1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesregierung: BKA knackt schwache…

34 Hanseln...

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 34 Hanseln...

    Autor: User_x 07.04.18 - 17:21

    selbst wenn die es fachlich könnten, hatten die entweder keine Alternative oder sind gesellschaftliche Außenseiter.

  2. Re: 34 Hanseln...

    Autor: Cok3.Zer0 08.04.18 - 00:06

    Auch die Abteilung beim BfV befindet sich immer noch im Aufbau.
    Man braucht vor allem Durchsetzungsvermögen solange alles noch drunter und drüber geht ;)

  3. Re: 34 Hanseln...

    Autor: User_x 08.04.18 - 00:38

    Das größere Problem wird der Patriotismus sein. Der ist eigentlich unvereinbar mit Wissen. Entweder man ist Patriot oder eben intelligent. Eigene Projekte oder Handeln per Befehl und Gehorsam. Wie genau sieht man wohl auch bei der Bundeswehr "Truppe". Da will so richtig auch niemand hin.

  4. Re: 34 Hanseln...

    Autor: Cok3.Zer0 08.04.18 - 01:54

    Indirekt ja! Die Bundeswehr will allerdings entgegen der Außendarstellung vor allem Soldaten, keine Nerds. Das wird dort der größte Enttäuschungsfaktor sein, abgesehen von der soldatenverachtenden Beschaffung in den Ausschüssen, mit der Wirtschaftsförderung betrieben wird.

  5. Re: 34 Hanseln...

    Autor: holaBrien 08.04.18 - 11:07

    Das hast du schön ausgedrückt. Niemand bei klarem Verstand hilft einem Überwachungsstaat Computer zu knacken bei der Tendenz die sich gerade politisch abzeichnet.

  6. Re: 34 Hanseln...

    Autor: Codemonkey 08.04.18 - 12:22

    Also auch unter ITlern gibt es genug AFDler und Trump Verehrer, ich fürchte da wird sich schon jemand finden.

  7. Re: 34 Hanseln...

    Autor: FreiGeistler 08.04.18 - 13:49

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also auch unter ITlern gibt es genug AFDler und Trump Verehrer, ich fürchte
    > da wird sich schon jemand finden.

    Die genannten 34 :-)

  8. Re: 34 Hanseln...

    Autor: Vinnie 08.04.18 - 14:17

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das größere Problem wird der Patriotismus sein. Der ist eigentlich
    > unvereinbar mit Wissen. Entweder man ist Patriot oder eben intelligent.
    > Eigene Projekte oder Handeln per Befehl und Gehorsam. Wie genau sieht man
    > wohl auch bei der Bundeswehr "Truppe". Da will so richtig auch niemand hin.


    Schreiben Sie das auch auf Russisch in russischen Foren? ;)

  9. Re: 34 Hanseln...

    Autor: User_x 08.04.18 - 14:18

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Codemonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also auch unter ITlern gibt es genug AFDler und Trump Verehrer, ich
    > fürchte
    > > da wird sich schon jemand finden.
    >
    > Die genannten 34 :-)

    Und dere Inte!ligenz steht nun im Raum...

  10. Re: 34 Hanseln...

    Autor: quineloe 08.04.18 - 14:20

    Die wird sich auch für immer im Aufbau befinden, wenn man Leuten die in der freien Wirtschaft 200 tsd verdienen können A13 anbietet.

  11. Re: 34 Hanseln...

    Autor: Vinnie 08.04.18 - 14:27

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wird sich auch für immer im Aufbau befinden, wenn man Leuten die in der
    > freien Wirtschaft 200 tsd verdienen können A13 anbietet.

    Stichwort "Outsourcing" macht auch die Bundesregierung.

    Sie glauben doch auch nicht alle Militaerhersteller und Panzer so wie Kamfpjetlieferanten und deren Dipl.-Ing sind alles Beamten oder?

  12. Re: 34 Hanseln...

    Autor: quineloe 08.04.18 - 14:31

    Die arbeiten ja auch nicht im Verteidigungsministerium

    Sehr kluger Einwand von dir.

  13. Re: 34 Hanseln...

    Autor: bombinho 08.04.18 - 16:45

    Vinnie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schreiben Sie das auch auf Russisch in russischen Foren? ;)

    Gibt es da einen Link? ;)

  14. Re: 34 Hanseln...

    Autor: Anonymer Nutzer 08.04.18 - 18:20

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das größere Problem wird der Patriotismus sein. Der ist eigentlich
    > unvereinbar mit Wissen. Entweder man ist Patriot oder eben intelligent.
    > Eigene Projekte oder Handeln per Befehl und Gehorsam. Wie genau sieht man
    > wohl auch bei der Bundeswehr "Truppe". Da will so richtig auch niemand hin.

