1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cambridge Analytica: Facebook zahlt…

Wieso nur eine geld strafe?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso nur eine geld strafe?

    Autor: Micha_T 13.07.19 - 15:02

    Ich würde ja die gewinne des folgendes jahres beschlagnahmen.

    Dann dürfen sie mal ein jahr für lau arbeiten anstatt immer nur zu expandieren.


    Find das lächerlich. Was gibt das anderen firmen für ein feedback. "Macht was ihr wollt solange emihr genug geldreserven habt" toller zeitgeist.

    Wird mal wieder zeit für gelbe westen und unruhen damit unser dummes system endlich aufbricht.

  2. Re: Wieso nur eine geld strafe?

    Autor: Hotohori 13.07.19 - 16:01

    Naja, zu der Strafe gehört ja auch das Facebook nun unter verstärkter Kontrolle steht, auf unbefristete Zeit.

    Aber die Summe ist in der Tat viel zu niedrig.

  3. Re: Wieso nur eine geld strafe?

    Autor: Deff-Zero 13.07.19 - 17:51

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde ja die gewinne des folgendes jahres beschlagnahmen.

    Und ist das etwas anderes als eine Geldstrafe?

  4. Re: Wieso nur eine geld strafe?

    Autor: gumnade 13.07.19 - 22:00

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde ja die gewinne des folgendes jahres beschlagnahmen.
    >
    Diese Firmen sind gut darin, zu steuern, welchen "Gewinn" sie wann und wo machen, schließlich wird der Gewinn ja durch Aufwand geschmälert - zum Beispiel, indem man einem Tochterunternehmen Geld für Lizenzen zahlt. So stechen die momentan alle EU-Staaten gegenseitig aus, weshalb die wiederum versuchen, die Substanz zu besteuern - siehe Frankreich.

    Sic transit gloria mundi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz
  4. Bundeszentralamt für Steuern, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)
  2. 34,90€ (Vergleichspreis 44,85€)
  3. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€
  4. 18€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Vergleichspreis 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

  1. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.

  2. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert.

  3. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.


  1. 11:43

  2. 19:34

  3. 16:40

  4. 16:03

  5. 15:37

  6. 15:12

  7. 14:34

  8. 14:12