1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Club-Mate: Hack fürs Hirn

Lediglich Berliner Hipstertum

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Realist_X 08.02.12 - 12:33

    Nicht mehr als das.

  2. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: LH 08.02.12 - 12:39

    Realist_X schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lediglich Berliner Hipstertum ... Nicht mehr als das.

    Was völlig ausreicht. Du magst es nicht wahrhaben, aber Berlin ist das deutsche Silicon Valley.

  3. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Turner 08.02.12 - 12:50

    >Silicon Valley
    Wohl kaum. Es ist das Valley der politisierten/politischen Technophilenszene (teilweise auch Hacker). Aber um ein Silicon Valley zu sein braucht es mehr als nur Politik, im Gegenteil, vor allem wirtschaftlichen Erfolg. Bei einem Silicon Valley steht die Politik eher im Hintergrund.

    Nur weil die alternative Technophilenszene um Berlin rum meistens am lautesten schreit, sind sie doch nicht der Nabel Deutschlands, und sprechen auch nicht fuer gesamte Szene, das waere schon sehr anmassend und selbsueberschaetzend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.12 12:53 durch Turner.

  4. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Maceo 08.02.12 - 12:55

    Realist_X schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht mehr als das.

    Vorher Bionade, jetzt Club Mate. Dauerpraktikanten in "Medienunternehmen" in Spreenähe haben halt erhöhte Ansprüche an Lebensmittel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.12 12:55 durch Maceo.

  5. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: EisenSheng 08.02.12 - 12:55

    Welcher Ort in Deutschland lässt sich deiner Meinung nach denn am ehesten mit Silicon Valley vergleichen?

  6. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: LH 08.02.12 - 12:58

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Silicon Valley
    > Wohl kaum.

    Durchaus, wo sonst konzentriert sich den deiner Meinung nach aktuell die Tech-Szene in gleicher Art und Weiße?

  7. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Xstream 08.02.12 - 12:59

    öhm wie wärs mit keiner

  8. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Darkowja 08.02.12 - 13:01

    Blödsinn. Club-Mate gibt es seit Mitte der 20er Jahre. Ich selbst trinke es seit über zehn Jahren. Da gab es noch keine dumme Bionade. Und Berliner war ich damals auch nciht. Jetz bin ich es, aber das hat anderer Gründe. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.12 13:01 durch Darkowja.

  9. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Turner 08.02.12 - 13:03

    Eine Konzentration an HighTech-Unternehmen insbesondere aus dem IT-Bereich wie in den USA gibt es in DE nicht, ergo gibt es auch nichts das als Valley bezeichnet werden koennte. Es gibt eine Reihe von Standorten in DE die, alle zusammengenommen, ein Silicon Valley waeren, Berlin gehoert aber kaum dazu. Im Gegenteil, fuer eine Stadt mit der Einwohneranzahl und internationalitaet tut sich dort erstaunlich wenig. Ausser eben im Klappe aufreissen, sprich Polit-Agitation wie in Form des CCC.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.12 13:03 durch Turner.

  10. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Turner 08.02.12 - 13:03

    Es geht nicht darum was es seit wann gibt, sondern wann es 'in' war.

  11. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: LH 08.02.12 - 13:03

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fuer eine Stadt mit der Einwohneranzahl und internationalitaet tut sich dort erstaunlich wenig.

    Da irrst du doch. Mehr muss man dazu nicht sagen.

  12. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Turner 08.02.12 - 13:05

    Behaupten hauptsaechlich die Berliner. Den Rest des Landes interessiert das aber eher wenig. Dazu muesste es in Berlin deutlich handfester zugehen, und nicht nur Blabla.

  13. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: tunnelblick 08.02.12 - 13:07

    quatsch. mate wird auch in köln im c4 serviert und auch bei diversen lug's lümmelt dieses nach fahlem fuss schmeckende gesöff rum. das war in gewissen kreisen bereits hipp, als es das wort hipstertum noch nicht gab.

  14. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Turner 08.02.12 - 13:07

    Wie ich bereits sagte, die Technologie-Szene konzentriert sich in DE ueberhaupt nicht in dem Masse. Schon gar nicht in etwas das man Silicon Valley nennen koennte.
    Verwechsle mal nicht technophile Kuenstler- und Politszene mit Industrie.

  15. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: tunnelblick 08.02.12 - 13:08

    auch dies war lange, bevor es bionade gab. zumindest in gewissen kreisen.

  16. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Darkowja 08.02.12 - 13:08

    Nun, es ist nicht 'in'. Es gibt hier mehr Leute, die Kaffee trinken, um wach zu werden, in Clubs ist es eher alkoholischer Kram oder Energy Drinks, der /die 'in' ist/sind. Club Mate ist eventuell in "Hackerkreisen" 'in', aber ich bin Musiker und kein Hacker, weshalb ich dazu nix sagen kann, außer dass die "Hipsters" hier eher andere Dinge trinken. Außerdem find ich das auch alles voll albern. Coca Cola ist eher 'in'. Standard-Getränk in fasten jedem fucking Industrieland. Aber Club Mate kennt doch kein Schwein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.12 13:09 durch Darkowja.

  17. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: Turner 08.02.12 - 13:11

    Ja, eben dort wohin der CCC von Berlin aus seine Message direkt trasportiert, da war dann Club-Mate mit im Kofferraum. Was der CC mit der Mate versucht, uebrigens in der tat schon seit Mitte der 90er, ist die Kopie des amerikanischen Kultes in Hackerkreisen um die dortige Jolt-Cola, die frueher hierzulande gerne auf dem Linux-Tag verkauft wurde.

  18. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: LH 08.02.12 - 13:12

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Behaupten hauptsaechlich die Berliner. Den Rest des Landes interessiert das
    > aber eher wenig. Dazu muesste es in Berlin deutlich handfester zugehen, und
    > nicht nur Blabla.

    Was soll man sagen, der Rest des Landes ist nicht in Berlin. Wie wäre es mit hinreisen und anschauen?
    Berlin hat sich weiter entwickelt, der Rest des Landes mag das nicht wahrhaben. Das ändert aber nichts an der Sache.

  19. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: LH 08.02.12 - 13:15

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ich bereits sagte, die Technologie-Szene konzentriert sich in DE
    > ueberhaupt nicht in dem Masse. Schon gar nicht in etwas das man Silicon
    > Valley nennen koennte.
    > Verwechsle mal nicht technophile Kuenstler- und Politszene mit Industrie.

    In Berlin finden sich sehr viele Firmen der Hightech Branche, das hat nichts mit Künstlern oder Politszene zu tun. Berlin ist vor allem auf Internet und Software ausgerichtet, doch dies ist in SV heute auch der Fall.
    Berlin bietet heute eben genau die Konzentration, von der du glaubst es gäbe sie nicht.

  20. Re: Lediglich Berliner Hipstertum

    Autor: tunnelblick 08.02.12 - 13:16

    also wenn ich mich an die sagen, die dieses gesöff umgeben, halte, dann war das irgendwas mit "kutscher aus dem süden des landes", da war von berlin absolut gar keine rede.
    ist aber ja auch egal - das zeug schmeckt so wie jedes koffeinhaltige getränk, nämlich grässlich. man kann sich aber offenbar daran gewöhnen (geht ja bei cola und kaffee ebenso).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  3. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper