1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronapandemie: Luca-App ermöglicht…

Warum ich gegen Luca bin

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ich gegen Luca bin

    Autor: AllDayPiano 08.04.21 - 08:01

    [logbuch-netzpolitik.de] (Danke für den Link hier von einem Forenteilnehmer)

    Luca ist nicht nur ziemlich teuer, sondern das Unternehmen hat wohl im Blick, ein Eintrittskartensystem aus Luca zu machen. Finanzieren lässt sich das "Startup" dies allerdings aus Steuermitteln. Es wurde die Pflicht zu Ausschreibungen umgangen, und Luca der Vorzug gegeben, indem sie selbst attestierten, dass sie das günstigste Angebot für die von der App erfüllten Anforderungen liefern. Klar, dass Smudo so viel Werbung macht - Luca steht damit in direkter Konkurrenz zu Unternehmen wie Eventim.

    Dazu kommen massenhaft Sicherheitsprobleme (siehe Luca API), system-inhärente Probleme (siehe Fern-Checkin) und die Tatsache, dass es ca. 50 Alternativen zu Luca gäbe, von denen niemand etwas jemals gehört hat, und damit auch niemand bewerten kann, ob sie die Probleme nicht besser lösen. Vom Closed-Source ganz zu schweigen.

    Grundsätzlich: Sowas gehört m.M.n. ohnehin in die CWA und nirgendwo sonst hinein. Denn hier haben wir schon eine halbwegs funktionierende, und bereits aus Steuermitteln bezahlte App.

    Im Podcast wird nebenbei auch der Punkt aufgegriffen, wie teuer Luca schlussendlich dem Steuerzahler zu stehen kommt. Da ist zur CWA nicht sonderlich viel rum - auch wenn Luca das Gegenteil behauptet.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  2. Re: Warum ich gegen Luca bin

    Autor: LarusNagel 08.04.21 - 08:14

    Diese Sonder-Folge der Wochendämmerung ist eine gute Ergänzung zu den LNP Folge:

    https://wochendaemmerung.de/die-luca-app-ist-eigentlich-eine-gute-idee-aber-ralf-rottmann-ueber-smarte-kontaktverfolgung/

    mfg
    Larus Nagel

  3. Re: Warum ich gegen Luca bin

    Autor: BlindSeer 08.04.21 - 08:20

    Was auch gegen Luca spricht, wenn ich das von Heise richtig im Kopf habe: Andere Anbieter wollten eine einheitliche API machen, damit mehrere Apps gleich funktionieren und man nicht regional X verschiedene braucht. Nun ratet mal wer dagegen war...

  4. Re: Warum ich gegen Luca bin

    Autor: MFGSparka 08.04.21 - 11:06

    Zum Glück müssen wir unsere Geduld nur noch bis zum 16.04. unter Kontrolle halten und dann nur noch das Update der CWA installieren. Da sollte dann nämlich das Eventtracking dann mit drin sein.

    Achso... Die komische, man muss seinen Namen auf einen Zettel schreiben wenn man in ein "Lokal" geht Verordnung, müsste dann natürlich auch noch angepasst werden. Denn Luca löst nur dieses Zettelproblem, mehr nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Brilliant AG, Gnarrenburg
  2. Kommunaler Versorgungsverband Baden-Württemberg, Karlsruhe
  3. viastore SOFTWARE GmbH, Stuttgart Feuerbach
  4. Wahl EMEA Services GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.555,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Galaxy Tab S6 Lite für 299,99€, Nintendo Ring Fit Adventure für 79,99€, Samsung Galaxy...
  4. (u. a. 24-Stunden-Deals, Sandisk Ultra 3D 2 TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED TV für 1.839...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme