1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Connect-App: CDU zeigt offenbar…

Und was muss sich ändern?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was muss sich ändern?

    Autor: Leerzeichen 05.08.21 - 23:03

    Vergessen wir doch mal den rechtlichen Hickhack: Hätte Frau Wittmann eine Sicherheitslücke an Apple oder Google gemeldet, so wäre sie über das entsprechende Bounty-Programm finanziell belohnt worden.

    Wie das Internet funktioniert ist hier also in Bund und Ländern immer noch nicht angekommen; die CDU hat sich stattdessen immer weiter vom Neuland Internet entfernt. Der Glaube "Mein Server, meine Burg" hilft nicht, wenn man nur bis zum Horizont gucken kann, die Burg aber sogar aus dem letzten Winkel der Welt angreifbar ist.

    Leider machen die Politiker erfolgreich vor, wie man Experten anhört und dann ignoriert (DSGVO, Urheberrecht, STIKO, usw.). Danach wundert man sich, das Querdenker ein ähnlich halbgescheites Muster an den Tag legen.

    Sorry, ich schweife ab....

  2. Re: Und was muss sich ändern?

    Autor: Benutztername12345 06.08.21 - 12:15

    Ganz ehrlich, ich hab da wenig Hoffnung für die nächsten Jahre bis Jahrzehnte in D. Die CDU wird sich da auf absehbare Zeit nicht ändern, in der SPD haben die kompetenteren (unterstellt, es gäbe sie) nicht genug zu sagen und die Grünen wären wohl zu sehr mit ihrem paternalistischen Masochismus beschäftigt.

    Es ist traurig, aber der Staat ist für mich von einer gemeinsamen Anstrengung um Dinge zu verbessern zu einem lästigen Übel geworden, das im Zweifel Schaden anrichtet.

  3. Re: Und was muss sich ändern?

    Autor: Emulex 06.08.21 - 16:35

    Benutztername12345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz ehrlich, ich hab da wenig Hoffnung für die nächsten Jahre bis
    > Jahrzehnte in D. Die CDU wird sich da auf absehbare Zeit nicht ändern, in
    > der SPD haben die kompetenteren (unterstellt, es gäbe sie) nicht genug zu
    > sagen und die Grünen wären wohl zu sehr mit ihrem paternalistischen
    > Masochismus beschäftigt.
    >
    > Es ist traurig, aber der Staat ist für mich von einer gemeinsamen
    > Anstrengung um Dinge zu verbessern zu einem lästigen Übel geworden, das im
    > Zweifel Schaden anrichtet.

    Dass wir zwei uns doch noch in einem Punkt einig sind... es geschehen noch Zeichen und Wunder ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialist*in (m/w/d) Informationssicherheit für Projekte der Entwicklungszusammenarbeit
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. Product Owner (m/w/d) Daten / Technik
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
  3. Solution Engineer - Senior Expert (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn
  4. Manager Testautomation (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD für 191,90€, Be Quiet Silent Base 601 Gehäuse je 94,90€)
  2. heute: Bose Soundbar 500 für 469€
  3. heute: Xiaomi Redmi Note 9 Pro für 199€
  4. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de