Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud-Speicher: Fraunhofer-Forscher…

Leider gibt es noch viel zu wenig Bewusstsein, gerade bei Firmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider gibt es noch viel zu wenig Bewusstsein, gerade bei Firmen

    Autor: System k2 GmbH 12.01.13 - 00:19

    Es ist heute leider so, dass DropBox und Co. aufgrund ihrer (nicht wegzudiskutierenden) Einfachheit und Vielseitigkeit der Benutzung für viele Nutzer alternativlos erscheinen. Das ist ja für Gelegenheitsnutzer, die wenig sensible Daten übermitteln wollen, durchaus o.k. Gerade bei Firmen ist es aber doch erstaunlich, mit welcher Leichtfertigkeit sensible Daten in irgendwelche Clouds ausgelagert werden!

    Andererseits bieten sich hier aber auch wiederum Möglichkeiten für (z.B. europäische) Anbieter, Systeme zu entwickeln, die eben die genannten Schwächen nicht aufweisen. Nun sind sicherere Alternativen zu DropBox aber nicht kostenlos erhältlich. Wir arbeiten z.B. genau aus den genannten Gründen an einer Lösung, bei der Kunden Ihre Daten mit einem dezidierten Fileserver selbst hosten können (http://www.fidelbox.de), müssen aber festellen, dass der Kostenfaktor anscheinend immer noch ausschlaggebend für einen kompletten Verzicht auf Sicherheit ist... unbeeindruckt sogar von dem Wissen, dass dank Patriot Act, sämtliche in den USA gelagerten Daten von unbekannten Drittten ausgewertet werden.

    Die Hoffnung bleibt, dass sich irgendwann die Erkenntnis durchsetzen wird, dass Sicherheit eben auch einen (evtl. sogar nur moderaten) Preis hat, aber solange die "kostenlosen" Filehoster mit ihren undurchsichtigen (DropBox) oder gar halbseidenen (Megaupload) Finanzierungsmodellen so massiv den Markt beackern, haben Start-Ups wie unseres mit dem Versuch eines seriösen Geschäftsmodells kaum eine Chance.

    Na ja, irgendwann wird DropBox so oft gehackt worden sein, dass auch der Letzte kapiert, dass "umsonst" oft am Ende teuer kommt. Hier ist der Wunsch Vater des Gedankens ;)

    System k2 GmbH
    Hersteller der http:://www.fidelbox.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.13 00:30 durch System k2 GmbH.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  3. Ruhrverband, Essen
  4. Sparkassenverband Bayern, Bayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 34,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
    Raspi-Tastatur und -Maus im Test
    Die Basteltastatur für Bastelrechner

    Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
    2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
    3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
      Guillaume Faury
      Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

      Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

    2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
      CIA-Vorwürfe
      Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

      Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

    3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
      SpaceX
      Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

      Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


    1. 12:55

    2. 11:14

    3. 10:58

    4. 16:00

    5. 15:18

    6. 13:42

    7. 15:00

    8. 14:30