halte viel vom BGH

    Autor: Sharra 26.07.18 - 12:57

    Da bin ich ganz bei dir, zumindest grundsätzlich.
    Allerdings neigt der BGH, im Gegensatz um Bundesverfassungsgericht, in letzter Zeit vermehrt dazu, sich die Sache auch etwas zu einfach zu machen. Da wird dann lieber pauschalisiert, statt zu konkretisieren.
    Derzeit noch nicht tragisch, eher ein wenig verwunderlich. Aber wenn die Tendenz so weiter geht, könnte es in ein paar Jahren problematisch werden.

    Und bevor du, oder jemand anders, jetzt fragst: Nein, ich kann jetzt grade, auf Anhieb keine konkreten Beispiele nennen. Das ist mehr das Bild, das mir, immer mal wieder, beim lesen der Urteile, so in den Sinn kommt, ohne dass es konkret hängen bleibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, London (Großbritannien) (Home-Office)
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf
  3. itsc GmbH, Hannover
  4. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,90€ (Vergleichspreis 52,70€)
  2. 124,99€
  3. mit täglich wechselnden Angeboten
  4. (u. a. Forza Horizon 4 (Xbox One / Windows 10) für 28,49€ und Total War - Three Kingdoms für 22...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
    Außerirdische Intelligenz
    Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

    Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
    Von Miroslav Stimac


      1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
        Jens Spahn
        Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

        Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

      2. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
        Bafin
        Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

        Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.

      3. Teams: Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor
        Teams
        Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor

        Slack gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise, das Plus hätte aber noch höher ausfallen können: Unternehmens-Chef Stewart Butterfield wirft Microsoft Wettbewerbsverzerrung vor.


      1. 14:17

      2. 13:59

      3. 13:20

      4. 12:43

      5. 11:50

      6. 14:26

      7. 13:56

      8. 13:15