Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cisco und Lancom: Wenn Spionagepanik…

LANCOM ist gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LANCOM ist gut

    Autor: Anonymer Nutzer 03.10.17 - 14:14

    Ich bin froh dass LANCOM mal einen ordentlichen Auftrag bekommt.

    Cisco bekommt Aufträge weil sie Cisco sind.

    Die Argumentation des IMHO Autors ist ziemlich schwabbelig
    und in dem vorliegendem Falle leider auch verdammt "humble".

    Mal davon abgesehen:
    Den US-Amerikanern dürfte es mental ziemlich schwerfallen sich für ein Produkt von LANCOM zu entscheiden. Unabhängig von Preis- und Leistungsbetrachtungen.

    Wir dagegen denken an erster Stelle an Cisco wenn es um neue Ausrüstung geht.
    Dann kommt lange erst mal nichts und dann sortiert sich der Rest.

    Ich persönlich bin sehr froh dass LANCOM diesen Auftrag erhalten hat.
    Und ich hoffe, dass LANCOM noch weitere Aufträge dieser Art erhält.

    So kann LANCOM auch künftig gute Produkte entwickeln und anbieten.

    .

  2. Re: LANCOM ist gut

    Autor: DanielSchmalen 03.10.17 - 18:38

    Und jetzt frage ich mich, ob du jemals in einem Business Umfeld mit LANCOM gearbeitet hast? LANCOM ist ok, aber bei weitem nicht gut. Deren Software um APs oder Router zu konfigurieren (LANKonfig) ist eine Frechheit für das digitale Zeitalter und in keinem Fall "gut".

    Meiner Meinung nach hat LANCOM in keinem Bereich (WLAN, VPN, Routing) auch nur irgendein einziges Alleinstellungsmerkmal, außer das sie aus Deutschland kommen.

    Aber in Bezug auf Cisco vertrete ich die gleiche Meinung wie du: Die bekommen Aufträge aufgrund des Namens. Doch wenn der aktuelle negativ Kurs weitergeht, dann wird Cisco schon in den den nächsten Jahr nicht mehr diese Marktmacht haben. Es ist schön zu sehen, dass Juniper und Huawei ordentlich Feuer in den Markt gebracht haben. Ich würde gerne bei uns in den Data Center auch Cisco rauswerfen und lieber Juniper, Huawei oder HP (H3C/Altoline) einbringen, doch wir sind leider an Rahmenverträge gebunden...

  3. Re: LANCOM ist gut gewesen, vor langer Zeit

    Autor: cpi 03.10.17 - 18:57

    Naja bei Routern mag Lancom rein technisch noch ok sein, beim WLAN haben sie irgendwo vor 5 Jahren aufgehört markttaugliche Produkte zu verkaufen.
    Support in dem Bereich ist unter aller Sau, die Preise dafür dann überirdisch.

    Und die Bedienbarkeit ist schon immer produktübergreifend ein absoluter Krampf gewesen.
    Drei verschiedene Bedienebenen, einzelne Aufgaben die nur in jeweils einer dieser Ebenen überhaupt funktionieren,
    teilweise hinkt die Doku weit hinterher,
    kaum gescheite Berechtigungskonzepte,
    völlig verschwurbelte und verschachtelte Menüführung,
    kein einfaches out of the box Reporting
    usw. usf.

    Der Witz diesen Mist dann auch noch rein virtuell anzubieten damit man in Zukunft dann auch endlich die Lizenzkuh melken kann und dann kastrierte Switche wie sauer Bier anzubieten, nur um irgendwelche Gartner Vorgaben zu Netzwerkausrüster zu erfüllen ...
    Die E-paper Lösung ist nett gedacht gewesen, sieht aber komisch aus und lässt sich so auch nur schwer verkaufen.

    Verbunden mit der klar profitorientierten und erheblich schwächeren Fachhandels/Channel und Kundenorientierung hat Lancom in den vergangenen zwei Jahren ein Vielfaches an Kunden verloren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Herrenberg
  2. IP Dynamics GmbH, Mitte Deutschland
  3. AKDB, Regensburg
  4. Universität Potsdam, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 245,90€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17