1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cisco: Fehler in H.264-Plugin könnte…

Was eine Ironie + Anleitung es zu deaktivieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was eine Ironie + Anleitung es zu deaktivieren

    Autor: IrgendeinNutzer 27.11.14 - 16:45

    Wo ich mir zwangsweise die neueren Firefox Versionen anschauen musste, fand ich das unschön wie selbstständig das einfach eingerichtet wird (neben den zig anderen neuen Sachen wie Safebrowsing Download Verrat an Google und Tab Werbekacheln, usw. Zum Glück änderbar). Googeln brachte natürlich mal wieder nicht viel sondern nur teilweise was, weswegen wieder genaues nachschauen nötig war. Also, wenn ihr das deaktivieren wollt, was ihr ruhig machen könnt wenn ihr WebRTC nicht benutzt, müsst ihr das in about:config machen:

    - media.gmp-gmpopenh264.provider.enabled < auf false
    - media.gmp-gmpopenh264.enabled < auf false
    - media.gmp-manager.url < Adresse rauslöschen

    Wer die Werte vor dem Überschreiben schützen will, erstellt euch eine Datei im Firefox / Cyberfox / Waterfox (usw) Profilordner namens user.js. Fügt dann das hier ein und speichert es:

    user_pref("media.gmp-gmpopenh264.enabled", false);
    user_pref("media.gmp-gmpopenh264.provider.enabled", false);
    user_pref("media.gmp-manager.url", "");

    Den Ordner gmp-gmpopenh264 kann man auch löschen, oder wer auf Nummer sicher gehen will, einfach umbenennen oder in ein Archiv packen. Oder auf den sauberen Firefox Browser Pale Moon umsteigen.

    Hoffe es wird dem ein oder anderen helfen der dann über Google hiernach sucht.

  2. Re: Was eine Ironie + Anleitung es zu deaktivieren

    Autor: klink 27.11.14 - 16:55

    Man kann die *.dll des plugins auch einfach löschen.

  3. Re: Was eine Ironie + Anleitung es zu deaktivieren

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.11.14 - 16:57

    Oder das Plugin einfach unter Add-Ons->Plugins deaktivieren... *facepalm*

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Was eine Ironie + Anleitung es zu deaktivieren

    Autor: ----* 27.11.14 - 17:12

    Die Fazialpalmierer schlagen meist die Richtigen. ;)

  5. Re: Was eine Ironie + Anleitung es zu deaktivieren

    Autor: IrgendeinNutzer 27.11.14 - 17:33

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder das Plugin einfach unter Add-Ons->Plugins deaktivieren... *facepalm*

    Darüber facepalmst du doch nicht ernsthaft, oder? Denn: media.gmp-gmpopenh264.enabled auf false macht genau das was du sagst. Man muss dafür nicht mehr ins Menü gehen und kann die Einstellung so auch einfacher administrieren ohne von PC zu PC sich durchklicken zu müssen.


    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann die *.dll des plugins auch einfach löschen.

    Als ultimative Lösung sehe ich das aber nicht an, eher als Workaround.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.14 17:36 durch IrgendeinNutzer.

  6. Re: Was eine Ironie + Anleitung es zu deaktivieren

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.11.14 - 17:39

    IrgendeinNutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder das Plugin einfach unter Add-Ons->Plugins deaktivieren...
    > *facepalm*
    >
    > Darüber facepalmst du doch nicht ernsthaft, oder? Denn:
    > media.gmp-gmpopenh264.enabled auf false macht genau das was du sagst. Man
    > muss dafür nicht mehr ins Menü gehen und kann die Einstellung so auch
    > einfacher administrieren ohne von PC zu PC sich durchklicken zu müssen.

    Und der normale User soll das auch tun? Ich finde den Weg über die GUI sogar einfacher, weil man nicht erst son dummen Button anklicken muss, bevor man zur about:config gelangt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Was eine Ironie + Anleitung es zu deaktivieren

    Autor: IrgendeinNutzer 27.11.14 - 17:44

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und der normale User soll das auch tun? Ich finde den Weg über die GUI
    > sogar einfacher, weil man nicht erst son dummen Button anklicken muss,
    > bevor man zur about:config gelangt.

    Joa, da gebe ich dir absolut Recht. Nur macht es diese Möglichkeit nicht automatisch lächerlich, da normale Benutzer ihren Browser in manchen Fällen auch etwas mehr anpassen wollen, und dann über about:config nicht herumkommen (beispielsweise die Domainmarkierung, wo der Rest der Adresse grau ist und dies für manche Menschen erheblich schwerer zu lesen ist). Ich denke es wird manche Leute die mehr Kontrolle haben möchten freuen die Option hier direkt auf dem Silbertablet gezeigt zu bekommen, statt durch Kopieren der prefs.js und hinterherigem vergleichen es rausfinden zu müssen.

