1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesrechtsanwaltskammer: BeA bleibt…

Bis die Störung behoben ist

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bis die Störung behoben ist

    Autor: emuuu 28.12.17 - 08:22

    Finde ich ist eine sehr schöne Umschreibung für eine Software die nach schönster Worst-Practice-Manier gestaltet wurde.
    Ich mein vermutlich fällt es bei den Öffentlichen nur deswegen alle Nase lang auf, da diese stärker im Fokus stehen (Stichwort PC-Wahl) und im privaten Sektor ist wahrscheinlich ähnlich viel Schrott unterwegs.

    Aber was sind das bitte für Softwareentwickler?! Ich mein das ist ja keine sprachen- oder hardwarespezifische Problemstellung sondern einfach mieses Design. Die Entwickler haben sich offensichtlich zu 0% mit dem Thema Zertifikate und wie diese funktionieren beschäftigt und diese wahrscheinlich nur verwendet, weil irgend ein 3rd-Party-Tool SSL verlangt hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.17 08:22 durch emuuu.

  2. Re: Bis die Störung behoben ist

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.17 - 14:05

    Die Anwaltschaft, nicht der Staat, ist hier zuständig.

    Grundsätzlich ist es auch Sektorübergreifend, dass die Entscheider in Schlips und Krawatte den digitalen Systemen leider mehr zutrauen, als damit möglich ist. Sicherheit ist bei IT ein ständiger Prozess, umgangssprachlich ein Katz und Maus Spiel. Das ist für viele Anwendungen okay.

    Aber Gerichte, Grundbücher, Anwälte oder Ärzte sollen doch bitte nach dem Prinzip Sicherheit vor Bequemlichkeit und Schnelligkeit arbeiten. Eine Papierakte kann man wegschließen. Eine digitale Akte zu sichern ist nie mit allerletzter Sicherheit möglich, selbst wenn man nicht solche Fehler macht

    Und schon gar nicht kann eine Person zig Akten abgreifen, wie mit Sicherheitslücken in vernetzten Systemen. Sondern dann müsste man schon in jede einzelne Kanzlei einbrechen und die physischen Akten davonschleppen. Das passiert nicht.

    Ich vertraue, gerade weil ich die Grenzen von IT kenne, fremde Daten, für die ich letztlich verantwortlich bin, nur sehr begrenzt digitalen Systemen an. Das ganze ist ja kein entweder/oder, sondern idealerweise kombiniert man digitale und papierne Abläufe bestmöglich im Arbeitsalltag.

    Leider hat dieser pragmatische Mittelweg die wenigsten Befürworter.

  3. Re: Bis die Störung behoben ist

    Autor: MIKOLA 29.12.17 - 13:25

    Auch Papierakten können geraubt, verbrannt oder in der Öffentlichkeit verbreitet werden.
    Das hatten wir alles schon.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund
  2. König + Neurath AG, Karben
  3. Jedox AG, Freiburg im Breisgau
  4. KiKxxl GmbH, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de