1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chrome: Zertifizierungsstellen auf…

Frage bzgl. Anbieter

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage bzgl. Anbieter

    Autor: flow77 07.09.14 - 19:37

    Wo kann man denn SHA-2 signierte Zertifikate (möglichst preiswert) erwerben?
    Die großen Anbieter wie hosteurope und domainfactory nutzen noch immer SHA-1. Bei Google finde ich nur "sauteure" Anbieter.

    Danke!

  2. Re: Frage bzgl. Anbieter

    Autor: hab (Golem.de) 07.09.14 - 20:55

    startssl nutzt sha256 wenn das csr auch mit sha256 signiert wurde.

  3. Re: Frage bzgl. Anbieter

    Autor: ConiKost 07.09.14 - 21:11

    hannob (golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > startssl nutzt sha256 wenn das csr auch mit sha256 signiert wurde.

    Gilt das auch für SHA512?

  4. Re: Frage bzgl. Anbieter

    Autor: flow77 07.09.14 - 21:29

    Danke für den Tipp. Es wäre sehr hilfreich für alle Betroffenen wenn der Artikel noch um eine Auflistung von Anbietern die mit SHA-2 signieren ergänzt werden würde.

    hannob (golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > startssl nutzt sha256 wenn das csr auch mit sha256 signiert wurde.

  5. Re: Frage bzgl. Anbieter

    Autor: ehwat 08.09.14 - 09:31

    Comodo signiert CSRs die mit sha256 oder sha384 erstellt wurden mit "SHA384withRSA". Für den Anbieter, sprich Reseller eines Zertifkates, denn die meisten werden ja nicht bei Comodo, Thawte, Geotrust direkt einkaufen, sollte es beim generieren des CSRs nun wirklich keine Schwierigkeiten machen selbiges mit sha256 zu generieren.

  6. Re: Frage bzgl. Anbieter

    Autor: flow77 08.09.14 - 10:29

    Danke. Ich habe einen günstigen Anbieter gefunden, laut Support werden bei diesem alle Zertifikate mit RSA-2 signiert:
    https://www.ssls.com

    ehwat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Comodo signiert CSRs die mit sha256 oder sha384 erstellt wurden mit
    > "SHA384withRSA". Für den Anbieter, sprich Reseller eines Zertifkates, denn
    > die meisten werden ja nicht bei Comodo, Thawte, Geotrust direkt einkaufen,
    > sollte es beim generieren des CSRs nun wirklich keine Schwierigkeiten
    > machen selbiges mit sha256 zu generieren.

  7. Re: Frage bzgl. Anbieter

    Autor: RipClaw 08.09.14 - 10:59

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke. Ich habe einen günstigen Anbieter gefunden, laut Support werden bei
    > diesem alle Zertifikate mit RSA-2 signiert:
    > www.ssls.com
    >
    > ehwat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Comodo signiert CSRs die mit sha256 oder sha384 erstellt wurden mit
    > > "SHA384withRSA". Für den Anbieter, sprich Reseller eines Zertifkates,
    > denn
    > > die meisten werden ja nicht bei Comodo, Thawte, Geotrust direkt
    > einkaufen,
    > > sollte es beim generieren des CSRs nun wirklich keine Schwierigkeiten
    > > machen selbiges mit sha256 zu generieren.

    Das ist ein Comodo Reseller. Daher solltest du ein CSR mit SHA-256 oder SHA-384 signiert einreichen. Dann wird automatisch ein entsprechend signiertes Zertifikat erstellt.

  8. Re: Frage bzgl. Anbieter

    Autor: flow77 08.09.14 - 11:32

    Danke. Habe gerade eines bestellt, passt alles. 9$ pro Jahr finde ich sehr anständig.

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flow77 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Danke. Ich habe einen günstigen Anbieter gefunden, laut Support werden
    > bei
    > > diesem alle Zertifikate mit RSA-2 signiert:
    > > www.ssls.com
    > >
    > > ehwat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Comodo signiert CSRs die mit sha256 oder sha384 erstellt wurden mit
    > > > "SHA384withRSA". Für den Anbieter, sprich Reseller eines Zertifkates,
    > > denn
    > > > die meisten werden ja nicht bei Comodo, Thawte, Geotrust direkt
    > > einkaufen,
    > > > sollte es beim generieren des CSRs nun wirklich keine Schwierigkeiten
    > > > machen selbiges mit sha256 zu generieren.
    >
    > Das ist ein Comodo Reseller. Daher solltest du ein CSR mit SHA-256 oder
    > SHA-384 signiert einreichen. Dann wird automatisch ein entsprechend
    > signiertes Zertifikat erstellt.

  9. Re: Frage bzgl. Anbieter

    Autor: flow77 08.09.14 - 21:07

    Als kurze Info: von domainfactory habe ich heute eine Info bekommen dass *alle* Zertifikate die Angeboten werden mit SHA-1 signiert werden.

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke. Habe gerade eines bestellt, passt alles. 9$ pro Jahr finde ich sehr
    > anständig.

  10. Re: Frage bzgl. Anbieter

    Autor: hab (Golem.de) 09.09.14 - 09:56

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für den Tipp. Es wäre sehr hilfreich für alle Betroffenen wenn der
    > Artikel noch um eine Auflistung von Anbietern die mit SHA-2 signieren
    > ergänzt werden würde.

    Es gibt hunderte Zertifikatsanbieter und noch mehr Reseller. Realistischerweise können wir da keine Auflistung liefern. Außerdem werden wohl nach der Google-Ankündigung einige umstellen, d.h. eine solche Liste wär vermutlich schon veraltet bevor wir damit fertig sind. Ich würde einfach empfehlen beim jeweiligen Anbieter zu fragen bevor man dort ein Zertifikat kauft.

    Zur Frage wegen sha512: Da siehts in Sachen kompatibilität noch etwas schwieriger aus als bei sha256. Beispielsweise konnte gnutls ziemlich lang kein sha512. Deswegen nimmt startssl auch dann sha256 wenn man das csr mit sha512 signiert hat.
    Aber das sollte kein Grund zur Beunruhigung sein: Es gibt im Moment nicht den geringsten Hinweis darauf, dass sha256 ernstzunehmende Sicherheitsprobleme hat. Insofern kann man das auf absehbare Zeit benutzen ohne Sorgen zu haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach
  2. Inhouse Berater SAP HCM / SuccessFactors (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  3. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  4. Datenbankentwickler:in (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein, Bad Segeberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA Mobility 2021: Wohin rollt BMW?
IAA Mobility 2021
Wohin rollt BMW?

IAA 2021 Volkswagen und Mercedes-Benz lassen keinen Zweifel an ihrer Zukunft in der Elektromobilität. Bei BMW ist das Bild nach der IAA undeutlich.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. i Vision Circular BMW präsentiert Auto komplett aus Recyclingmaterial
  2. Autoindustrie BMW fordert Daimler und VW zu gemeinsamem Betriebssystem auf
  3. BMW-CTO Frank Weber Keine digitale Technik ist relevanter als andere

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
    Neue iPhones und mehr
    Apple macht ein Päuschen

    Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    1. Apple iPhone 13 Pro nimmt Prores in 4K nur mit großem Speicher auf
    2. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
    3. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen