1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Certificate Transparency…

Certificate Transparency: Betrug mit TLS-Zertifikaten wird fast unmöglich

Alle TLS-Zertifizierungsstellen müssen ab nächstem Herbst ihre Zertifikate vor der Ausstellung in ein öffentliches Log eintragen. Mittels Certificate Transparency kann Fehlverhalten bei der Zertifikatsausstellung leichter entdeckt werden - das TLS-Zertifikatssystem insgesamt wird vertrauenswürdiger.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Certificate Transparency: Betrug mit TLS-Zertifikaten wird fast unmöglich" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Google sollte aufhören, anderen die Regeln zu diktieren 4

    Bachsau | 26.10.16 19:17 30.10.16 23:45

  2. paar gedanken... 1

    Anonymer Nutzer | 26.10.16 21:48 26.10.16 21:48

  3. @HTTPS 10

    Anonymer Nutzer | 25.10.16 15:43 26.10.16 21:03

  4. Blockchain statt Server 3

    warten_auf_godot | 25.10.16 16:30 26.10.16 19:23

  5. Warum nicht die Telekom? 5

    logged_in | 25.10.16 16:27 26.10.16 13:37

  6. muß die eigene selfsigned-CA dann auch..? 12

    Gonzales | 25.10.16 16:56 25.10.16 21:37

  7. Wie genau werden "böse" Zertifikate jetzt von den Browsern erkannt ? 3

    pointX | 25.10.16 18:46 25.10.16 19:04

  8. Und das vedanken wir Snowden 1

    /mecki78 | 25.10.16 16:09 25.10.16 16:09

  9. Verständnisfrage - Prüfen der Logserver 2

    Tantalus | 25.10.16 15:49 25.10.16 16:02

  10. @Golem - "TSL"? 2

    elgooG | 25.10.16 15:31 25.10.16 15:35

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Informatiker*in (m/w/d) Schwerpunkt Gesundheitstelematik
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. (Wirtschaft-)Informatiker*in (m/w/d) als IT-Architekt*in
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  3. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  4. Business Intelligence (BI) / Data Analytics Specialist (m/w/d)
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 5 5500 im Test: Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken
Ryzen 5 5500 im Test
Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken

Mit dem Ryzen 5 5500 bringt AMD die bisher günstigste Zen-3-CPU in den Handel, doch Intel hat mit dem Core i5-12400F längst vorgelegt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1207 Auf MSIs X370-/B350-Platinen läuft selbst der 5800X3D
  2. Ryzen 5000C AMDs Chromebook-Chips wechseln auf Zen 3
  3. Raphael, Dragon Range, Phoenix AMD macht Ryzen 7000 mit Zen 4 offiziell

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
    Open Source
    Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

    Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
    Eine Anleitung von Martin Strubel

    1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
    2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken