1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cisco und Lancom: Wenn Spionagepanik…

Cisco und Lancom: Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft

Weil das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt Angst vor Spionage hat, wirft es alle Cisco-Router raus. Doch wer IT-Produkte nur nach ihrem Herkunftsland bewertet, macht es sich zu leicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Berechtigte Befürchtungen 1

    derkritiker | 05.10.17 10:06 05.10.17 10:06

  2. Closed Source Sicherheitstechnik kann niemals vertrauenswürdig sein 8

    derdiedas | 03.10.17 09:30 04.10.17 11:56

  3. "aus staatsbürgerlicher Verantwortung"??????? 7

    bulli007 | 02.10.17 16:32 04.10.17 08:29

  4. LANCOM ist gut 3

    Anonymer Nutzer | 03.10.17 14:14 03.10.17 18:57

  5. Cisco durch Lancom ersetzt? 5

    StKlaus | 02.10.17 17:25 03.10.17 10:23

  6. Cisco Fanboy? 9

    cyro | 02.10.17 12:42 02.10.17 23:53

  7. Lösung? 7

    zenker_bln | 02.10.17 12:07 02.10.17 22:38

  8. US-Hersteller sind gesetzlich verpflichtet zu kooperieren 3

    Steffo | 02.10.17 13:05 02.10.17 22:01

  9. "It's the economy, stupid" 2

    Netzweltler | 02.10.17 12:48 02.10.17 18:03

  10. Wie war das nochmal mit Port 32764? 2

    Lagganmhouillin | 02.10.17 11:39 02.10.17 15:55

  11. Cisco und Lancon: Wenn Spionagepanik.. 1

    ayesha | 02.10.17 14:17 02.10.17 14:17

  12. NSL - national security letter 8

    karlranseier | 02.10.17 11:21 02.10.17 14:10

  13. Und golem läuft seit einiger Zeit hinter google shield 2

    kotap | 02.10.17 13:26 02.10.17 13:41

  14. Und das hat was mit der Regierung und Wahl zu tun? 8

    eeg | 02.10.17 12:36 02.10.17 13:34

  15. Das Argument war doch ebenfalls der schlechte Support? 5

    Eheran | 02.10.17 11:29 02.10.17 13:34

  16. @Golem: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt 2

    zufallsfund | 02.10.17 11:53 02.10.17 13:32

  17. @Golem: Kunden gewinnen, weil der Import nicht verboten ist? 1

    FreiGeistler | 02.10.17 12:36 02.10.17 12:36

  18. Nur bedingt richtig 1

    LateNight | 02.10.17 12:29 02.10.17 12:29

  19. etwas spät? 1

    oldathen | 02.10.17 12:04 02.10.17 12:04

  20. "...eine enge Kooperation...wäre selbstzerstörerisch." 2

    diedmatrix | 02.10.17 11:38 02.10.17 11:43

  21. Ob Cisco mit der NSA kooperiert ist irrelevant 1

    EWCH | 02.10.17 11:37 02.10.17 11:37

  22. Seltsame Zusammenhänge 1

    computerversteher | 02.10.17 11:24 02.10.17 11:24

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, Gifhorn
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Stadt Biberach an der Riß, Biberach an der Riß
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  2. 12,99€
  3. 3,99€
  4. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

  1. iPhones: Apple kann Umsatzprognose wegen Coronavirus nicht erfüllen
    iPhones
    Apple kann Umsatzprognose wegen Coronavirus nicht erfüllen

    Die Einschränkungen durch das Coronavirus auf das Leben in China wirkt sich auch auf Apple aus: Wie das Unternehmen in einer Stellungnahme verkündet, kann es die Umsatzprognose für das erste Quartal 2020 nicht erfüllen. Unter anderem können nicht genügend iPhones produziert werden.

  2. Weltraumtourismus: Bald gibt es Tickets für Weltraumabenteuer mit SpaceX
    Weltraumtourismus
    Bald gibt es Tickets für Weltraumabenteuer mit SpaceX

    Space Adventures hat schon sieben Weltraumtouristen zur ISS gebracht. In Zukunft will das Unternehmen auch Privatflüge mit dem Dragon-Raumschiff von SpaceX anbieten.

  3. Arin: Angeklagter weist IPv4-Betrug von sich
    Arin
    Angeklagter weist IPv4-Betrug von sich

    In den USA soll sich ein Mann die Rechte an rund 735.000 IPv4-Adressen erschlichen haben. Dieser dementiert die Vorgänge nicht und beteuert in einem Medienbericht seine Unschuld.


  1. 16:58

  2. 16:39

  3. 16:20

  4. 16:04

  5. 15:41

  6. 15:23

  7. 15:04

  8. 14:39