1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Clamwin: Virenscanner macht Windows…
  6. Thema

Der beste Beweis, ,,,

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: Bassa 21.11.10 - 22:06

    OSSGAU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alfonso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar, ist ja auch primär auch OSS Problem.
    > >
    > > "McAfees Virenscanner legt Windows-Systeme lahm"
    > > www.golem.de
    >
    > "Ja aber die anderen haben auch Sachen falsch gemacht!!!" ist kein gutes
    > Argument um sich aus so einem Super-GAU rauszureden.

    Ähm. Ja.
    Aber die Tatsache, dass auch McAffe Windows lahmgelegt habt, zeigt, dass das Problem nicht an OSS liegt sondern eher daran, dass Menschen verantwortlich sind für die Programmierung.

  2. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: Der Kaiser! 22.11.10 - 03:07

    > Ich frag mich wieso den Milliarden an potentiellen Codelesern und Fehlerbeseitigern da draussen so ein gigantischer Fehler nicht aufgefallen ist und dann "schneller reagiert wurde als bei kommerziellen Programmen" um den Fehler zu korrigieren und die Welt zu retten! Ist doch OpenSource!
    ClamWin ist für die Community nicht von grossem Interesse. Noch nicht.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  3. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: Kredo 22.11.10 - 07:53

    Doch wurden sie. :)

  4. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: samy 22.11.10 - 07:58

    Alfonso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, ist ja auch primär auch OSS Problem.
    >
    > "McAfees Virenscanner legt Windows-Systeme lahm"
    > www.golem.de

    Wusstest du noch nicht das "MacAfee" auch OpenSource ist? Für so einen Troll ist doch alles was das System lahm legt OpenSource...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: samy 22.11.10 - 07:59

    OSSGAU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alfonso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar, ist ja auch primär auch OSS Problem.
    > >
    > > "McAfees Virenscanner legt Windows-Systeme lahm"
    > > www.golem.de
    >
    > "Ja aber die anderen haben auch Sachen falsch gemacht!!!" ist kein gutes
    > Argument um sich aus so einem Super-GAU rauszureden.

    Genau. Darum gehts. Es geht nur darum das es KEIN ALLEINIGES PROBLEM VON OPEN SOURCE ist. Oder seit wann ist McAffee OS??

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.10 07:59 durch samy.

  6. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: Bouncy 22.11.10 - 08:03

    X_FISH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei du eins zu übersehen scheinst: Installieren != Ausführen
    >
    > Ich weiß ja nicht wie du unter Linux deine Programme laufen lässt, aber ich
    > gehe einfach mal davon aus, dass du die jeweiligen Server NICHT mit root
    > als Benutzer startest - und auch nicht den AV-Daemon. :)
    Normalerweise führt der unbedarfte Anwender Schadprogramme aber als Admin aus, wäre also recht witzlos wenn das AV-Programm nicht den gleichen Zugriffslevel wie das Schadprogramm hätte - ein Virenscanner mit Benutzerrechten macht imho 0 Sinn...

  7. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: hux 22.11.10 - 08:38

    Die Benutzeroberfläche ist auch nicht mit Adminrechten gestartet, aber die Dienste hintendran meist schon. Zumal die meisten Virenscanner mit Filtertreibern im Storagestack sitzen und somit sowieso anstellen können was sie wollen (-> kernelmode).

    Das ganze ist aber kein Problem von Windows oder irgendwelchen Dateisystemberechtigungen. Dort ist alles i.O., wie unter Linux auch. Man kann sich allerhöchstens Fragen, ob AV Scanner (also die Dienste hintendran) Adminrechte brauchen oder nicht. Zum Bereinigen von Systemdateien brauchen sie sie allemal. Könnte man theoretisch aber auch in dem Moment anfordern. Wie dem auch sei, dass kommt alles auf das Design der Scannsoftware an.

  8. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: Klaus5 22.11.10 - 09:39

    OpenSource macht frei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frag mich wieso den Milliarden an potentiellen Codelesern und
    > Fehlerbeseitigern da draussen so ein gigantischer Fehler nicht aufgefallen
    > ist und dann "schneller reagiert wurde als bei kommerziellen Programmen" um
    > den Fehler zu korrigieren und die Welt zu retten! Ist doch OpenSource!

    Die Frage ist leicht zu beantworten: Du verwechselst bestehende Möglichkeiten von OPenSource, mit tatsächlich wargenommenen Möglichkeiten, denn die Tatsache das bei OPenSource jeder den Code kontrollieren kann sagt noch lange nicht das das auch geschieht.
    Im Übrigen solltest Du Dich nicht in der Anzahl der Personen täuschen dfie tatsächlich OpenSource-Code kontrollieren, bei größeren OPenSource-Projekten sind das meist auch nicht mehr als einige Dutzend, selten mal einige HUndert.

  9. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: 3573 22.11.10 - 10:23

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau. Darum gehts. Es geht nur darum das es KEIN ALLEINIGES PROBLEM VON
    > OPEN SOURCE ist. Oder seit wann ist McAffee OS??


    Ja eben und es zeigt halt, dass OpenSource genau dieselben Fehler macht wie ClosedSource, auch wenn die OS-Fanboys immer behaupten dass das ja gar nicht der Fall ist, weil ja jeder den Code ansehen kann und Lücken viel schneller gefunden und behoben werden, "weils OpenSource ist". Das ganze beweist eher dass OS auch nicht besser ist, nur eben kostenlos.

  10. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: klumpen 22.11.10 - 10:25

    Klaus5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > denn die Tatsache das bei OPenSource jeder den Code kontrollieren kann sagt
    > noch lange nicht das das auch geschieht.


    Hey, jetzt zerstör doch nicht das Weltbild der OS-Fanboys und widerleg deren Argumente warum OS doch IMMER besser ist. Nicht dass denen noch klar wird dass die meisten Argumente für OS nur auf dem Papier greifen. :D

  11. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: osprey 22.11.10 - 10:27

    Hansi1967 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IckeDicke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > daß OpenSource genau zu dem zu gebrauchen ist, was es kostet. Nichts.
    > >
    >
    > Beim Verfassen der Nachricht hat er bestimmt Mozilla Firefox verwendet. :D


    Du meinst das OpenSource-Programm dass immer als lahm, Bloatware, fehleranfällig, absturzfreudig und rückständig bezeichnet wird?

  12. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: OSSSSS 22.11.10 - 11:26

    Ein Beweis wäre es wenn du eine ausreichend große Grundgesamtheit von Open Source Software daraufhin untersucht hättest und sie mit proprietärer Software verglichen hättest. So ist es nur ein Beispiel.

  13. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: Klaus5 22.11.10 - 13:48

    > > denn die Tatsache das bei OPenSource jeder den Code kontrollieren kann
    > sagt
    > > noch lange nicht das das auch geschieht.
    >
    > Hey, jetzt zerstör doch nicht das Weltbild der OS-Fanboys und widerleg
    > deren Argumente warum OS doch IMMER besser ist.

    Warum denn nicht? Als Befürworter von OpenSource weiß ich jedenfalls das solcherart 'Fan-Boys' Opensource nichts nutzen, sondern nur schaden.

    > Nicht dass denen noch klar
    > wird dass die meisten Argumente für OS nur auf dem Papier greifen.

    Und das ist Unsinn.

    Insbesondere hat ja niemand ernsthaft behauptet das OS immer von Millarden Code-Lesern kontrolliert wird und ähnlichen Unsinn.

    Hingegen ist es so das die meisten Argumente für OS tatsächlich stimmen, nur man darf nicht 'rosarote-Welt-Behauptungen' von Freaks mit ernsthaften Aussagen zu OS verwechseln.

  14. Re: Der beste Beweis, ,,,

    Autor: Klaus5 22.11.10 - 13:53

    3573 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau. Darum gehts. Es geht nur darum das es KEIN ALLEINIGES PROBLEM VON
    > > OPEN SOURCE ist. Oder seit wann ist McAffee OS??
    >
    > Ja eben und es zeigt halt, dass OpenSource genau dieselben Fehler macht wie
    > ClosedSource,

    Inwiefern?

    > auch wenn die OS-Fanboys immer behaupten dass das ja gar
    > nicht der Fall ist, weil ja jeder den Code ansehen kann und Lücken viel
    > schneller gefunden und behoben werden, "weils OpenSource ist".

    Das behauten vielleicht einige Freaks, ernsthafte OpenSource-Anhänger hingegen würden solchen UNsinn nicht behaupten, sondern nur das OPenSource die OPtion zur Code-Kontrolle biete und closedSource, diese eben nicht bietet.

    > Das ganze
    > beweist eher dass OS auch nicht besser ist, nur eben kostenlos.

    OPenSource ist NICHT generell kostenlos, sondern nur lizenzkostenfrei und ob OS besser oder schlechter ist, hängt wie bei closed Source vom jeweiligen konkreten Programm ab.
    Nicht jedoch hängt es bei OS vom konkreten Programm an das jeder Einblick in den Code hat, denn das gilt für jegliche OS.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Universität Passau, Passau
  3. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,90€ (Vergleichspreis 52,70€)
  2. 124,99€
  3. mit täglich wechselnden Angeboten
  4. (u. a. Forza Horizon 4 (Xbox One / Windows 10) für 28,49€ und Total War - Three Kingdoms für 22...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
    Kryptographie
    Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

    Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
    2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
    3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

    1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
      Jens Spahn
      Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

      Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

    2. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
      Bafin
      Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

      Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.

    3. Teams: Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor
      Teams
      Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor

      Slack gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise, das Plus hätte aber noch höher ausfallen können: Unternehmens-Chef Stewart Butterfield wirft Microsoft Wettbewerbsverzerrung vor.


    1. 14:17

    2. 13:59

    3. 13:20

    4. 12:43

    5. 11:50

    6. 14:26

    7. 13:56

    8. 13:15