1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Connect-App: CDU zeigt offenbar…
  6. Thema

Das Problem ist doch die Intention

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Das Problem ist doch die Intention

    Autor: Voutare 05.08.21 - 12:56

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... aber juristisch würde ich es in etwa
    > damit gleichsetzen, dass ich ins unverschlossene Haus des Nachbarn
    > eindringe um zu überprüfen ...
    >
    > Wo liegt mein Denkfehler in Bezug auf diesen Fall?

    API ist in diese fall eine absichtlich von außen nutzbare interface.

    Um dein vergleich an zu passen:
    Wenn der Nachbar eine Touchscreen neben der außentür als klingel installert (zeigt name an + Funktionierende digitale Klingel),
    aber beim wischgeste links siehst du alle im Haus hängende Kameras, was jetzt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.21 12:57 durch Voutare.

  2. Re: Das Problem ist doch die Intention

    Autor: Benutztername12345 05.08.21 - 13:14

    Was denkt ihr, was der primäre Trigger für unseren Emulex war? CDU oder dass Wittmann eine Frau ist? Es ist ja mehr als offensichtlich, dass Emulex getriggert wurde und jetzt probiert seine Reaktion zu rationalisieren.
    Ich tippe ja auf Frau:) Manchmal denke ich mir, dass der Feminismus langsam einen Gang runterschalten könnte und dann kommen Menschen wie Emulex und erinnern mich daran, dass es dafür wohl noch zu früh ist:)

  3. Sie hat einen Brief geschickt

    Autor: janoP 05.08.21 - 14:26

    Der Nachbar hat behauptet, er hätte kein Schwarzgeld rumliegen. Sie hat einen Brief geschickt: Kannst du mir mal ein bisschen von dem Schwarzgeld schicken, das du rumliegen hast? Zurück kam eine Antwort mit dem Schwarzgeld beigelegt.

    Das ist eine Analogie zu der API, die abgefragt wurde und mit personenbezogenen Daten geantwortet hat. Sie musste überhaupt nicht irgendwo einbrechen. Wer einen Server aufstellt, und ihn so programmiert, dass er auf bestimmte Anfragen einfach mit personenbezogenen Daten antwortet, soll sich nicht darüber beschweren, wenn die Leute entsprechende Anfragen schicken.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.21 14:28 durch janoP.

  4. Re: Das Problem ist doch die Intention

    Autor: Trollversteher 05.08.21 - 14:36

    >Und inwiefern ändert das etwas daran, dass sie als Intention angegeben hat herauszufinden ob die CDU die Wahrheit sagt?
    >Das ist ja belegt und hier sehe ich das Problem.

    Die Intention spielt aber keine Rolle, wenn dabei keinerlei strafbare Taten (wie zB die Überwindung/das Außserkraftsetzen von Sicherheitsmechanismen) begangen wurden.
    Ich kann auch, bei nicht-IT Themen, über ganz normale Recherche öffentlich zugänglicher Informationen versuchen herauszufinden, ob die CDU in einem Punkt die Wahrheit sagt - ist ebensowenig strafbar.

  5. Re: Sie hat einen Brief geschickt

    Autor: Emulex 05.08.21 - 19:07

    janoP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Das ist eine Analogie zu der API, die abgefragt wurde und mit
    > personenbezogenen Daten geantwortet hat. Sie musste überhaupt nicht
    > irgendwo einbrechen. Wer einen Server aufstellt, und ihn so programmiert,
    > dass er auf bestimmte Anfragen einfach mit personenbezogenen Daten
    > antwortet, soll sich nicht darüber beschweren, wenn die Leute entsprechende
    > Anfragen schicken.

    Aber darf ich die Daten verwenden, mir lustige rauspicken und diese "beispielhaft" veröffentlichen?
    Irgendwo ist in jedem Fall eine Grenze und ich sehe ein, dass sie nicht so früh eintritt wie ich dachte.
    Aber völlig astrein scheint mir ihr Vorgehen dennoch nicht zu sein.

    Schade irgendwie, dass die Anzeige zurückgenommen wurde - hätte mich interessiert was bei rauskommt.

  6. Re: Das Problem ist doch die Intention

    Autor: Emulex 05.08.21 - 19:09

    Benutztername12345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was denkt ihr, was der primäre Trigger für unseren Emulex war? CDU oder
    > dass Wittmann eine Frau ist? Es ist ja mehr als offensichtlich, dass Emulex
    > getriggert wurde und jetzt probiert seine Reaktion zu rationalisieren.
    > Ich tippe ja auf Frau:) Manchmal denke ich mir, dass der Feminismus langsam
    > einen Gang runterschalten könnte und dann kommen Menschen wie Emulex und
    > erinnern mich daran, dass es dafür wohl noch zu früh ist:)

    Also ich fasse zusammen:
    Du unterstellst mir, dass ich überhaupt getriggert wurde.
    Du unterstellst mir weiter, dass ich davon getriggert wurde dass es eine Frau ist.
    Und daraus schlussfolgerst du dann, dass der Feminismus noch Arbeit vor sich hat.

