1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Club-Mate: Hack fürs Hirn
  6. Thema

Lediglich Berliner Hipstertum

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Darkowja 08.02.12 - 13:19

    Nun, nur weil es deinem Geschmack nicht entspricht, solltest du nicht so abwertend darüber schreiben. Etwas Toleranz vor allem in Geschmacksfragen ist ja wohl nicht zuviel verlangt.

  2. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Turner 08.02.12 - 13:21

    Berlin mag das so meinen, die oekonomische schwaeche der Stadt spricht was anderes. Amr und sexy ist eben kein Silicon Valley, dazu mueste Berlin reich und weniger zwanghaft politisch sein. Eine technophile Alternativenszene macht eben noch lange keinen Hightechstandort, und ein paar Startups mit sexy berliner Namen a la 6Wunderkinder auch nciht, die gibts woanders ebenso.

  3. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Turner 08.02.12 - 13:22

    >Berlin ist vor allem auf Internet und Software ausgerichtet
    Also so wie viele Standorte in anderen Gegenden Deutschands auch. Eben keine Silicon Valley Massierung. Und das Zentrum der Branche ist Berlin ebensowenig.

  4. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Hugo 08.02.12 - 13:23

    Hamburg, München, Köln ...

  5. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Freepascal 08.02.12 - 13:24

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Turner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Behaupten hauptsaechlich die Berliner. Den Rest des Landes interessiert
    > das
    > > aber eher wenig. Dazu muesste es in Berlin deutlich handfester zugehen,
    > und
    > > nicht nur Blabla.
    >
    > Was soll man sagen, der Rest des Landes ist nicht in Berlin. Wie wäre es
    > mit hinreisen und anschauen?
    > Berlin hat sich weiter entwickelt, der Rest des Landes mag das nicht
    > wahrhaben. Das ändert aber nichts an der Sache.

    Das hättet ihr wohl gerne. Aber mach ruhig weiter, vielleicht kann man es ja herbeireden und damit zeigst du einmal mehr, was die Berliner Szene ausmacht.

  6. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Hugo 08.02.12 - 13:25

    Naja, das was man meist so eher abfällig als "in" bezeichnet, ist ja meist nicht gerade das Massengetränk das alle trinken, sondern mehr der "Geheimtip" den nur die "Coolen" saufen.
    Damit fällt Coca-Cola wohl raus.

  7. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: tunnelblick 08.02.12 - 13:25

    ich werde ja wohl noch meine meinung über das getränk kund tun dürfen. vllt. noch mal extra für dich die auslassung "in meinen augen" davor. mag jeder andere davon halten, was er mag.

  8. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Turner 08.02.12 - 13:27

    ...und man kann in Deutschland noch weiter gehen bis in die Provinz. Selbst sowas wie Karlsruhe, mit beruehmter Uni, bekanntem Technologie-Zenrtrum, selbst Intel macht dort gerade seine Forschungssparte fuer Automobil-IT auf, und auch es gibt dort eine ganze Reihe Game-Startups. Wie gesagt, ein massiertes Valley gibt es in DE nicht. Das macht in DE auch keinen Sinn, das Land ist viel kleiner als die USA und die Infrastruktur ermoeglicht es innerhalb von Stunden an jeden Fleck des Landes zu kommen. Dazu kommen noch IT-Firmen die neben den Ballungszentren im Niergendwo liegen. SAP, Walldorf, also bitte wo liegt das denn? Und wo werden in DE die Chips produziert? Bei Infinion und Global Foundries? Sind die in Berlin? Noe.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.12 13:30 durch Turner.

  9. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: LH 08.02.12 - 13:27

    Freepascal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hättet ihr wohl gerne. Aber mach ruhig weiter, vielleicht kann man es
    > ja herbeireden und damit zeigst du einmal mehr, was die Berliner Szene
    > ausmacht.

    Leugnen hilft nicht. Macht das eigentlich dann den Rest DEs aus?

  10. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: LH 08.02.12 - 13:28

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Berlin ist vor allem auf Internet und Software ausgerichtet
    > Also so wie viele Standorte in anderen Gegenden Deutschands auch.

    Manchmal kommt es auf die Größe an.

  11. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Wolf als Gast 08.02.12 - 13:29

    Leute kippen so ziemliches alles in sich rein, was eher unbekannt ist und denken es und sie wären dadurch hipp und cool.
    Dadurch wird das Zeug, aber auch nicht besser.

  12. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Turner 08.02.12 - 13:31

    Ja, zu Berlins Ungunsten nicht auf die Groesse der Klappe.

  13. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: dabbes 08.02.12 - 13:33

    Oder die Größe der Schulden ?

  14. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Darkowja 08.02.12 - 13:35

    Das ist Club Mate aber nicht. Ich meine, es ist nicht auf diese abwertende Art 'in'. Ich finde nunmal, wenn ein Produkt seit fast hundert Jahren hergestellt wird, sollte man nicht über nen perfiden Hype meckern, nur weil es inzwischen auch im Real zu kaufen ist.
    Wer wann welches Getränk trinkt ist meines Erachtens absolut irrelevant, außer natürlich für Logistik und Kapazität des Hersteller und des Handels. Solang der Kram nicht so verdammt überteuert ist wie zum Beispiel Bionade, ist das doch auch egal. Bionade ist 'in'. Das trinken die hippen Hipsters die in hippen Clubs für viel Geld viele hippe Dinge tun. Club Mate hingegen bekomm ich auch im besetzten Haus meiner Wahl für paar Cent.

    Und lieber Tunnelblick, du schreibst oft mit negativ belegten Wörtern wie zum Beispiel "Gesöff", womit du implizierst, dass deine Meinung ultimativ sei. Du kannst auch neutraler schreiben, dass dir diese Brause nicht schmeckt. Mir schmeckt sie jedenfalls. :)

  15. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: tunnelblick 08.02.12 - 13:38

    ich sage ja nicht, dass es anderen nicht schmeckt, aber glaub es oder nicht, aber foren sind dafür da, meinungen auszutauschen. wenn dir meine nicht gefällt, kann ich das leider nicht ändern. für mich ist und bleibt es gesöff. des weiteren wird es gerne von "pseudos" getrunken, damit diese auch "dazugehören" (so habe ich es mehrfach erlebt).

    naja, viel spaß noch beim "klapp-mäit".

  16. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: yelli 08.02.12 - 13:43

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > man kann sich aber offenbar daran gewöhnen

    Das ist ja auch der Slogan von Club Mate: Man gewöhnt sich dran!

    Übrigens kenne ich Club Mate zwar auch aus eine Computer-Freak-Laden hier bei uns in Jena, aber die hatten das Zeug nicht als erstes. Viel eher gab es Club Mate in Clubs in der gute Musik läuft und hübsche Mädels tanzen.
    Flasche an der Bar aufmachen, absaufen und mit Vodka auffüllen lassen, dann schmeckt's und macht auch Spass.
    Die hier beschriebene staubige Vorstellung von Hackern im Keller hat bestimmt nicht viel mit dem aktuellen Kult zu tun.

  17. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Darkowja 08.02.12 - 13:45

    Nun, ob du es glaubst oder nicht, ich weiß schon seit einiger Zeit, wofür solch ein Forum genutzt werden kann. Ich bin ja schon groß. ;-)
    Ich hasse nur primitive Widerlinge, die der Meinung sind, sie seien ach-so-cool, weil sie rhetorische Mittel wie Übertreibung und Ironie beherrschen, obwohl sie einfach nur nicht im Stande sind, einfache Sachverhalte ohne übertriebene Abwertung darzustellen. Meist zielen sie mit ihrem Verhalten darauf ab, andere zu provozieren, was mir gegen den Strich geht.
    Außerdem ist mir deine Meinung schnurzpiepegal. :D
    Nicht egal ist mir deine Ausdrucksform in der aktuellen Diskussion. Blubb.

  18. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: tunnelblick 08.02.12 - 13:49

    genau, viel blubb um nichts. blubb.

  19. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: DooMRunneR 08.02.12 - 14:37

    Dresden

  20. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: hschu 08.02.12 - 18:06

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie gesagt, ein
    > massiertes Valley gibt es in DE nicht. Das macht in DE auch keinen Sinn,
    > das Land ist viel kleiner als die USA und die Infrastruktur ermoeglicht es
    > innerhalb von Stunden an jeden Fleck des Landes zu kommen.
    Also gerade das ist ja nicht das, was das Silicon Valley auszeichnet. Dann müsste es ja im Mittleren Westen enstanden sein.

    Deutschlands Rückgrat sind halt einfach nicht die Riesen-Aktiengesellschaften und Megaballungszentren wie in den USA. Das ist vermutlich auch weder von der Bevölkerung noch von der Politik gewollt, sonst gäbe es keinen Finanzausgleich und Sozialstaat.

    Wären wir wie die USA, würden hunderttausende von Berlinern sofort nach Baden-Württemberg und Bayern ziehen müssen statt von Transferleistungen zu leben. Berlin würde wahrscheinlich wie Detroit auf die Hälfte zusammenschrumpfen, während Leute und Know How irgendwoanders zusammenklumpen würden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen
  2. Lutz & Grub AG, Wörth
  3. m3connect GmbH, Aachen
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de