  8. Re: Was eine Ironie + Anleitung es zu deaktivieren

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.11.14 - 17:50

    IrgendeinNutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und der normale User soll das auch tun? Ich finde den Weg über die GUI
    > > sogar einfacher, weil man nicht erst son dummen Button anklicken muss,
    > > bevor man zur about:config gelangt.
    >
    > Joa, da gebe ich dir absolut Recht. Nur macht es diese Möglichkeit nicht
    > automatisch lächerlich, da normale Benutzer ihren Browser in manchen Fällen
    > auch etwas mehr anpassen wollen, und dann über about:config nicht
    > herumkommen (beispielsweise die Domainmarkierung, wo der Rest der Adresse
    > grau ist und dies für manche Menschen erheblich schwerer zu lesen ist).

    Hier sind billig Displays in Laptops oder billige Monitore mit TN-Panel dran schuld. Es geht nicht über einen (einigermaßen) kalibrierten Monitor mit IPS-Panel. Gamma, Schwarzwert und Weißwert korrekt eingestellt, dann kann man auch ausgegraute Adressen lesen. Bei TN braucht man nicht einmal versuchen das zu kalibieren. Es bringt so oder so nichts.

    Wer billig kauft muss dann eben zu unorthodoxen Methoden greifen... Oder er kauft zweimal: Danach teurer und vernünftiger.

    > Ich denke es wird manche Leute die mehr Kontrolle haben möchten freuen die
    > Option hier direkt auf dem Silbertablet gezeigt zu bekommen, statt durch
    > Kopieren der prefs.js und hinterherigem vergleichen es rausfinden zu
    > müssen.

    Mag sein. Die meisten jedoch wissen nicht einmal was about:config ist und werden schon von der Eingangsmeldung derart abgeschreckt, dass sie den Virenscanner an schmeißen und das System komplett scannen. ;)

    Add-Ons -> Plugins -> Cisco deaktivieren ist auch für einen Nerd einfacher als über about:config. :D

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Was eine Ironie + Anleitung es zu deaktivieren

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.14 - 18:01

    IrgendeinNutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da normale Benutzer ihren Browser in manchen Fällen
    > auch etwas mehr anpassen wollen, und dann über about:config nicht
    > herumkommen

    Nicht vergessen: der "normale" Benutzer weiß nicht mal, was eine Adresszeile geschweige denn about: ist. Und was er da alles kaputtkonfigurieren kann.

  10. Re: Was eine Ironie + Anleitung es zu deaktivieren

    Autor: hartnegg 28.11.14 - 10:13

    IrgendeinNutzer schrieb:
    > - media.gmp-gmpopenh264.provider.enabled < auf false
    > - media.gmp-gmpopenh264.enabled < auf false
    > - media.gmp-manager.url < Adresse rauslöschen

    Firefox 33 kennt anscheinend nur media.gmp-gmpopenh264.provider.enabled, nicht jedoch media.gmp-gmpopenh264.enabled. Ist es normal, dass diese Variable nicht existiert und erst gesetzt werden muss?

  11. Re: Was eine Ironie + Anleitung es zu deaktivieren

    Autor: hartnegg 28.11.14 - 10:31

    Es gibt tatsächlich beide Schalter. Der eine deaktiviert es, der andere entfernt es:

    // disable Cisco H264 plugin
    pref ("media.gmp-gmpopenh264.enabled", false);
    // remove Cisco H264 plugin
    pref ("media.gmp-gmpopenh264.provider.enabled", false);
    // prevent download of Cisco H264 plugin
    pref ("media.gmp-manager.url", "");

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Einsatzgebiet Großraum Ulm/Augsburg
  4. Hochschule Furtwangen, Furtwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Cashback-Aktion von MSI)
  2. 79€ (Bestpreis mit Saturn)
  3. (u. a. Logitech G402 Hero für 39€ und G502 Lightspeed für 85€)
  4. (u. a. PX701HD für 414€ statt 483,14€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

  1. SpaceX: Nächster Starship-Prototyp geplatzt
    SpaceX
    Nächster Starship-Prototyp geplatzt

    Neue Technik gibt es nicht ohne Rückschläge: Bei der Entwicklung des neuen Raumschiffs von SpaceX ist ein weiterer Prototyp zerstört worden. Videos zeigen aber, dass der Tank diesmal im unteren Bereich platzte und nicht wie zuletzt am Deckel.

  2. Raumfahrt: Boeing gesteht lückenhafte Tests bei Starliner ein
    Raumfahrt
    Boeing gesteht lückenhafte Tests bei Starliner ein

    Bei der Entwicklung des Starlinerns hat Boeing "offensichtlich in einigen Bereichen noch Lücken zu füllen". Das Unternehmen habe die Software des Raumschiffes nicht gründlich genug getestet, hieß es in einem Pressebriefing. Die Kosten des Projektes seien nicht das Problem gewesen, die Zeit zum Testen dagegen schon.

  3. PC-Cooling: Distributor bekannter CPU-Kühler macht dicht
    PC-Cooling
    Distributor bekannter CPU-Kühler macht dicht

    Das Unternehmen PC-Cooling GmbH stellt den Handel mit Komponenten ein. Neben anderen Marken war der Distributor etwa für Marken wie Scythe und Thermalright verantwortlich - beides bekannte Hersteller von Kühlern. Es ist nicht klar, wer den Verkauf nun übernimmt.


  1. 14:08

  2. 13:24

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 12:07

  6. 01:26

  7. 18:16

  8. 17:56