Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestag: Neue Volkszählung kommt…

Warum darf die GEZ auf Verwaltungsdaten zugreifen, der Staat für eine Volkszählung aber nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum darf die GEZ auf Verwaltungsdaten zugreifen, der Staat für eine Volkszählung aber nicht?

    Autor: Lebostein 07.06.19 - 15:04

    Kann man im Sinner der Volkszählung dafür keine Ausnahmeregelung treffen?

  2. Re: Warum darf die GEZ auf Verwaltungsdaten zugreifen, der Staat für eine Volkszählung aber nicht?

    Autor: demon driver 07.06.19 - 16:54

    Das darf sie aufgrund einer Sondergesetzgebung.

    Der Staat darf das für die Volkszählung eber auch – ebenfalls durch Sondergesetzgebung, die zuerst zum registergestützten Zensus 2010 erlassen wurde. Und nutzt diese Möglichkeit auch. Diese vorhandenen Behördendaten sind aber nicht gut genug, um die Realität abzubilden, deswegen wird zusätzlich auch noch befragt, aber längst nicht mehr die Gesamtbevölkerung.

    So ist es aber problematischer als die Komplettbefragung, weil technische Schnittstellen geschaffen wurden, über die der Austausch von Personendaten zwischen verschiedenen Behörden technisch ermöglicht wird, die die Daten von der jeweiligen anderen Behörde ohne richtetlichen Beschluss nichts angehen.

  3. Re: Warum darf die GEZ auf Verwaltungsdaten zugreifen, der Staat für eine Volkszählung aber nicht?

    Autor: Tommy-L 07.06.19 - 19:40

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das darf sie aufgrund einer Sondergesetzgebung.
    >
    > Der Staat darf das für die Volkszählung eber auch – ebenfalls durch
    > Sondergesetzgebung, die zuerst zum registergestützten Zensus 2010 erlassen
    > wurde. Und nutzt diese Möglichkeit auch. Diese vorhandenen Behördendaten
    > sind aber nicht gut genug, um die Realität abzubilden, deswegen wird
    > zusätzlich auch noch befragt, aber längst nicht mehr die
    > Gesamtbevölkerung.
    >
    > So ist es aber problematischer als die Komplettbefragung, weil technische
    > Schnittstellen geschaffen wurden, über die der Austausch von Personendaten
    > zwischen verschiedenen Behörden technisch ermöglicht wird, die die Daten
    > von der jeweiligen anderen Behörde ohne richtetlichen Beschluss nichts
    > angehen.


    Ist die Annahme, dass bei einer Volkszählung ausschließlich die Wahrheit angegeben wird, für dich nicht etwas utopisch oder?

  4. Re: Warum darf die GEZ auf Verwaltungsdaten zugreifen, der Staat für eine Volkszählung aber nicht?

    Autor: demon driver 07.06.19 - 19:44

    Tommy-L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Das darf sie aufgrund einer Sondergesetzgebung.
    > >
    > > Der Staat darf das für die Volkszählung eber auch – ebenfalls durch
    > > Sondergesetzgebung, die zuerst zum registergestützten Zensus 2010 erlassen
    > > wurde. Und nutzt diese Möglichkeit auch. Diese vorhandenen Behördendaten
    > > sind aber nicht gut genug, um die Realität abzubilden, deswegen wird
    > > zusätzlich auch noch befragt, aber längst nicht mehr die
    > > Gesamtbevölkerung.
    > >
    > > So ist es aber problematischer als die Komplettbefragung, weil technische
    > > Schnittstellen geschaffen wurden, über die der Austausch von Personendaten
    > > zwischen verschiedenen Behörden technisch ermöglicht wird, die die Daten
    > > von der jeweiligen anderen Behörde ohne richtetlichen Beschluss nichts
    > > angehen.
    >
    > Ist die Annahme, dass bei einer Volkszählung ausschließlich die Wahrheit
    > angegeben wird, für dich nicht etwas utopisch oder?

    Ist sie, klar. Aber in einem derart hohen Umfang, wie 1987 wirklich grandioser Scheiß eingetragen und angekreuzt wurde – und ich weiß, wovon ich rede, ich hatte damals fast nur Volkszählungsgegner im engeren Bekanntenkreis :-) – wird das heute wohl nicht mehr zu erwarten sein...

  5. Re: Warum darf die GEZ auf Verwaltungsdaten zugreifen, der Staat für eine Volkszählung aber nicht?

    Autor: LinuxMcBook 08.06.19 - 19:30

    demon driver schrieb:
    > Ist sie, klar. Aber in einem derart hohen Umfang, wie 1987 wirklich
    > grandioser Scheiß eingetragen und angekreuzt wurde – und ich weiß,
    > wovon ich rede, ich hatte damals fast nur Volkszählungsgegner im engeren
    > Bekanntenkreis :-) – wird das heute wohl nicht mehr zu erwarten
    > sein...

    Man hat ja auch so unfassbar enorm viele Vorteile, wenn man bei Daten, die anonymisiert erhoben werden, lügt, wenn danach aufgrund derer solche Entscheidungen wie z.B. zu Bildung, Steuersenkung- oder Erhöhung, Finanzierung der eigenen Gemeinde oder Infrastruktur getroffen werden...

  6. Re: Warum darf die GEZ auf Verwaltungsdaten zugreifen, der Staat für eine Volkszählung aber nicht?

    Autor: demon driver 09.06.19 - 01:26

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > > Ist sie, klar. Aber in einem derart hohen Umfang, wie 1987 wirklich
    > > grandioser Scheiß eingetragen und angekreuzt wurde – und ich weiß,
    > > wovon ich rede, ich hatte damals fast nur Volkszählungsgegner im engeren
    > > Bekanntenkreis :-) – wird das heute wohl nicht mehr zu erwarten
    > > sein...
    >
    > Man hat ja auch so unfassbar enorm viele Vorteile, wenn man bei Daten, die
    > anonymisiert erhoben werden, lügt, wenn danach aufgrund derer solche
    > Entscheidungen wie z.B. zu Bildung, Steuersenkung- oder Erhöhung,
    > Finanzierung der eigenen Gemeinde oder Infrastruktur getroffen werden...

    Dass das kontraproduktiv ist, keine Frage, aber wenn du bei den Leuten davon ausgehst, es wäre denen darum gegangen, "Vorteile zu haben", dann hast auch du so einiges ganz grundlegend missverstanden.

  7. Re: Warum darf die GEZ auf Verwaltungsdaten zugreifen, der Staat für eine Volkszählung aber nicht?

    Autor: LinuxMcBook 09.06.19 - 02:02

    demon driver schrieb:
    > Dass das kontraproduktiv ist, keine Frage, aber wenn du bei den Leuten
    > davon ausgehst, es wäre denen darum gegangen, "Vorteile zu haben", dann
    > hast auch du so einiges ganz grundlegend missverstanden.

    Im übertragenen Sinne zählt da natürlich auch so etwas dazu, wie das positive Gefühl gehabt zu haben, dem Staat ans Bein zu pinkeln, Angst vor Verfolgung, die man dadurch abgewendet hat oder einfach nur Spaß.

    Denn so rein ohne Antrieb kreuzt niemand offensichtlichen Blödsinn an, ohne spezielle Motivation wäre das maximale doch einfach alles zufällig zu kreuzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über modern heads executive search, Hamburg
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  3. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  4. MSC Technologies GmbH, Neufahrn bei Freising (bei München)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 16,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37