Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud-Speicher: Boxcryptor 1.5 auf…

Wie sicher ist die Verschlüsselung?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie sicher ist die Verschlüsselung?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.12.12 - 15:17

    Mich würde interessieren, wie gut letztentlich die Verschlüsselung ist. Kann ich selber ein Passwort festlegen oder wird das vorgegeben und einfach mit einem aus der PC-Hard- und Software generierten Hash verschlüsselt? (Unsicher!!)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Wie sicher ist die Verschlüsselung?

    Autor: robfreudenreich 07.12.12 - 16:25

    Hi Lala,

    Wir haben Informationen zu unserer Verschlüsselung (die kompatibel mit dem Open Source Projekt EncFS ist) in unserer Knowledge Base, u.a. hier:

    https://boxcryptor.desk.com/customer/portal/articles/565947

    Grundsätzlich wird mit AES-256 verschlüsselt wobei der Schlüssel für einen BoxCryptor Ordner mit einem Secure Random Generator per Zufall erzeugt wird. Dieser Schlüssel wird danach durch Dein selbst gewähltes Passwort geschützt. Dabei verwenden wir PBKDF2 mit 5000 Iterationen und eigenem Salt um Brute Force Attacken zu erschweren.

    Viele Grüße,
    Robert

  3. Re: Wie sicher ist die Verschlüsselung?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.12.12 - 17:34

    Danke!

    Mein Tipp: Man sollte die Anzahl der Interationen dynamischer wählen, heißt:

    Man fragt den Benutzer, auf welchen Geräten er die Box nutzen will. Will er nur auf Notebooks oder PC nutzen, sollte man weit mehr Interationen wählen. Möchte der Nutzer auch auf den lahmen Andorid-Geräten oder iOS geräten arbeiten, sollten dann weniger genutzt werden. Fände ich sinnvoll.

    Auch sollte man bei den Zufallsschlüsseln aufpassen: Man sollte noch zusätzlich Mausbewegungen des Benutzers dafür einsammeln.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Rosenheim, Traunstein
  4. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  2. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Agent 47: Der Hitman unterstützt bald HDR
    Agent 47
    Der Hitman unterstützt bald HDR

    Ab Ende Januar 2017 soll Hitman als zweites PC-Spiel per HDR mehr Farben und eine höhere Helligkeit darstellen können, die Konsolenversion wird ebenfalls aktualisiert. Ein weiterer Titel mit HDR für PC und Konsolen wird Mass Effect Andromeda.

  2. Mietwochen: Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit
    Mietwochen
    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

    Nach Otto führt auch Media Markt ein Verleihsystem in seinem Onlineshop ein: Zum Start sollen rund 500 Elektrogeräte auf Leihbasis verfügbar sein. Die Mindestlaufzeit beträgt nur einen Monat, eine Playstation 4 mit 1-TByte-Festplatte kostet beispielsweise 40 Euro pro Monat.

  3. Nintendo: Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
    Nintendo
    Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

    Videos über Netflix, Maxdome und Amazon Prime wird es auf Switch vorerst nicht geben, sagt Nintendo - man wolle sich auf Spiele konzentrieren. Die wiederum möchte das Unternehmen nach dem neuen The Legend of Zelda nicht mehr für die Wii U entwickeln.


  1. 10:41

  2. 10:26

  3. 09:57

  4. 09:29

  5. 08:50

  6. 08:33

  7. 07:34

  8. 07:18