1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagsbeschluss: Keine…

Sinnlose Augenwischerei

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnlose Augenwischerei

    Autor: wurzelhans 28.06.19 - 11:07

    Die Unternehmen, die jetzt keinen DSB mehr bestellen müssen, sind weiterhin selbstverständlich verpflichtet sich an die DSGVO zu halten.

    Wenn ich Kelbers Twitterbeitrag richtig erinnere, sind 80% der Unternehmen kleiner als 20 Mitarbeiter.
    Ich halte das für den falschen Weg; jetzt scheint es als müsse man als kleines Unternehmen nix mehr machen; der Datenschutzbeauftragte ist ein praktischer Anlaufpunkt.

    Ich hätte es besser gefunden, vielleicht bei kleinen Unternehmen Regeln zur Vermeidung von Interessenskonflikten abzuändern ( so dass auch die Personalabteilung oder der GF DSB sein kann) oder vielleicht den Kündigungsschutz etwas aufzuweichen -> So hätte es die Betriebe nichts gekostet bis auf die Erhaltung der Fachkunde den DSB zu haben und zu halten; es gäbe aber wenigstens jemand der sich verantwortlich fühlt.

    Die Unternehmen können ja auch trotzdem, auch wenn es nicht so toll ist, einen MA nur teilweise als DSB berufen und die aufzuwendenden Wochenstunden begrenzen. Das findet man als Datenschutzbegeisteter zwar nicht toll aber besser als jetzt:

    Niemand fühlt sich verantwortlich und der Datenschutz schleift. Dabei ist, unabhängig der Unternehmensgröße, so vieles im Argen. Gerade z.B. bei der Handhabung von Personaldaten habe ich schon sehr scheußliches Gesehen. Da hätte man sich gewünscht dass es wenigstens einen pseudo-DSB gibt der sich damit wenigstens 3 Stunden im Jahr beschäftigt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.19 11:07 durch wurzelhans.

  2. Re: Sinnlose Augenwischerei

    Autor: Anonymouse 28.06.19 - 12:02

    So ganz verstehe ich auch nicht, warum man das nun gemacht hat.
    Man braucht keinen DSB mehr, aber der DS bleibt natürlich unverändert.
    Hat doch nur zu Folge, dass sich niemand wirklich darum kümmert.

    Vielleicht haben wir das ja der Lobby der Abmahnanwälte zu verdanken? ;P

  3. Re: Sinnlose Augenwischerei

    Autor: aLpenbog 28.06.19 - 17:21

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat doch nur zu Folge, dass sich niemand wirklich darum kümmert.

    Ggf. nimmt man nun auch einen Externen in Anspruch, der sich ggf. damit auskennt anstatt es auf ein Mädchen für Alles im KMU abzuwälzen, neben den anderen fünf Tätigkeiten und Rollen die teilweise eben mehr schlecht als recht bedient werden.

  4. Re: Sinnlose Augenwischerei

    Autor: knabba 28.06.19 - 18:20

    Man kann sich auch trotzdem um Datenschutz kümmern ohne weitere Bürokratie zu erzeugen.
    Unternehmen schaffen Arbeitsplätze und in der Regel ist da der Mittelstand besser als die großen Konzerne aber die kleinen Betriebe haben keine eigene Abteilung für sowas.
    Da macht man es den kleinen Betrieben einfach schwerer und das ist unfair. Kein Wunder, dass die USA ein doppelt so hohes Bip/Kopf hat wie Deutschland.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Vodafone GmbH, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Surface Pro 7 für 759€, Surface Go 2 Essentials Bundle für 567,99€, Surface Pro X für...
  2. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 41,99€, Elex für 12,99€, Giana Sisters 2D für 1...
  3. (u. a. Descendants 3: Die Nachkommen für 8,99€ (DVD), Glass (Blu-ray) für 9,97€, Scrubs: Die...
  4. 1.488€ (Vergleichspreis 1.599€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de