Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestag: Neue Volkszählung kommt…

Zweischneidiges Schwert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zweischneidiges Schwert

    Autor: demon driver 07.06.19 - 12:19

    Einerseits sind verlässliche Bevölkerungszahlen wichtig, und wem soll man die sorgfältige, neutralstmögliche Erhebung und Verarbeitung zutrauen, wenn nicht den formal politisch nicht beeinflussten Behörden eines formal demokratischen Staats, die nur tun dürfen, was gesetzlich beschlossen wurde, und dabei strengem existierenden Datenschutzrecht gerecht werden müssen?

    Andererseits, und das haben die Initiator/inn/en der Verfassungsbeschwerde 2010 richtig festgestellt, sind bereits damals für den besonderen Anlass des Zensus informationstechnische Verknüpfungen für sich gesehen zulässiger und notwendiger Datenbanken eingerichtet worden, die, auch wenn ihre Anwendung für und Beschränkung auf den Zensus noch als unkritisch gesehen werden könnte, weil alle Daten dort am Ende anonymisiert werden, rein technisch die Möglichkeit für Datenverknüpfungen bereiten, die hochproblematisch wären, würden sie irgendwann einmal legalisiert. Und dass diese Gefahr nicht von der Hand zu weisen ist, zeigt leider die Tendenz der Gesetzgebung der letzten zwei, drei Jahrzehnte sehr deutlich.

    Insofern wundert es eigentlich auch diesmal wieder, dass die Proteste gegen den registergestützen Zensus nicht größer sind, der eigentlich, was die staatlichen Zugriffsmöglichkeiten auf private Daten angeht, viel problematischer ist als die traditionelle Volkszählung mit flächendeckender Befragung, wie sie 1987 zu wirklich massiven Protesten, ja beinahe zu einem Volksaufstand geführt hatten.

    Aber vielleicht hat sich im Zeitalter der Normalität und Alltäglichkeit privatwirtschaftlicher Datenkraken à la Google, Facebook, Amazon & Co. hinsichtlich jeglicher Datensammelei längst eine allgemeiner Defätismus breitgemacht?

  2. Re: Zweischneidiges Schwert

    Autor: tschick 07.06.19 - 12:51

    Nur vielleicht?

    Zieht sich wie ein roter Faden durch die westlichen Gesellschaften, würd' ich gleich mal behaupten.

  3. Re: Zweischneidiges Schwert

    Autor: Mandri 07.06.19 - 13:50

    Eventuell liegt es einfach daran, dass die Befürchtungen nicht eingetreten sind.

    Wieder einmal wurde mal nicht so heiß gegessen, wie gekocht wurde.

  4. Re: Zweischneidiges Schwert

    Autor: demon driver 07.06.19 - 14:25

    Mandri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eventuell liegt es einfach daran, dass die Befürchtungen nicht eingetreten
    > sind.
    >
    > Wieder einmal wurde mal nicht so heiß gegessen, wie gekocht wurde.

    Kann sein, ja!

    Was die neuen, aber außerhalb des Zensus verbotenen Möglichkeiten der Personendatenvernetzung zwischen den Behörden einschließlich Strafverfolgung angeht , kann es leicht sein, dass man sich da noch wundern wird, was das Eintreten von Befürchtungen angeht – sollten wir mal eine CDU-AfD-Regierung kriegen, zum Beispiel.

  5. Re: Zweischneidiges Schwert

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.19 - 18:18

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was die neuen, aber außerhalb des Zensus verbotenen Möglichkeiten der
    > Personendatenvernetzung zwischen den Behörden einschließlich
    > Strafverfolgung angeht , kann es leicht sein, dass man sich da noch wundern
    > wird, was das Eintreten von Befürchtungen angeht – sollten wir mal
    > eine CDU-AfD-Regierung kriegen, zum Beispiel.
    Da würde ich mir mehr sorgen um die SED 2.0 machen, die haben ja sogar noch entsprechend geschultes Personal.

  6. Re: Zweischneidiges Schwert

    Autor: demon driver 07.06.19 - 19:29

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Was die neuen, aber außerhalb des Zensus verbotenen Möglichkeiten der
    > > Personendatenvernetzung zwischen den Behörden einschließlich
    > > Strafverfolgung angeht , kann es leicht sein, dass man sich da noch wundern
    > > wird, was das Eintreten von Befürchtungen angeht – sollten wir mal
    > > eine CDU-AfD-Regierung kriegen, zum Beispiel.
    > Da würde ich mir mehr sorgen um die SED 2.0 machen, die haben ja sogar noch
    > entsprechend geschultes Personal.

    Im Osten haben sie die vielleicht noch vereinzelt – insgesamt und programmatisch aber kommt die Linke, was immer man sonst von ihr halten will, in Sachen Bürgerrechte und informationelle Selbstbestimmung meinem Eindruck nach direkt nach den Piraten, und die gibt es ja leider praktisch nicht mehr...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  4. mWGmy World Germany GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-67%) 3,30€
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29