Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud-Speicher: Hunderte Dropbox…

Cloud-Speicher: Hunderte Dropbox-Passwörter einsehbar, aber kein Hack

Unbekannte haben über Pastebin Nutzernamen samt Passwörtern für den Cloud-Speicher Dropbox veröffentlicht, weitere sollen folgen. Die Daten sollen von Drittanbietern stammen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. erst seit August 2014 13

    kendon | 14.10.14 09:35 15.10.14 09:55

  2. Nutzt hier keiner Verschlüßelung in seiner Cloud 6

    glacius | 14.10.14 11:06 14.10.14 20:08

  3. Drittanbieter bekommen Passwörter!? 3

    Smile | 14.10.14 13:18 14.10.14 16:01

  4. von wegen sicher 3

    zedd0190 | 14.10.14 15:12 14.10.14 15:47

  5. Das ist kein Sicherheitsproblem, das ist ein neues Produkt ... 2

    echtwahr | 14.10.14 14:33 14.10.14 14:45

  6. Wieso hat der Drittanbieter Passwörter? 7

    trolling3r | 14.10.14 09:54 14.10.14 13:03

  7. Wer hätte das geahnt - Cloud können unsicher sein - echt 14

    Mopsmelder500 | 14.10.14 09:45 14.10.14 12:42

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Conergos, München
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 34,99€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel