1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestag: Telekom-Security-Experte…

von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: tovi 12.11.19 - 14:59

    was ist nun schlimmer?
    Übrigens ist Industriespionage ein offizieller Auftrag der US Geheimdienste.
    Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde

  2. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: Thinal 12.11.19 - 15:00

    Ein Staat hat keine Freunde, nur Verbündete und nur so lange, wie die Interessen die gleichen sind.

  3. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: Beamformer 12.11.19 - 15:09

    Es geht nicht Mal ums Abhören, sondern um die Verfügbarkeit der Netze. Vllt sollte man sich vorher doch erstmal infomrieren.

  4. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: .02 Cents 12.11.19 - 16:01

    Das die Backdoors existieren würde ich auch nicht bezweifeln.

    Die Amis brauchen das aber eigentlich nicht - da macht im Zweifelsfall der BND die Arbeit und liefert die Daten inklusive Daten zu Inländern, die der BND nicht belauschen darf, an die Amis. Damit gibt's nur Gewinner …

  5. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: a user 12.11.19 - 16:46

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was ist nun schlimmer?
    Huawei. Es ist vollkommen egal ob Huawei jetzt abhört oder nicht. Darum ging es noch nie!
    > Übrigens ist Industriespionage ein offizieller Auftrag der US
    > Geheimdienste.
    Auch der deutschen.
    > Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde
    Mir ist echt schleierhaft, wie man China in einen Topf mit den USA bei diesem Thema setzten kann. Oder bist du nur einer der vielen russischen Propaganda-Trolle?

  6. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: Michael H. 12.11.19 - 16:49

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Übrigens ist Industriespionage ein offizieller Auftrag der US
    > > Geheimdienste.
    > Auch der deutschen.

    Was mich ehrlich gesagt wundert.. oder wir sind in dieser Hinsicht einfach nur so beschissen in unserem Job, da wir zumindest IT technisch gefühlt hinter der ganzen Welt liegen :D

  7. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: Beamformer 12.11.19 - 16:51

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tovi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was ist nun schlimmer?
    > Huawei. Es ist vollkommen egal ob Huawei jetzt abhört oder nicht. Darum
    > ging es noch nie!
    > > Übrigens ist Industriespionage ein offizieller Auftrag der US
    > > Geheimdienste.
    > Auch der deutschen.
    > > Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde
    > Mir ist echt schleierhaft, wie man China in einen Topf mit den USA bei
    > diesem Thema setzten kann. Oder bist du nur einer der vielen russischen
    > Propaganda-Trolle?

    Danke

  8. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: a user 12.11.19 - 17:02

    Es ergibt keinen Sinn staatlich unterstützt Industriespionage gegen Alliierte zu führen, da früher oder später (beim Umsetzten der Erkentnisse) diese Gegenstand von Klagen werden. Und da wir untereinander ein relativ gut funktionierendes (Rechts-)Abkommen haben nützt das nichts.

    Die staatliche Spionage hierauf beschränkt sich auf Risiko- und Gefahrenbewertungen.

    Anders sieht es aus bei Ländern, bei denen keine nennenswerte Rechtsbindung besteht.

  9. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: Inori-Senpai 12.11.19 - 19:32

    Auch von Huawei wissen wir das sie spionieren. Die Afrikanischen Staaten übrigens mittlerweile auch

  10. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: DooMMasteR 13.11.19 - 08:08

    lol, der war gut, Enercon wird sich freuen ;-)

  11. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: herc 13.11.19 - 08:49

    Ich bezweifle das nicht, aber ein Link mit Infos wäre schön, für meine Sammlung. Danke !

  12. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: Tuxraxer007 13.11.19 - 09:12

    Ich frage mich, warum die ganze Diskussion zu Huawei erst jetzt kommt,

    Huawei ist schon seit Jahren Techniker Lieferant deutscher Mobilfunknetzbetreiber und zwar nicht nur der Mobilfunknetztechnik, sondern auch andere System, z.b. Abrechnungssystem wo auch kritische Daten verarbeiten werden.
    Wenn die also spionieren wollen, machen die das eh schon seit Jahren und keinen (!) hat es bisher interessiert.

    Daher ist die ganze Aufregung voll für den Hintern.

    Und viele System kommen übrigens aus Israel von dortigen High-Tec Unternehmen, Datenschutz ist bei denen ein Fremdwort.

  13. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: Trockenobst 13.11.19 - 09:59

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich ehrlich gesagt wundert.. oder wir sind in dieser Hinsicht einfach
    > nur so beschissen in unserem Job, da wir zumindest IT technisch gefühlt
    > hinter der ganzen Welt liegen :D

    Ich kannte einen, der war Top bei der Mobilfunktechnik. Noch während seiner Ausbildung bei O2 und Telekom hohe Sicherheitsstufe, an Softwarestacks und Abrechnung gearbeitet. Hatte als Joke zu Zeiten wo alle Netze Flatrate 100¤ im Monat gekostet hat, eine Karte für Frei. Immer das beste neueste Samsung gehabt.