    So kann man sich seine Welt natürlich auch konstruieren - erklärt für mich zumindest das Verhalten vieler linker Extremisten, danke dafür :)

  7. Re: Das Problem ist doch die Intention

    Autor: Benutztername12345 06.08.21 - 12:01

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Benutztername12345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was denkt ihr, was der primäre Trigger für unseren Emulex war? CDU oder
    > > dass Wittmann eine Frau ist? Es ist ja mehr als offensichtlich, dass
    > Emulex
    > > getriggert wurde und jetzt probiert seine Reaktion zu rationalisieren.
    > > Ich tippe ja auf Frau:) Manchmal denke ich mir, dass der Feminismus
    > langsam
    > > einen Gang runterschalten könnte und dann kommen Menschen wie Emulex und
    > > erinnern mich daran, dass es dafür wohl noch zu früh ist:)
    >
    > Also ich fasse zusammen:
    > Du unterstellst mir, dass ich überhaupt getriggert wurde.
    Korrekt. Deine Posts hier machen diese Folgerung recht einfach:)
    > Du unterstellst mir weiter, dass ich davon getriggert wurde dass es eine
    > Frau ist.
    War nur eine Vermutung, dass es gegen die CDU geht könnte auch der Trigger sein. Oder beides.
    > Und daraus schlussfolgerst du dann, dass der Feminismus noch Arbeit vor
    > sich hat.
    Da hast du dich verlesen: es ist Erinnerung, nicht Grund

  8. Re: Das Problem ist doch die Intention

    Autor: Emulex 06.08.21 - 12:32

    Es ist schon wirklich erstaunlich, dass manche Menschen heutzutage nichtmehr in der Lage sind einfach eine Diskussion zu führen, Meinungen auszutauschen, Sichtweisen zu beleuchten.
    Aus reinem Interesse an einem Sachverhalt.

    Da wird gleich irgendwas unterstellt, weil es ins eigene, stark eingeschränkte Weltbild nicht anders zu passen vermag.

    Du tust mir dahingehend wirklich Leid.

  9. Re: Das Problem ist doch die Intention

    Autor: Emulex 06.08.21 - 12:35

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst Dich ja mal für irgend eine Partei mal an sonen Innenstadt Stand
    > stellen, und dir anhören was die Leute da so sagen, dann weisstes.
    > Haustürwahlkampf ist noch ne stufe schlimmer, da belästigt man die Leute
    > auch noch aktiv...

    Zumindest aus "Zuschauersicht" ist mir sowas noch nicht aufgefallen und die drei Beispiele kommen mir nach wie vor ziemlich "gepickt" vor.
    Schade dass die Lücke zu ist, hätte man mal nachschauen können :D

  10. Re: Das Problem ist doch die Intention

    Autor: Benutztername12345 06.08.21 - 16:01

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist schon wirklich erstaunlich, dass manche Menschen heutzutage
    > nichtmehr in der Lage sind einfach eine Diskussion zu führen, Meinungen
    > auszutauschen, Sichtweisen zu beleuchten.
    > Aus reinem Interesse an einem Sachverhalt.
    Dazu wäre ich in der Lage, mir fehlt aber das Interesse.
    > Da wird gleich
    Nach Lesen einiger Posts mit sehr auffälligen Merkmalen
    > irgendwas unterstellt,
    Fundiert begründet
    > weil es ins eigene, stark
    > eingeschränkte Weltbild nicht anders zu passen vermag.
    Quellen? Belege?
    > Du tust mir dahingehend wirklich Leid.
    Aw, ich hoffe das stört jetzt nicht deinen Tag oder so:/

  11. Re: Das Problem ist doch die Intention

    Autor: Emulex 06.08.21 - 16:21

    Benutztername12345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nach Lesen einiger Posts mit sehr auffälligen Merkmalen

    Auffälligen Merkmalen, dass ich davon getriggert wurde, dass es eine Frau ist?
    Na jetzt bin ich aber gespannt welche das waren.

    Auf den Rest muss man garnicht eingehen, das sind einfach nur sehr auffällige Merkmale ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Service Manager (m/w/d)
    Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover, Schneiderkrug
  2. Fachinformatiker*in für Systemintegration
    3A Composites GmbH, Singen (Hohentwiel)
  3. Senior Finance Consultant Microsoft Dynamics 365 (m/w/d)
    HSO Enterprise Solutions GmbH, Böblingen
  4. Systemarchitekt für Fahrwerksysteme (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, 91074 Herzogenaurach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer Nari Ultimate für 104,99€, Razer Kraken für 51,99€, Razer Ornata V2 für 69...
  2. 187,03€ (Bestpreis)
  3. (u. a. 12 V System Akkuschrauber für 100,00€, Winkelschleifer für 41,20€, Bohrhammer GBH 2-21...
  4. (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD für 191,90€, Be Quiet Silent Base 601 Gehäuse je 94,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de