1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corona-Warn-App: Datenschutz vor…

Der Staat hat auf meinem besonders persönlichen Computer nichts verloren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Staat hat auf meinem besonders persönlichen Computer nichts verloren

    Autor: abufrejoval 24.11.20 - 02:03

    Aktuelle Computer können nur eines Herren Diener sein: Für mich gibt es da für persönliche Computer nur den Eigentümer als Souverän.

    Apple hat den Trend geschaffen, hier seine Kunden zu bevormunden, bis zu dem Punkt wo sie es illegal machen, wenn der Kunde sich seines Gerätes bemächtigt (jail-break).

    Und viele andere machen es Apple nun nach, greifen nach allem was da mal so herumliegt, ohne den Eigentümer zu fragen, ob er damit einverstanden ist.

    Die Corona App mag einem guten gesellschaftlichen Zweck dienen, aber sie setzt mir trotzdem einen Staatsdiener in meinen Vorgarten, der meinen Rasen austritt, von meinen Tomaten ißt und dort prinzipiell nichts zu suchen hat: Der Staat kann nicht einfach voraussetzen, daß jeder, der einen Vorgarten hat, diesen auch dafür zur Verfügung stellt.

    Immerhin schön, daß er mir das zumindest bisher nicht vorschreibt, aber auch hier scheint der nächste Schritt nicht weit, wenn der Bundestrojaner schon die nächste App ist, die man zu dulden verpflichtet ist.

    Und dann bleibt da das Problem, daß eine klare Trennung zwischen meinen Rechten, Google/Apple/Hersteller-x und den diversen staatlichen Stellen (z.B. bei Auslandsreisen) technisch nicht möglich ist und ich mit meinem persönlichen Computer nicht mit diplomatischen Vertretungen all dieser Interessensvertreter oder Diktatoren ausstatten kann.

    Da muß dringend eine Lösung her aber sie darf nicht bedeuten, daß sich der gute Bürger bis dahin unterwerfen muß. Was hätte den der Staat schließlich ohne diesen besonders persönlichen Computer getan?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, Oberschleißheim bei München
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 279,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
    Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

    Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
    2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf