1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesgerichtshof: Störerhaftung…

Tipps für Heimanwender?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tipps für Heimanwender?

    Autor: Runaway-Fan 26.07.18 - 13:40

    >> Eine Sperrung von Filesharing-Software sei technisch möglich und dem Betreiber zumutbar.

    Hat jemand eine Anleitung parat, wie man das WLAN seiner Fritzbox (z.B. den Gastzugang) so absichert, dass er gesetzeskonform Filesharing-Software sperrt? :)

  2. Re: Tipps für Heimanwender?

    Autor: User_x 26.07.18 - 13:50

    Fritzbox...

  3. Re: Tipps für Heimanwender?

    Autor: Scorcher24 26.07.18 - 13:54

    https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7270/wissensdatenbank/publication/show/106_FRITZ-Box-fuer-Betrieb-mit-anderem-Router-einrichten/

    Die Clients können zwar das WLAN dann nutzen, aber als eigentlicher Router sollte ein weiterer PC oder eine Raspberry gelten, der entsprechende Firewall Konfigurationen hat. Aber eigentlich sollte man als IT Professional wissen wie man sowas googled ;).

    edit: Was auch geht ist das DHCP der FritzBox zu deaktivieren und auf dem Raspberry einen DHCP Server zu installieren und dort dann den Raspberry als Gateway eintragen. Dann müssen alle Verbindungen dort durch. Fritz unterstützt auch statische IP Routen usw.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.18 13:58 durch Scorcher24.

  4. Re: Tipps für Heimanwender?

    Autor: maverick1977 26.07.18 - 14:47

    Runaway-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >> Eine Sperrung von Filesharing-Software sei technisch möglich und dem
    > Betreiber zumutbar.
    >
    > Hat jemand eine Anleitung parat, wie man das WLAN seiner Fritzbox (z.B. den
    > Gastzugang) so absichert, dass er gesetzeskonform Filesharing-Software
    > sperrt? :)

    In der Fritzbox kann man doch für den Gastzugang nur für Surfen und Mail aktivieren. Dann lässt der nur Verkehr auf den HTTP/HTTPS-Ports durch und die Standard-Ports für Mails, oder irre ich da?

    Und falls nicht, einfach eine Regel der Nutzung für den Gastzugang festlegen. Da kann man dann die einzelnen Ports freigeben, die erlaubt sein sollen.

  5. Re: Tipps für Heimanwender?

    Autor: Vinnie 26.07.18 - 23:09

    Runaway-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >> Eine Sperrung von Filesharing-Software sei technisch möglich und dem
    > Betreiber zumutbar.
    >
    > Hat jemand eine Anleitung parat, wie man das WLAN seiner Fritzbox (z.B. den
    > Gastzugang) so absichert, dass er gesetzeskonform Filesharing-Software
    > sperrt? :)

    Nutze openWRT

    Egal was du dir vorstellst, kannste da machen :)

  6. Re: Tipps für Heimanwender?

    Autor: Schnarchnase 27.07.18 - 10:07

    Runaway-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat jemand eine Anleitung parat, wie man das WLAN seiner Fritzbox (z.B. den
    > Gastzugang) so absichert, dass er gesetzeskonform Filesharing-Software
    > sperrt? :)

    Wer sagt denn bitte, dass du sperren musst um dem Gesetz genüge zu tun? Das ist Quatsch, du musst höchstens auf Verlangen sperren, das steht auch im Artikel. Was du tun willst ist vorauseilender Gehorsam oder mit anderer Analogie „Overblocking“ und mitnichten vom Gesetz gefordert.

  7. Re: Tipps für Heimanwender?

    Autor: User_x 27.07.18 - 11:18

    also ich meinte eigentlich die Kindersicherung der Fritz-Box.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, Ingolstadt
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  3. DAW SE, Gerstungen
  4. monari GmbH, Gronau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Marvel's Spider-Man PS4 für 11,99€ inkl. Versand, Alphacool Eisbaer LT360 CPU für 93...
  2. (u. a. Forza Horizon 4 (Xbox One / Windows 10) für 28,49€ und Total War - Three Kingdoms für 22...
  3. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac