Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Code-Audit: Kaspersky wirbt mit…

NSA rät ab => muss gut sein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NSA rät ab => muss gut sein

    Autor: Free Mind 23.10.17 - 15:56

    Kaspersky ist leider ein weiteres Opfer der Desinformationskampagnen unserer Freunde aus Übersee. Es gibt haufenweise Beweise für Computersabotage-Programme der Amis, keinen einzigen Beweis auf der anderen Seite der Russen (und das bei der allumfassenden Überwachung!) und dennoch sind die einen die Guten und die anderen die Bösen...
    Ich kann nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.

  2. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Autor: DeathMD 23.10.17 - 16:39

    Naja nur weil wir keine Beweise haben, heißt es nicht, dass es nicht passiert. Es wäre naiv anzunehmen, wenn Mütterchen Russland in dieser Beziehung einen Deut besser wäre.

    Bei den damaligen Enthüllungen von Snowden, hätte mir eine ähnlich Bereitschaft von Microsoft, Google und Apple und anderen Anbietern, unabhängige Code Audits durch zu führen, schon sehr gefallen. Bei Microsoft erhält man soweit ich weiß nur einen Teil des Codes und das gegen Bares, wie es bei den anderen Aussieht weiß ich nicht.

    Was Staaten und ihre Geheimdienste angeht traue ich keinem, egal ob Westen, Osten oder sonst eine Himmelsrichtung.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Autor: Sinnfrei 23.10.17 - 18:12

    Was ist wahrscheinlicher? Dass Dich Russland ausspionieren will, oder einer der hunderten westlichen Geheimdienste und Polizeibehörden, die bekanntermaßen alles und jeden in ihren eignen Ländern ausspionieren wollen?

    Klar, im Bundestag und Bundeskanzleramt mag das was anderes sein - da weiß man ja, dass die NSA und CIA ehh alles mitlesen, da wäre Kaspersky vermutlich ein zusätzliches Risiko, aber solange man kein Politiker ist, oder für irgendeine Sicherheitskritische Einrichtung, oder einem lohnenden Ziel für Wirtschaftsspionage, arbeitet, hat man in Deutschland kaum etwas von Russland zu befürchten.

    __________________
    ...

  4. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Autor: tonictrinker 23.10.17 - 22:07

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja nur weil wir keine Beweise haben, heißt es nicht, dass es nicht
    > passiert.

    Was bitte ist denn das für eine Argumentation? Dachte, die Schuld muss erst bewiesen werden?

  5. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Autor: slead 23.10.17 - 23:25

    tonictrinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was bitte ist denn das für eine Argumentation? Dachte, die Schuld muss erst
    > bewiesen werden?


    Ich glaube gemeint ist:
    Absence of proof is not proof of absence.

    Daher: das nicht Vorhandensein eines Beweises ist nicht der Beweis für das nicht Vorhandensein

  6. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Autor: Apfelbrot 24.10.17 - 01:50

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist wahrscheinlicher? Dass Dich Russland ausspionieren will, oder einer
    > der hunderten westlichen Geheimdienste und Polizeibehörden, die
    > bekanntermaßen alles und jeden in ihren eignen Ländern ausspionieren
    > wollen?

    Die Wahrscheinlichkeit ist gleich hoch.

    > Klar, im Bundestag und Bundeskanzleramt mag das was anderes sein - da weiß
    > man ja, dass die NSA und CIA ehh alles mitlesen, da wäre Kaspersky
    > vermutlich ein zusätzliches Risiko, aber solange man kein Politiker ist,
    > oder für irgendeine Sicherheitskritische Einrichtung, oder einem lohnenden
    > Ziel für Wirtschaftsspionage, arbeitet, hat man in Deutschland kaum etwas
    > von Russland zu befürchten.

    Warum befürchtest du dann die NSA? Hat man ja auch nix zu befürchten.

  7. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Autor: DarkWildcard 24.10.17 - 09:27

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnfrei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist wahrscheinlicher? Dass Dich Russland ausspionieren will, oder
    > einer
    > > der hunderten westlichen Geheimdienste und Polizeibehörden, die
    > > bekanntermaßen alles und jeden in ihren eignen Ländern ausspionieren
    > > wollen?
    >
    > Die Wahrscheinlichkeit ist gleich hoch.
    Die Wahrscheinlichkeit ist nicht gleich hoch, da sie auf der einen Seite bereits bewiesen ist und auf der anderen Seite nur durch Beschuldigung der bewiesenen Spione behauptet wird.
    Die USA behaupten immer die anderen seien die Bösen wobei sie es nachweislich selbst sind.

    > > Klar, im Bundestag und Bundeskanzleramt mag das was anderes sein - da
    > weiß
    > > man ja, dass die NSA und CIA ehh alles mitlesen, da wäre Kaspersky
    > > vermutlich ein zusätzliches Risiko, aber solange man kein Politiker ist,
    > > oder für irgendeine Sicherheitskritische Einrichtung, oder einem
    > lohnenden
    > > Ziel für Wirtschaftsspionage, arbeitet, hat man in Deutschland kaum
    > etwas
    > > von Russland zu befürchten.
    >
    > Warum befürchtest du dann die NSA? Hat man ja auch nix zu befürchten.
    Auch wenn du völlig unschuldig bist kann dich der CIA einfach entführen und nach Guantanamo zur Folgerung bringen. Ist nicht so als wäre das nicht schon deutschen Staatsbürgern geschehen.

  8. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Autor: DarkWildcard 24.10.17 - 09:34

    tonictrinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeathMD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja nur weil wir keine Beweise haben, heißt es nicht, dass es nicht
    > > passiert.
    >
    > Was bitte ist denn das für eine Argumentation? Dachte, die Schuld muss erst
    > bewiesen werden?

    Die Argumentation der USA ist Folgende:"Wir tun es und wir würden es tun also müssen die anderen es auch tun"
    Dabei übersieht man einfach die Möglichkeit das nicht jeder böse ist.
    Dazu finde ich sie Lektüre von "The Forever War" sehr gut, wo die Menschen glauben das Aliens sie angegriffen haben und somit ein Jahrhunderte langer Krieg ausgelöst wird. Komisch ist nur das die Aliens den Krieg erst von den Menschen lernen.
    Am Ende kommt raus, die Aliens waren völlig unschuldig und kannten nicht einmal das Konzept von Gewalt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte
  3. netvico GmbH, Stuttgart
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  2. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  3. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. Bundesnetzagentur: Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
    Bundesnetzagentur
    Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen

    Bei einem geheimen Treffen haben drei Unionsminister die Bundesnetzagentur unter Druck gesetzt, damit die Vergabebedingungen für 5G geändert werden. Doch die Auflagen sind sinnvoll.

  2. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
    Hoher Schaden
    Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

  3. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
    Grafikkarte
    Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

    Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.


  1. 16:31

  2. 13:40

  3. 11:56

  4. 10:59

  5. 15:23

  6. 13:48

  7. 13:07

  8. 11:15