    Das kannst auch nur du als Deutscher sagen. Sonst fast egal wo auf der Welt stehen die Leute zu ihrem Land und sind sogar stolz auf ihres. Das hat nichts mit Intelligenz zu tun, das geht quer durch alle IQs. Vor dem zweiten Weltkrieg ging das in Deutschland auch noch aber heute wird Patriotismus mit den Nazis gleichgesetzt. Warum sollte man das Land in dem man geboren wurden nicht lieben? Aufgrund der schönen Landschaft, dem Sozialsystem, der Gastfreundschaft, den technischen Errungenschaften? Nein bei dir merkt man schon den Deutschlandhass der dir in der Schule erfolgreich antrainiert wurde!

  15. Re: 34 Hanseln...

    Autor: bombinho 08.04.18 - 18:28

    PocketIsland schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kannst auch nur du als Deutscher sagen. Sonst fast egal wo auf der Welt
    > stehen die Leute zu ihrem Land und sind sogar stolz auf ihres. Das hat
    > nichts mit Intelligenz zu tun, das geht quer durch alle IQs. Vor dem
    > zweiten Weltkrieg ging das in Deutschland auch noch aber heute wird
    > Patriotismus mit den Nazis gleichgesetzt. Warum sollte man das Land in dem
    > man geboren wurden nicht lieben? Aufgrund der schönen Landschaft, dem
    > Sozialsystem, der Gastfreundschaft, den technischen Errungenschaften? Nein
    > bei dir merkt man schon den Deutschlandhass der dir in der Schule
    > erfolgreich antrainiert wurde!

    Eine gewagte These. Nun nimm den Text von User_x und ersetze alles was ganz klar Deutsch ist mit den entsprechenden Begriffen aus einem anderen Land und berichte, welche Aenderungen das an Text und Sinn gemacht hat.

  16. Re: 34 Hanseln...

    Autor: SanderK 08.04.18 - 19:03

    PocketIsland schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das größere Problem wird der Patriotismus sein. Der ist eigentlich
    > > unvereinbar mit Wissen. Entweder man ist Patriot oder eben intelligent.
    > > Eigene Projekte oder Handeln per Befehl und Gehorsam. Wie genau sieht
    > man
    > > wohl auch bei der Bundeswehr "Truppe". Da will so richtig auch niemand
    > hin.
    >
    > Das kannst auch nur du als Deutscher sagen. Sonst fast egal wo auf der Welt
    > stehen die Leute zu ihrem Land und sind sogar stolz auf ihres. Das hat
    > nichts mit Intelligenz zu tun, das geht quer durch alle IQs. Vor dem
    > zweiten Weltkrieg ging das in Deutschland auch noch aber heute wird
    > Patriotismus mit den Nazis gleichgesetzt. Warum sollte man das Land in dem
    > man geboren wurden nicht lieben? Aufgrund der schönen Landschaft, dem
    > Sozialsystem, der Gastfreundschaft, den technischen Errungenschaften? Nein
    > bei dir merkt man schon den Deutschlandhass der dir in der Schule
    > erfolgreich antrainiert wurde!

    So sieht es aus. Noch wetterte jeder gegen mehr Überwachung. Wenn es keine gibt, wird es viele Freuen, bei ein paar wenigen von Ihnen könnte man vermessen sogar von einer Bomben Stimmung sprechen :-)

  17. Re: 34 Hanseln...

    Autor: bombinho 08.04.18 - 20:09

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So sieht es aus. Noch wetterte jeder gegen mehr Überwachung. Wenn es keine
    > gibt, wird es viele Freuen, bei ein paar wenigen von Ihnen könnte man
    > vermessen sogar von einer Bomben Stimmung sprechen :-)

    Warum habe ich nur den Verdacht, dass irgendetwas an der Vision von massenhaft an der Grenze auf den kleinsten Fehler in der Ueberwachung lauernder Terroristen komisch ist?

    Hast Du einmal darueber nachgedacht, wo diese ganzen Terroristen
    alle herkommen? Dass sie in ihren Heimatlaendern erleben konnten, wie mit hocheffektiven Methoden Menschen und Wirtschaft nachhaltig geschadet wurde? Und ist dir schon einmal aufgefallen, dass all diese hochintelligenten Terroristen, welche scheinbar lachend Kreise um die besten Geheimdienste der Welt rennen, zu bloede sind, diese Strategien zu erkennen und umzusetzen?

