Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagsdebatte: CDU warnt vor…

Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: EQuatschBob 29.11.18 - 17:33

    und das beinhaltete ein Recht auf anonyme SIM-Karten.

  2. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: Zazu42 29.11.18 - 17:36

    Das würde doch im Umkehrschluss bedeuten es wird alles mitgeschnitten was nicht verschlüsselt ist. Wie sollte das sonst im Erstfall helfen beim Aufklären von Straftaten?

  3. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: tschick 29.11.18 - 18:11

    Deine Denkweise überspringt direkt mal das rechtsstaatliche Gebot für Verhältnismäßigkeit.

  4. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: Seismoid 29.11.18 - 21:25

    tschick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Denkweise überspringt direkt mal das rechtsstaatliche Gebot für
    > Verhältnismäßigkeit.
    Genau wie die Vorratsdatenspeicherung. Also fröhliches Bockspringen (oder heißt das im Bundestag Hammelsprung?)

  5. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: bombinho 30.11.18 - 00:26

    tschick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Denkweise überspringt direkt mal das rechtsstaatliche Gebot für
    > Verhältnismäßigkeit.

    Das waere schoen, aber ich fuerchte, dass das nicht seine Denkweise ist.

  6. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: NativesAlter 30.11.18 - 08:24

    Zazu42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das würde doch im Umkehrschluss bedeuten es wird alles mitgeschnitten was
    > nicht verschlüsselt ist. Wie sollte das sonst im Erstfall helfen beim
    > Aufklären von Straftaten?

    Ich muß zugeben, das ist ein überzeugendes Argument für die anlasslose Massenüberwachung (aka. Vorratsdatenspeicherung)! Am Besten werfen wir die Unschuldsvermutung gleich mit über Bord, die behindert ja heute schon eine anständige Strafgerichtsbarkeit!1! ;)

  7. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: mfeldt 30.11.18 - 08:52

    EQuatschBob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und das beinhaltete ein Recht auf anonyme SIM-Karten.

    Wieso denn?

    Die Frage ist ernst gemeint. Mal 2 Minuten versuchen eine schlüssige Begründung zu liefern, falls das innerhalb der Zeit nicht gelingt sollte man vielleicht nochmal nachdenken.

    Falls es doch gelingt, sollte man anfangen die Begründung auf Gültigkeit abzuklopfen.

  8. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: bombinho 30.11.18 - 17:53

    mfeldt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso denn?
    >
    > Die Frage ist ernst gemeint. Mal 2 Minuten versuchen eine schlüssige
    > Begründung zu liefern, falls das innerhalb der Zeit nicht gelingt sollte
    > man vielleicht nochmal nachdenken.
    >
    > Falls es doch gelingt, sollte man anfangen die Begründung auf Gültigkeit
    > abzuklopfen.

    Und jetzt noch die Gegenpruefung im umgedrehten Fall unter den selben Bedingungen.

    So ganz nebenbei ist Zufall mathematisch notwendig. Und damit auch eben auch anonyme SIMs. Zumal die ohnehin von geneigten Gruppen nachtraeglich anonymisiert werden.
    Fuer den Rest ist ohnehin schon aufgrund der moeglichen Zahlungsmethoden in jedem Fall nachvollziehbar, wer sich dahinter verbirgt.

    Aber dann eben erst im Fall einer Ermittlung und nicht vorbeugend. Es gibt einen Grund, warum es eine Unschuldsvermutung in nahezu jedem Rechtssystem gibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Karlsruhe
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-88%) 3,50€
  2. 26,99€
  3. (-56%) 19,99€
  4. (-75%) 3,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. Zsys: Ubuntus ZFS-Daemon erkennt Datasets pro Maschine
      Zsys
      Ubuntus ZFS-Daemon erkennt Datasets pro Maschine

      Das Ubuntu-Team erstellt einen Daemon zur einfacheren Nutzung von ZFS. Dieser kann mit dem Systemstart umgehen und erkennt die sogenannten Datasets auf einzelnen Maschinen.

    2. Frank Pearce: Weiterer Mitgründer von Blizzard verabschiedet sich
      Frank Pearce
      Weiterer Mitgründer von Blizzard verabschiedet sich

      Frank Pearce verlässt Blizzard und schreibt seine Abschiedsworte. 28 Jahre lang hat der Mitbegründer für das Unternehmen gearbeitet. Es sei Zeit, die Verantwortung abzugeben. Er wolle sich anderen Dingen widmen, die Welt erkunden und ein Instrument lernen.

    3. iTAN-Abschaffung: Der Targobank gehen die PhotoTAN-Geräte aus
      iTAN-Abschaffung
      Der Targobank gehen die PhotoTAN-Geräte aus

      Bereits zum 31. Juli 2019 wird die spanische Targobank das alte TAN-Zettel-Verfahren einstellen. Die Bank bietet dabei drei Alternativen an. Doch ausgerechnet die sicherste Variante kann nicht bestellt werden.


    1. 10:26

    2. 10:14

    3. 10:03

    4. 09:27

    5. 07:51

    6. 07:50

    7. 19:25

    8. 18:00