1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Counter-Strike Go: Bei Abschuss…

Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: Benutzer0000 22.07.17 - 21:48

    Entweder auf einem separaten System oder zumindest in einer Sandbox...

  2. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: mambokurt 22.07.17 - 21:53

    Also alle. Eigentlich jede Software, laden ja alle Updates nach die sonstwas enthalten können. Wenn mans so sieht einfach zwei getrennte Rechner halten: einen für wichtiges, am Besten Readonly was Software angeht, und einen für Spielerei :)

  3. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: Avarion 23.07.17 - 00:36

    Ein zweites System zum Spielen kann sich nur kaum jemand leisten wenn man bedenkt was halbwegs gute Spielesysteme kosten.

    Und in einer Sandbox laufen die meissten Spiele nicht.

  4. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: mhstar 23.07.17 - 11:17

    Naja.

    Du siehst das falsch.
    Deinen aktuellen PC als Spiele PC.

    Einen neuen PC als Arbeits-PC. SSD rein. Ein i5. Der geht ab wie nichts. Und kostet nicht die Welt.

  5. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.07.17 - 12:15

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja.
    >
    > Du siehst das falsch.
    > Deinen aktuellen PC als Spiele PC.
    >
    > Einen neuen PC als Arbeits-PC. SSD rein. Ein i5. Der geht ab wie nichts.
    > Und kostet nicht die Welt.

    Das setzt nur voraus dass ein i5 als Arbeits-PC reicht...
    Das variiert stark nach Anwendungsfall. In England hatte ich meine PC damals primär für die Uni gekauft - die Spiele kamen später dazu.
    ...und in Frankreich habe ich nur mein Ultrabook...

  6. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: ArcherV 23.07.17 - 12:43

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja.
    >
    > Du siehst das falsch.
    > Deinen aktuellen PC als Spiele PC.
    >
    > Einen neuen PC als Arbeits-PC. SSD rein. Ein i5. Der geht ab wie nichts.
    > Und kostet nicht die Welt.


    Für normalen Office krams reicht auch ein kleiner i3.

  7. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: umweltliteratur 23.07.17 - 13:11

    Viel zu kostspielig.

    Ich nutze Dual Boot: Linux zum Arbeiten (Disk Encryption), Windows zum Spielen. Was auf dem Windows-System passiert ist mir völlig egal.

  8. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.07.17 - 13:17

    umweltliteratur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel zu kostspielig.
    >
    > Ich nutze Dual Boot: Linux zum Arbeiten (Disk Encryption), Windows zum
    > Spielen. Was auf dem Windows-System passiert ist mir völlig egal.

    Windows kann trotzdem die Linux Partition löschen oder ein zweites Mal verschlüsseln - nur auslesen kann es diese nicht.

  9. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: Apfelbrot 23.07.17 - 13:29

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mhstar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja.
    > >
    > > Du siehst das falsch.
    > > Deinen aktuellen PC als Spiele PC.
    > >
    > > Einen neuen PC als Arbeits-PC. SSD rein. Ein i5. Der geht ab wie nichts.
    > > Und kostet nicht die Welt.
    >
    > Für normalen Office krams reicht auch ein kleiner i3.


    Für normalen Office Kram reicht vermutlich sogar ein Atom locker aus.
    Trotzdem kostet das zweitsystem Geld und irgendwann ists auch gut mit diesen ganzen überzogenen Pseudomasßnahmen die Leute hier anführen aber selbst garantiert nicht durchführen.
    Warum? Weil es extra Geld und Zeit kostet, und das das tut fast niemand.

    Irgendwann ist nun mal gut und man muss sich entscheiden zwischen Komfort und absoluter Sicherheit. Letztere gibt es eh nur wenn man das System gar nicht erst bootet.

