1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cambridge Analytica: Facebook zahlt…

Eindeutig zu niedrig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eindeutig zu niedrig

    Autor: Anonymer Nutzer 13.07.19 - 11:33

    die Strafe.

    Es wäre auch nett wenn solche Unternehmen(Facebook,Google, Apple, etc) mal wenigstens die Umsatzsteuer bezahlen würden in den Ländern in denen sie handeln.

  2. Re: Eindeutig zu niedrig

    Autor: Citadelle 13.07.19 - 11:45

    Ich bin Amerikaner und sehe das anders.

    Wer hat nun Recht ?

  3. 30 tagessätze...

    Autor: jake 13.07.19 - 12:26

    ...sind wohl wirklich lächerlich wenig. man sollte einen strafrahmen mit mindesstrafen definieren. dass diese summe als deal im hinterzimmer ausgekungelt wurde, macht es auch nicht besser. aber in trumps usa ist es ja mittlerweile sicher praktisch "wenn man sich kennt".

    nebenbei an die "amerikaner" unter uns: die usa belegen nur 1/4 des kontinents "amerika", insofern finde ich die exklusive besetzung dieses begriffs als etwas anmassend. wir sind nun mal nicht alleine auf der welt.

  4. Re: Eindeutig zu niedrig

    Autor: AIM-9 Sidewinder 13.07.19 - 14:01

    Ich bin Europäer und sehe das anders.

    Zwei Monate Gefängnisaufenthalt für den CEO Mark Zuckerberg und eine Geldstrafe von 50 Milliarden Euro.

  5. Re: Eindeutig zu niedrig

    Autor: Anonymer Nutzer 13.07.19 - 16:10

    Eindeutig zu hoch die Strafe. Wenn du dir in Deutschland als Privatperson eine solche Lappalie leistest, bist du selten bei einem Monatsgehalt.

  6. Re: Eindeutig zu niedrig

    Autor: Sharra 13.07.19 - 17:31

    Mit 99% Wahrscheinlichkeit Immigrations-Amerikaner bitte.

  7. Re: 30 tagessätze...

    Autor: Somian 13.07.19 - 19:20

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...sind wohl wirklich lächerlich wenig. man sollte einen strafrahmen mit
    > mindesstrafen definieren. dass diese summe als deal im hinterzimmer
    > ausgekungelt wurde, macht es auch nicht besser. aber in trumps usa ist es
    > ja mittlerweile sicher praktisch "wenn man sich kennt".
    >
    > nebenbei an die "amerikaner" unter uns: die usa belegen nur 1/4 des
    > kontinents "amerika", insofern finde ich die exklusive besetzung dieses
    > begriffs als etwas anmassend. wir sind nun mal nicht alleine auf der welt.

    Mindeststrafe sollte $1 million sein die direkt an jeden einzelnen betroffenen User weltweit geht.

  8. Re: Eindeutig zu niedrig

    Autor: Sharra 13.07.19 - 19:58

    Privatperson ist nicht gleich gewerblich. Als Privatperson kannst du dir bedeutend mehr erlauben, und wirst deutlich geringer bestraft als wenn du das gewerblich machst. Das Eine hat mit dem Anderen überhaupt nichts zu tun.

  9. Strafe

    Autor: franzropen 14.07.19 - 00:14

    Sie sind also der Meinung, dass man den Gewinn aus einem Vergehen behalten darf?
    Wenn ich also 10.000 stehle, ist es ok wenn ich 5.000 Strafe zahle und den Rest behalte?

  10. Re: Eindeutig zu niedrig

    Autor: Flatsch 14.07.19 - 08:14

    Märchenfee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Strafe.
    >
    > Es wäre auch nett wenn solche Unternehmen(Facebook,Google, Apple, etc) mal
    > wenigstens die Umsatzsteuer bezahlen würden in den Ländern in denen sie
    > handeln.


    Machen sie doch, nur weil sie legale, geschaffene Schlupflöcher nutzen, gefällt dir das nicht? Welcher Mensch braucht nicht alles zu tun um zu sparen?

    Aber es ist ok, wenn du vor dem Staat steuern vermeidest oder wie?
    Komisch, dass alle schreien, wenn Firmen Steuern sparen, aber selbst alle möglichen Tricks nutzen um Steuern zu umgehen

  11. Re: Eindeutig zu niedrig

    Autor: Apfelbaum 14.07.19 - 10:02

    Wer Recht hat wurde nicht gefragt.
    In Deutschland gilt die Meinungsfreiheit, verehrter Amerikaner, d.h. Du und wir Deutsche dürfen unterschiedlicher Meinung sein. Ich glaube so etwas ähnliches gibt es bei euch drüben aber auch, deshalb irritiert mich deine eigenartige Antwort ein wenig.

  12. Re: Eindeutig zu niedrig

    Autor: Apfelbaum 14.07.19 - 10:03

    Es geht nicht um haftende Privatpersonen.
    Wenn in Deutschland einer einen ermordet, kriegt der auch eine andere Strafe.

  13. Re: Eindeutig zu niedrig

    Autor: Apfelbaum 14.07.19 - 10:06

    Schließ doch nicht gleich von dir auf andere.
    Nur weil du ebenfalls offenkundig den Staat bescheisst, kannst du dir nicht anmaßen, andere Menschen ebenfalls als unmoralische Steuerbetrüger zu diffamieren.

  14. Re: Eindeutig zu niedrig

    Autor: eidolon 14.07.19 - 17:23

    Lappalie?

  15. Re: Eindeutig zu niedrig

    Autor: crazypsycho 15.07.19 - 03:16

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lappalie?


    Ja denn Facebook kann man nur vorwerfen, dass sie dem User die Möglichkeit gegeben haben, die Weitergabe der Daten ihrer Freunde zu erlauben.
    Den Verstoß selbst haben die einzelnen User und CA begangen.
    Aber CA gibt es nicht mehr und die einzelnen User zu belangen ist zu aufwendig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, verschiedene Standorte
  2. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. (-92%) 0,75€
  3. (-40%) 23,99€
  4. 37,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30