Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Certificate Transparency…

Alternativer Lösungsvorschlag: Passwort automatisiert in den Code induzieren

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternativer Lösungsvorschlag: Passwort automatisiert in den Code induzieren

    Autor: Vogel22 30.07.17 - 08:41

    Man kann den Prozess ja recht einfach mit einem Zwischenschritt absichern. Man benötigt nur einen "ersten Installer", der eine Passwort-Authentifikation in den Code des Installers induziert.

    Es könnte z.B. so ablaufen: der Nutzer lädt sich den ersten Installer und führt diesen aus. Jener lädt dann automatisiert die Quellcodedateien (oder entpackt diese einfach nur) und fragt schließlich nach einem Passwort. Dieses wird in den Code des Installers an geeigneter Stelle eingebracht. Solange dieses Passwort nicht an der richtigen Stelle ist, wird der (eigentliche) Web-Installer jegliche Tätigkeit verweigern. Anschließend kann man den Web-Installer starten und das jeweilige Passwort eingeben, um fortzufahren.

    Dieses Vorgehen hat den Vorteil, dass es recht flexibel sein kann: Ich könnte so den Code z.B. auf meinem eigenen PC daheim mit dem ersten "Installer" vorbereiten und anschließend vernünftig präpariert hochladen oder direkt per SSH auf dem Server vorbereiten. Und es geht wenig Usability verloren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.17 08:42 durch Vogel22.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Consors Finanz, München, Duisburg
  3. DERMALOG Identification Systems GmbH, Hamburg
  4. aruba informatik GmbH, Fellbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Apple: Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2
    Apple
    Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2

    Für iPhone, iPad und Mac: Xcode 9 bringt einen überarbeiteten Editor, der schneller und übersichtlicher sein soll. Außerdem können Entwickler ihre Apps mit maschinellen Lernmodellen und Metal 2 entwickeln - damit Apps für die neuen Apple-Geräte auch möglichst schnell kommen.

  2. Messenger: Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
    Messenger
    Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

    Bald sollen Nutzer einen eigenen Wire-Server betreiben können, der auch mit dem Rest des Netzwerks kommunizieren kann. Bis es so weit ist, müssen noch ein paar Abhängigkeiten geändert werden. Der Code selbst steht aber ab sofort unter freier Lizenz.

  3. Smart Glass: Amazon plant Alexa-Brille
    Smart Glass
    Amazon plant Alexa-Brille

    Eine erste Alexa-Brille könnte noch in diesem Jahr vorgestellt werden. Das Amazon-Konzept unterscheidet sich dabei grundlegend von dem Ansatz der Google Glass. Zudem ist eine Smart-Home-Kamera bei Amazon in der Mache.


  1. 11:17

  2. 11:02

  3. 10:47

  4. 10:32

  5. 10:18

  6. 09:55

  7. 08:45

  8. 08:32