    Leider habe die Idioten ihm danach keinen guten 80k Job angeboten, sondern wollten das er sich selbstständig macht und als Freelancer arbeitet. Er ist dann in die Schweiz, 100k Job und baut jetzt nach 4G dort 5G aus. Und er spart 10% Einkommensteuer in seinem Kanton ;)

    Vor einem Jahrzehnt kannte ich einen harten Linuxhacker. Den brauchte hier niemand.
    Der lebt schon länger in Schottland und schreibt immer noch Treiber und Systemsoftware.
    Inzwischen für Flugzeuge und Spezial-Drohnen. Seine alte Firma wo er die Ausbildung gemacht hat, wurde vom halbmilitärischen Firmenkonglomerat auf seine Hinweis vor langer Zeit gekauft.
    Die hatten die Technik, aber waren zu doof im Softwarestack und der Monetarisierung.

    Die EU kann keine Software, keine Services. Die wenigen Fälle sind Ausnahmen, externes Geld oder werden sofort gekauft. Beim Linux siehts ähnlich aus. Mageia ist wohl die einzige wirkliche EU Linux Distro, die nicht mit externen Geld gepusht wird.

    Das ganze digitale Geschäftsmodell haben sie seit mp3 immer noch nicht verstanden. Mehr als Abmahnungen, Verbote und Leistungsschutz-Erpressung geht nicht.

  14. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: Orangenbaum 13.11.19 - 10:00

    Mh, dann erzählt uns unsere Bundesregierung ja am laufenden Band Bullshit, wenn sie von Freunden wie den Amerikanern spricht :-).

  15. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: DooMMasteR 13.11.19 - 10:08

    THIS!

    Spätestens seit Anfang 2000 setzt quasi jeder auch ZTE oder Huawei Technik ein.
    Bisher gab es scheinbar 0 Auffälligkeiten, was entweder bedeutet, dass bisher nichts passiert ist, oder die Unternehmen die die Technik einsetzen einfach dumm/blind sind.

    Da es sich dabei aber nicht nur um die Telekom handelt, ist das ganze wohl eher als unkritisch zu betrachten.

  16. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: heikom36 13.11.19 - 18:47

    Ein Staat kann keine Freunde haben. Das kann nur der einzelne Bürger im Staat.
    Man kann allenfalls Verträge (Bündnisse) mit einem anderen Staat eingehen. Meist halten die aber nur so lange, bis der nächste die Führung übernimmt.
    An den USA sieht man ja, wie sehr Freund man ist... es reicht, wenn nur EIN geisteskranker aus 350 möglichen Kandidaten das Ruder übernimmt. Und Verträge sind bei dem Knallkopf das Papier nicht wert. Ein besseres Beispiel gibt es echt nicht. Gibt zwar viele in den Geschichtsbüchern - aus viele 1000 Jahren Menschheitsgeschichte, aber nur selten hat man die Chance so einen irren in der Gegenwart zu erleben ^^
    Trump beweist, dass "Freund" in Bezug auf Nationen diplomatisch korrekt ist aber in der Praxis Käse ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.19 18:55 durch heikom36.

  17. Re: von Huawei vermuten wir das wir abgehört werden, von US-Herstellern wissen wir es

    Autor: Orangenbaum 13.11.19 - 20:24

    Unsere Regierung verklickert uns doch andauern, wie viele "Freunde" (ihr Ausdruck!) wir unter anderen Staaten, insbesondere den USA, haben?! Unter keiner dieser Bekundungen wird auch nur ein Einwand vorgetragen, das könnten per Definition keine Freunde sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lübeck
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Antivirus: McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec
      Antivirus
      McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec

      Intels McAfee interessiert sich für den Privatkundenbereich von Symantec, der nun Nortonlifelock heisst. Es könnte eine der aktuell größten Übernahmen der IT-Branche werden.

    2. Radeon Adrenalin 2020: AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber
      Radeon Adrenalin 2020
      AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber

      Mit der neuen Version seiner Treibersoftware Radeon Adrenalin bietet AMD eine neue Funktion namens Boost, die bei viel Action auf dem Bildschirm die Auflösung dynamisch runterschraubt - unter anderem in Pubg und Call of Duty.

    3. Elektromobilität: BASF plant Kathodenfabrik in Brandenburg
      Elektromobilität
      BASF plant Kathodenfabrik in Brandenburg

      Elektromobilität aus Brandenburg: BASF plant in der Lausitz den Bau einer Fabrik für die Komponenten für die Akkus von Elektroautos. Der Chemiekonzern will rund 500 Millionen Euro investieren.


    1. 16:15

    2. 16:01

    3. 15:33

    4. 14:40

    5. 12:38

    6. 12:04

    7. 11:59

    8. 11:43