    Bist du dir sicher, dass sich die Welt in den letzten Jahrzehnten soweit geaendert hat, dass nur noch mit massenhafter Ueberwachung ueberhaupt ein Ueberleben in den Industrienationen moeglich ist?

    Bist du dir wirklich sicher, dass die Erkenntnisse von Demokraten in Sachen Menschenrechte und Vorstellungen von Demokratie wirklich so falsch waren, dass nun korrigierend das Steuer herumgerissen werden muss?

  18. Re: 34 Hanseln...

    Autor: SanderK 08.04.18 - 21:22

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So sieht es aus. Noch wetterte jeder gegen mehr Überwachung. Wenn es
    > keine
    > > gibt, wird es viele Freuen, bei ein paar wenigen von Ihnen könnte man
    > > vermessen sogar von einer Bomben Stimmung sprechen :-)
    >
    > Warum habe ich nur den Verdacht, dass irgendetwas an der Vision von
    > massenhaft an der Grenze auf den kleinsten Fehler in der Ueberwachung
    > lauernder Terroristen komisch ist?
    >
    > Hast Du einmal darueber nachgedacht, wo diese ganzen Terroristen
    > alle herkommen? Dass sie in ihren Heimatlaendern erleben konnten, wie mit
    > hocheffektiven Methoden Menschen und Wirtschaft nachhaltig geschadet wurde?
    > Und ist dir schon einmal aufgefallen, dass all diese hochintelligenten
    > Terroristen, welche scheinbar lachend Kreise um die besten Geheimdienste
    > der Welt rennen, zu bloede sind, diese Strategien zu erkennen und
    > umzusetzen?
    >
    > Bist du dir sicher, dass sich die Welt in den letzten Jahrzehnten soweit
    > geaendert hat, dass nur noch mit massenhafter Ueberwachung ueberhaupt ein
    > Ueberleben in den Industrienationen moeglich ist?
    >
    > Bist du dir wirklich sicher, dass die Erkenntnisse von Demokraten in Sachen
    > Menschenrechte und Vorstellungen von Demokratie wirklich so falsch waren,
    > dass nun korrigierend das Steuer herumgerissen werden muss?

    Ich sprach von ein paar wenigen, nicht jeder der gegen den Westen agiert, tut dies weil er durch den Westen seine Familie verloren hat.

    100% gibt es nirgendwo, bei keinen der Seiten. Deswegen nichts machen? Klingt doch auch nicht besser. Was die Freiheit angeht, glaubst Du, dass Du sie jetzt noch hast?
    Im allgemeinen glaube ich so oder so, es passiert nicht mehr, es wird nur mehr darüber Berichtet, also die negativen Schlagzeilen.
    Ist es was negatives, die Nadel im Heuhaufen zu Suchen?

  19. Re: 34 Hanseln...

    Autor: Tuxgamer12 08.04.18 - 21:44

    PocketIsland schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber heute wird Patriotismus mit den Nazis gleichgesetzt.

    In der Tat haben wir hier ein Begrifflichkeitsproblem.

    > Nein
    > bei dir merkt man schon den Deutschlandhass der dir in der Schule
    > erfolgreich antrainiert wurde!

    Das jedoch ist völliger Quark.

    Du kannst dir nun mal nicht deine Geschichte aussuchen. Und die Schule macht nichts anderes, als keine Geschichtsverleundung, sondern die Geschichte zu vermitteln. Glaub mir. Wenn man auf seine Geschichte nicht stolz sein kann, ist das nun mal so.

    Den Rest deines Postings finde ich dagegen sehr wichtig. Auch wenn die Deppen "Wir sind das Volk" schreien - sie sind es nicht. Und von diesen peinlichen Deppen lassen wir uns nicht unsere Vaterlandsliebe wegnehmen.

    Eben genau diesen Unterschied zwischen einfach stolz und glücklich sein, dass man in Deutschland lebt (der Patriotismus) und der Moment, wo das alles ins Extreme rutscht (und Extrem ist nie gut). Das sollten wir in der Tat differenzieren.

    Also je nach dem; Rechtspopulismus oder Nationalismus wären passende Begriffe. Ich würde auch vermuten, User_x hat nichts anderes gemeint.

  20. Re: 34 Hanseln...

    Autor: happymeal 08.04.18 - 22:38

    PocketIsland schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte man das Land in dem
    > man geboren wurden nicht lieben?

    Wäre ich ein wenig weiter westlich geboren, müsste ich demzufolge Frankreich lieben. Frankreich! Was für ein bekloppter Gedanke.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Landshut
  2. Dental Wings GmbH, Berlin
  3. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 7,49€
  3. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme