1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Club-Mate: Hack fürs Hirn
  6. Thema

Lediglich Berliner Hipstertum

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Maturion 08.02.12 - 18:35

    EisenSheng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welcher Ort in Deutschland lässt sich deiner Meinung nach denn am ehesten
    > mit Silicon Valley vergleichen?


    Frankfurt und Umgebung, Raum München oder Hamburg. Aber warum gerade Berlin? In allen eben genannten Städten ist die IT-Branche wesentlich stärker vertreten.... Welche Hightech-/IT-Unternehmen haben denn ihren Sitz in Berlin? Ok, es gibt Wooga, AVM, Magix.... aber das sind keine "Global-Player". Ich finde es schön, dass Berlin derzeit im Aufwind ist, aber ein Silicon Valley sieht anders aus.

    Club-Mate schmeckt im übrigen ganz nett... ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.12 18:42 durch Maturion.

  2. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Beejonzeh 08.02.12 - 18:38

    Stimmt. Und noch dazu "Hackerkultur".

    Dazu gehört wohl, sich Koffein mit einem Getränk zuzuführen, das es nicht überall gibt, und das nicht jedem schmeckt (siehe Artikel). Also: Möglichst exklusiv und unter sich sein.

    Für den Preis von zwei dieser Drinks gibt es auch 50 Dosen Koffein, war schon zu meiner Studienzeit beliebt:

    http://www.google.de/products/catalog?pws=0&oe=utf-8&hl=de&q=percoffedrinol&um=1&ie=UTF-8&tbm=shop&cid=4281448042976246098&sa=X&ei=X7AyT5mXE8_0sgbRqZSgBA&ved=0CEkQ8wIwAA

    Aber das wäre ja "reine Chemie", und noch dazu total unhip.

  3. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: altavista 09.02.12 - 00:05

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Turner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Behaupten hauptsaechlich die Berliner. Den Rest des Landes interessiert
    > das
    > > aber eher wenig. Dazu muesste es in Berlin deutlich handfester zugehen,
    > und
    > > nicht nur Blabla.
    >
    > Was soll man sagen, der Rest des Landes ist nicht in Berlin. Wie wäre es
    > mit hinreisen und anschauen?
    > Berlin hat sich weiter entwickelt, der Rest des Landes mag das nicht

    weiter entwickelt ?
    inwiefern ?
    noch laenger morgens cool im cafe rumhaengen und den grosskotz markieren: "ich hab ja Arbeit gar nicht noetig"
    mannoman, die Berliner, grosse Sprueche klopfen und viel blablabla aber sonst nichts.
    > wahrhaben. Das ändert aber nichts an der Sache.

  4. Koffeintabletten bringen nix

    Autor: schipplock 09.02.12 - 12:43

    Ich habe es probiert; Koffeintabletten fuehren bei mir dazu, dass ich trotzdem saumuede bin, aber dabei wach bleibe und irre Kopfschmerzen bekomme. Nimmt man zu viel hat man außerdem Herzrasen und ist unruhig, also alle Eigenschaften, die man beim Programmieren nicht gebrauchen kann.

    Im Alltag trinke ich Cola, aber wenn ich mal ueber die Nacht etwas entwickeln moechte oder muss, dann trinke ich guten Alkohol, aber in Maßen. Das hilft deutlich besser als jeder Koffeinschock. Es erweitert die Blutgefaeße, laesst dich etwas ruhiger werden usw...

    Wenn man zu viel trinkt, hat man am naechsten Tag zwar ein Problem, weil man nicht aus dem Bett kommt, aber hey...man muss sich halt zusammenreißen ;).

  5. Re: Koffeintabletten bringen nix

    Autor: iRofl 10.02.12 - 09:29

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe es probiert; Koffeintabletten fuehren bei mir dazu, dass ich
    > trotzdem saumuede bin, aber dabei wach bleibe und irre Kopfschmerzen
    > bekomme. Nimmt man zu viel hat man außerdem Herzrasen und ist unruhig, also
    > alle Eigenschaften, die man beim Programmieren nicht gebrauchen kann.

    Ja weil dir das Zucker fehlt. In den Drinks wie Cola etc ist beides drinne (wobei Zucker eig. in überdosis) und deswegen scheint es zu "wirken". Koffein alleine reicht manchmal nicht.

  6. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: wurstzopf 21.02.12 - 17:48

    naja, es tut sich doch so einiges, aber eben nicht immer positives. die ganze entwicklung berlins wirkt von jahr zu jahr immer verzweifelter. es versucht hipp zu sein und verliert dabei zunehmend an charme. das ist extrem schade. wirkliche szenen verschwimmen immer mehr, der charakter geht verloren. auf der anderen seite ist die stadt auch auf veränderungen angewiesen. auf der einen seite gibt es viele brach liegende flächen, die zum einen den charme berlins ausmachen, auf der anderen seite müssen sie genutzt werden um mehr wohnraum zu schaffen, der wohl merklich immer knapper wird und die mieten teurer. :( ähnlich verhält es sich mit flughafen. ausbau oder nicht? fortschritt oder lärmbelästigung vom feinsten und somit wieder weniger wohnraum..... was sagt ihr dazu?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn
  2. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden
  3. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf