1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Club-Mate: Hack fürs Hirn

ich trinke lieber Mate Tee anstatt diesen Fake

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich trinke lieber Mate Tee anstatt diesen Fake

    Autor: schipplock 08.02.12 - 12:31

    Wer es nicht kennt... die Yerba (der Tee) aus Argentinien, Paraguay, Uruguay und Brasilien bekommt man auch hier in DE inkl. der Mate (dem Behaeltnis) und der Bombilla (der Trinkhalm). Es wirkt aehnlich belebend wie Koffeein.

    Wieso manche Club Mate so toll finden...keine Ahnung. Es hat Koffeein und ... hat einen ungewissen Anteil Matetee-Extrakt in sich.

    Ich bin auch Entwickler und ich trinke bei Projekten eher mal guten Alkohol (Talisker oder einen guten Wein). Mehr Blutbahnerweiterung geht ja dann nicht ;).

    Aber keine "Brause" wie Clubmate. Cola trinke ich nebenbei wie andere Wasser.

    Mate trinkt man btw. in Paraguay eiskalt. Das hatte ich aber noch nicht probiert; im Sommer vllt. mal ;).

  2. Re: ich trinke lieber Mate Tee anstatt diesen Fake

    Autor: mpathy 08.02.12 - 12:41

    100% ACK

    Siehe meinen zeitgleich geschrieben Artikel:
    https://forum.golem.de/kommentare/security/club-mate-hack-fuers-hirn/schade-das-der-club-mate-hype-ausgerechnet-seinen-hoehepunkt-erreicht-wo.../60029,2915791,2915791,read.html#msg-2915791

    Ich hole meinen gerösteten Bio-Mate-Tee übrigens immer von Tee Gschwender, der schmeckt super.. :)

  3. Re: ich trinke lieber Mate Tee anstatt diesen Fake

    Autor: LH 08.02.12 - 12:42

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber keine "Brause" wie Clubmate. Cola trinke ich nebenbei wie andere
    > Wasser.

    Also trinkst du sehr wohl eine Brause. Warum eigentlich nicht gleich Wasser? Wozu Cola?

  4. Re: ich trinke lieber Mate Tee anstatt diesen Fake

    Autor: Zwangsangemeldet 08.02.12 - 12:47

    Mate-Tee habe ich einmal probiert, ist inzwischen schon an die 15 Jahre her.
    Der hat in mir nur einen kaum zu bezwingenden Brechreiz ausgelöst, und das war wirklich eine körperliche Reaktion - der Geschmack an sich war nicht schlimm, wenn da nicht der Würgereiz gewesen wäre, weshalb ich nur einen Schluck davon runterbekommen habe.

    Club Mate bewirkt diesen Würgereiz nur zu ganz minimalen Anteilen, also so dass er sich leicht unterdrücken lässt, bzw. gar nicht bei jedem Schluck auftritt.
    Dennoch trinke ich das Zeug natürlich nicht.

    Bei beidem sagt mir mein Körper unzweifelhaft: Das muss wieder raus, das kann nicht gut sein.

  5. Re: ich trinke lieber Mate Tee anstatt diesen Fake

    Autor: mpathy 08.02.12 - 13:05

    Nimm den GERÖSTETEN Mate-Tee, nicht den UNGERÖSTETEN.
    Der ist viel milder bei gleichen Inhaltsstoffen.

    Außerdem ist es fatal wenn der Tee zu lange zieht, dann wird er nämlich auch bitter. Also Beutel rechtzeitig rausnehmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  4. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42