1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chrome - Google schafft eindeutige ID…

Internetbanking mit Chrome

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Internetbanking mit Chrome

    Autor: IBanking 02.03.10 - 10:58

    Hallo,

    da ich in letzter Zeit Probleme mit meinem FF3.6 habe, beim Banking wird meistens die Verbindung abgebrochen o.ä., fühle ich mich beim Banking nicht mehr sicher.

    Ich weiß, es gibt keine 100% Sicherheit beim Online Banking, aber am "Sichersten" fühlte ich mich beim FF. Wie gesagt der macht mir in letzter Zeit Probleme, meiner Bank ist dies auch bekannt, die wußten von dem Problem mit dem FF ab 3.6.

    Den IE will ich nicht unbedingt dazu benutzen, obwohl der die Session stabil hält, dem Opera traue ich auch nicht unbedingt (der plappert ja auch nachhause)

    Safari habe ich noch nicht ausprobiert, und Chrome ..., naja is halt Google!?!

    Habe den Chrome mal auf meinem Arbeitsplatz installiert, finde den eigentlich ganz gelungen, aber da bleibt halt dieses Misstrauen :-(

  2. Re: Internetbanking mit Chrome

    Autor: xyz123 02.03.10 - 11:06

    Das BSI bietet auch eine Live-CD an, die speziell für solche Sachen gedacht ist. Lese- und Schreibzugriffe auf die Platte sind nicht möglich.
    Das wäre, denke ich, eine noch wesentlich sicherere Alternative für dich, allerdings ist der Aufwand leider höher.

  3. Re: Internetbanking mit Chrome

    Autor: Milber 02.03.10 - 11:09

    xyz123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das BSI bietet auch eine Live-CD an, die speziell für solche Sachen gedacht
    > ist. Lese- und Schreibzugriffe auf die Platte sind nicht möglich.
    > Das wäre, denke ich, eine noch wesentlich sicherere Alternative für dich,
    > allerdings ist der Aufwand leider höher.

    Ehrlich? Das BSI? Und alle Metzger werden Veganer.
    Das BSI hat ja schon öfter "eigene" Software für z.B. Verschlüsselung rausgebracht bzw. Programme empfohlen.

  4. Re: Internetbanking mit Chrome

    Autor: blood32 02.03.10 - 11:26

    IBanking schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > da ich in letzter Zeit Probleme mit meinem FF3.6 habe, beim Banking wird
    > meistens die Verbindung abgebrochen o.ä., fühle ich mich beim Banking nicht
    > mehr sicher.
    >
    > Ich weiß, es gibt keine 100% Sicherheit beim Online Banking, aber am
    > "Sichersten" fühlte ich mich beim FF. Wie gesagt der macht mir in letzter
    > Zeit Probleme, meiner Bank ist dies auch bekannt, die wußten von dem
    > Problem mit dem FF ab 3.6.

    wenn dann liegts aber an deren programmierung
    ich benutz den bei mehreren banken und programmier auch selber seiten
    evtl mal den safemode probieren vom FF



    >
    > Den IE will ich nicht unbedingt dazu benutzen, obwohl der die Session
    > stabil hält, dem Opera traue ich auch nicht unbedingt (der plappert ja auch
    > nachhause)
    >
    > Safari habe ich noch nicht ausprobiert, und Chrome ..., naja is halt
    > Google!?!

    such mal nach chromeplus
    www.chromeplus.org

  5. Re: Internetbanking mit Chrome

    Autor: Ritter von NI 02.03.10 - 17:48

    Wie wäre es mit Starmoney oder Hibiscus. Letzteres OpenSource und kostenlos.

    http://www.willuhn.de/products/hibiscus/

    Nutze ich seit über einem Jahr und bin zufrieden. Online Banking mit Browser kommt mir nicht mehr in die Tüte, egal mit welchem Browser, Betriebssystem oder Schutzmaßnahmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  2. Bauhaus Luftfahrt e.V., Taufkirchen bei München
  3. Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin
  4. Deloitte, Berlin, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

  1. Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
    Galaxy Fold im Test
    Falt-Smartphone mit falschem Format

    Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?

  2. Neuer Trick: Ransomware versteckt sich im Windows Safe Mode
    Neuer Trick
    Ransomware versteckt sich im Windows Safe Mode

    Windows startet im abgesicherten Modus meist keine Antiviren- oder Endpoint-Protection-Software - diesen Umstand nutzt die Ransomware Snatch aus, um nicht entdeckt zu werden und die Dateien verschlüsseln zu können.

  3. Software-Update: Der Jaguar I-Pace bekommt mehr Reichweite
    Software-Update
    Der Jaguar I-Pace bekommt mehr Reichweite

    Elektrischer Rennsport ist für Jaguar eine Möglichkeit, Erkenntnisse für Serien-Elektroautos zu gewinnen. Beim I-Pace ist das gelungen: Unter anderem durch Verbesserungen im Management des Akkus fährt das Auto weiter.


  1. 12:04

  2. 11:59

  3. 11:43

  4. 11:16

  5. 11:01

  6. 10:37

  7. 10:22

  8. 10:07