1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cable Haunt: Millionen Kabelmodems…

Modem!?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Modem!?!

    Autor: User_x 13.01.20 - 17:16

    Verstehe ich nicht.

    Was bringen die aufgezeigten Angriffe, wenn es sich wie beschrieben um ein Modem handelt?

    Grundsätzlich hängt doch ein Router dahinter der nicht vom Modem sondern selbst die Dienste abhandelt?

  2. Re: Modem!?!

    Autor: zonk 13.01.20 - 17:38

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe ich nicht.
    >
    > Was bringen die aufgezeigten Angriffe, wenn es sich wie beschrieben um ein
    > Modem handelt?
    >
    > Grundsätzlich hängt doch ein Router dahinter der nicht vom Modem sondern
    > selbst die Dienste abhandelt?

    Das Modem zu missbrauchen um zu minen, spammen oder weitere Angriffe auf den Router durchzufuehren.

  3. Re: Modem!?!

    Autor: treysis 13.01.20 - 18:51

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe ich nicht.
    >
    > Was bringen die aufgezeigten Angriffe, wenn es sich wie beschrieben um ein
    > Modem handelt?
    >
    > Grundsätzlich hängt doch ein Router dahinter der nicht vom Modem sondern
    > selbst die Dienste abhandelt?

    Die Modems sind letztendlich auch embedded Systeme auf denen irgendein Betriebssystem läuft, zusätzlich SNMP und Webserver.

  4. Re: Modem!?!

    Autor: ww 13.01.20 - 19:30

    Die Angriffe gehen in der Regel nicht gegen Dich sondern Dein Modem wird benutzt um andere anzugreifen (DDOS, Netzbereiche scannen, etc.) oder um anderweitig Schaden anzurichten (Spam verschicken). Am gefährlichsten für Dich selbst ist wahrscheinlich noch das Mining von Bitcoin mit Deinem Modem, weil Du den Strom zahlst. Wie es aussieht mit den Providergeräten, die Modem und Router in Einem sind..keine Ahnung. Da würde ich mir mehr Sorgen machen, dass auch das heimische LAN betroffen sein könnte.

  5. Re: Modem!?!

    Autor: GProfi 13.01.20 - 20:32

    So weit ich die Beschreibung verstanden habe macht dieser Spektrumanalysator einen TCP? Port auf dem Router auf, der es erlaubt den Schadcode einzuschleusen. Warum der Port nicht auf localhost beschränkt ist ist hier die entscheidende Frage.

    Wenn man also ganz normal im Web surft kann die Webseite im Hintergrund sich mit dem entsprechenden Port im Router via JavaScript und Websocket verbinden und den Schadcode injizieren. Danach ist dein Router trojanisiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.20 20:33 durch GProfi.

  6. Re: Modem!?!

    Autor: tomatentee 13.01.20 - 22:17

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe ich nicht.
    >
    > Was bringen die aufgezeigten Angriffe, wenn es sich wie beschrieben um ein
    > Modem handelt?
    >
    > Grundsätzlich hängt doch ein Router dahinter der nicht vom Modem sondern
    > selbst die Dienste abhandelt?

    Kann halt dein ganzen Traffic mitsniffen und ggf. modifizieren. Oder KiPo und Co über deine IP saugen.

    Ich wär da ja nicht so entspannt, aber mach du mal...

  7. Re: Modem!?!

    Autor: User_x 13.01.20 - 22:35

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Verstehe ich nicht.
    > >
    > > Was bringen die aufgezeigten Angriffe, wenn es sich wie beschrieben um
    > ein
    > > Modem handelt?
    > >
    > > Grundsätzlich hängt doch ein Router dahinter der nicht vom Modem sondern
    > > selbst die Dienste abhandelt?
    >
    > Kann halt dein ganzen Traffic mitsniffen und ggf. modifizieren. Oder KiPo
    > und Co über deine IP saugen.
    >
    > Ich wär da ja nicht so entspannt, aber mach du mal...

    aber das alles kann genauso einen hop weiter im ISP Netzwerk passieren, und das modem wird ja soweit als zwang, als Netzabschlusspunkt angesehen. soweit mein router von außen alles als fremd betrachtet, sollte doch dieser nicht mal dem Modem vertrauen?

    und das modem kann nicht deine ip verwenden, weil es als Gateway eine andere Netzmaske hat.

  8. Re: Modem!?!

    Autor: treysis 14.01.20 - 00:07

    Das Modem hat sicherlich eine eigene Verbindung zum Provider.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Personalstrategie GmbH, München
  2. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
  3. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Coronavirus: Spiele statt Schule
    Coronavirus
    Spiele statt Schule

    Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
    Von Rainer Sigl

    1. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück
    2. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
    3. Sport@home Kampfkunst geht online

    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten