Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagsdebatte: CDU warnt vor…

Die alte Leier

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die alte Leier

    Autor: mark.wolf 30.11.18 - 08:09

    Also früher, da konnten die Schnüffler auch nicht alles mitlesen. Weil da vieles eben konspirativ und abgeschottet besprochen wurde. Da wurde durch Codes und mit Geheimsprachen kommuniziert und die Botschaften extrem gut versteckt. Und war dadurch die Welt schlechter? War sie nicht, weil die zuständigen Fachkräfte ihre Arbeit gemacht haben. Das ist der Unterschied zu heute. Und man glaubt, die mangelnde Facharbeit durch transparente, offene Kommunikation jedermanns ersetzen zu können. Man erkennt schon daran, welches Intelligenzdefizit dort herrscht.
    Mal ehrlich, welcher halbwegs intelligente Mensch will denn in so einem System BVS oder BND arbeiten? Mich wundert das alles nicht.

  2. Re: Die alte Leier

    Autor: mfeldt 30.11.18 - 09:04

    mark.wolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also früher, da konnten die Schnüffler auch nicht alles mitlesen. Weil da
    > vieles eben konspirativ und abgeschottet besprochen wurde. Da wurde durch
    > Codes und mit Geheimsprachen kommuniziert und die Botschaften extrem gut
    > versteckt. Und war dadurch die Welt schlechter? War sie nicht, weil die
    > zuständigen Fachkräfte ihre Arbeit gemacht haben. Das ist der Unterschied
    > zu heute. Und man glaubt, die mangelnde Facharbeit durch transparente,
    > offene Kommunikation jedermanns ersetzen zu können. Man erkennt schon
    > daran, welches Intelligenzdefizit dort herrscht.
    > Mal ehrlich, welcher halbwegs intelligente Mensch will denn in so einem
    > System BVS oder BND arbeiten? Mich wundert das alles nicht.

    Früher gab es das Fernmeldegeheimnis - und das konnte per richterlichem Beschluß aufgehoben werden. Dann wurden bei dringend Tatverdächtigen Postverkehr und Telefon mitgeschnitten. Und genauso sollte das jetzt immer noch sein. Für die allermeisten Kriminellen reicht das, die haben die Weisheit ja in aller Regel nicht gerade mit Löffeln gefressen.

    Die hochkonspirative Terrororganisation, die Kryptographie und tote Briefkästen einsetzt war früher nur mit hohem, oft geheimdienstlichen Aufwand zu verfolgen. Und das ist auch heute noch so. Man muß aber nicht jedem Kleinkriminellen Mittel an die Hand geben so zu agieren wie früher die Profis!

  3. Re: Die alte Leier

    Autor: bombinho 30.11.18 - 16:22

    mfeldt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die hochkonspirative Terrororganisation, die Kryptographie und tote
    > Briefkästen einsetzt war früher nur mit hohem, oft geheimdienstlichen
    > Aufwand zu verfolgen. Und das ist auch heute noch so. Man muß aber nicht
    > jedem Kleinkriminellen Mittel an die Hand geben so zu agieren wie früher
    > die Profis!

    Autsch. Aber der Dorfpolizist soll jetzt auf Knopfdruck die Mittel von Geheimdiensten benutzen koennen?

    Und nein, der Einsatz von Kryptographie macht daraus noch keine Profianwendung. Das muss man naemlich erst einmal richtig anwenden. Dazu braucht es entsprechend konsequente Kombinationen aus Anwendung und Nichtanwendung, entsprechende Strategien und Infrastrukturen etc.. Das gibt es leider nirgendwo als Handyapp ;)

    Dein erstes Problem ist, das verschluesselnde und das entschluesselnde System sicher vor Kompromitierung zu schuetzen, also am Besten nur fuer praezise die Zeit und den Einsatz der Verschluesselung ueberhaupt aktiv zu machen. Dann musst Du dafuer sorgen, dass dein verschluesselter Kanal nicht zu dir zurueck verfolgt werden kann. Also solltest Du die Kommmunikation an moeglichst Viele richten und wenn moeglich auch mit Alibigeraeten scheinbare Kommunikation erzeugen.

    Also Verschluesselung per se als Profistrategie anzuhimmeln, ist doch etwas ambitioniert und riecht nach unhinterfragter Glaeubigkeit.

    Nachtrag:
    Genaugenommen musst Du bei derartigen Anforderungen (Profi) dein Leben nach deiner angestrebten Sicherheit ausrichten. Sinnvoll ist so etwas nur in Gruppen zu erreichen.
    Und schon hast Du dein naechstes Problem.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.18 16:27 durch bombinho.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)
  2. ESG Mobility GmbH, München
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. BWI GmbH, Bonn, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Video-Streaming: DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme
    Video-Streaming
    DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme

    Eigentlich soll der Streamingdienst Disney+ auch im Desktop-Browser laufen. Laut einem Fedora-Entwickler geht das anders als mit Netflix oder Amazon Prime jedoch noch nicht unter Linux. Ursache ist offenbar das DRM-System.

  2. Glasfaser mit 400 Gbps: Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen
    Glasfaser mit 400 Gbps
    Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen

    Welchen Sinn ergeben Glasfaseranschlüsse jenseits der 100-Gbps-Marke und wo finden sich überhaupt Anwendungen dafür? Wir betrachten den Stand der Dinge und schlüsseln auf, wohin die Reise geht.

  3. IW: Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert
    IW
    Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert

    Amazon soll nicht länger als Betreiber eines Marktplatzes und als Anbieter fungieren. Laut einer Studie nutzt der Konzern fremde Kundendaten womöglich wettbewerbswidrig für eigene Zwecke.


  1. 10:11

  2. 09:11

  3. 09:02

  4. 07:56

  5. 18:53

  6. 17:38

  7. 17:23

  8. 16:54