  10. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: ArcherV 23.07.17 - 13:42

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mhstar schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Naja.
    > > >
    > > > Du siehst das falsch.
    > > > Deinen aktuellen PC als Spiele PC.
    > > >
    > > > Einen neuen PC als Arbeits-PC. SSD rein. Ein i5. Der geht ab wie
    > nichts.
    > > > Und kostet nicht die Welt.
    > >
    > >
    > > Für normalen Office krams reicht auch ein kleiner i3.
    >
    > Für normalen Office Kram reicht vermutlich sogar ein Atom locker aus.
    > Trotzdem kostet das zweitsystem Geld und irgendwann ists auch gut mit
    > diesen ganzen überzogenen Pseudomasßnahmen die Leute hier anführen aber
    > selbst garantiert nicht durchführen.
    > Warum? Weil es extra Geld und Zeit kostet, und das das tut fast niemand.
    >
    > Irgendwann ist nun mal gut und man muss sich entscheiden zwischen Komfort
    > und absoluter Sicherheit. Letztere gibt es eh nur wenn man das System gar
    > nicht erst bootet.


    Der Atom reicht wenn man schmerzfrei ist und kein Problem mit Wartezeiten hat :)

    In dem Fall reicht es auch ein bisschen beim Spielen den Kopf einzuschalten..

  11. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: mhstar 23.07.17 - 15:54

    Stimmt. Kommt aber auch darauf an, was der Arbeits-PC können muss.
    Muss ja nicht nur Office sein, sondern vielleicht auch mal was kompilieren.

    Ein i5 reicht *meistens* aus. Und preislich ist die Sache sehr überschaubar.

  12. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: mhstar 23.07.17 - 15:58

    > Das setzt nur voraus dass ein i5 als Arbeits-PC reicht...

    Klar. Wenn aber jemand einen i7 (also viele Cores, viel Cache) wirklich braucht, der fällt nicht mehr in die Kategorie "ich will meinen Spiele-PC weiterhaben, aber auch arbeiten, und ich brauche mindestens 4 GHz, i7, aber das ist für mich nicht leistbar, obwohl ich mir den ebenso starken Spiele PC geleistet habe".

    Hat etwas zu viel von First-World-Problems an sich.
    Aber wenn man mehr braucht, dann klar.

  13. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: mhstar 23.07.17 - 16:01

    > Trotzdem kostet das zweitsystem Geld und irgendwann ists auch gut mit
    > diesen ganzen überzogenen Pseudomasßnahmen die Leute hier anführen aber
    > selbst garantiert nicht durchführen.

    Auch richtig. Das geht aber etwas OT - der Subthread handelt davon, dass ein Zweit-PC "heutzutage nicht leistbar ist", und ich finde dass das nicht zutrifft.

    mMn ist kein Zweitsystem nötig: eine tägliche Sicherung bringt viel mehr, ist automatisierbar, und schützt auch vor Benutzerfehlern, fehlerhaften Updates, etc etc.

  14. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: Revo86er 23.07.17 - 21:00

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mMn ist kein Zweitsystem nötig: eine tägliche Sicherung bringt viel mehr,
    > ist automatisierbar, und schützt auch vor Benutzerfehlern, fehlerhaften
    > Updates, etc etc.

    Genau!
    Und ausserdem kann man sich in einem PC auch eine zweite SSD einbauen und mechanisch 2 Systeme umschalten.

  15. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: violator 23.07.17 - 22:15

    Jo ich hab für jedes Spiel ein eigenes System und die PCs vom Internet abgekoppelt. Und mit einem Passwort versehen, dass ich nicht kenne. Sicherer gehts nicht.

  16. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: Benutzer0000 24.07.17 - 01:36

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also alle. Eigentlich jede Software, laden ja alle Updates nach die
    > sonstwas enthalten können. Wenn mans so sieht einfach zwei getrennte
    > Rechner halten: einen für wichtiges, am Besten Readonly was Software
    > angeht, und einen für Spielerei :)

    ich weiss ja nicht was du spielst aber ich habe viele spiele die keine internetverbindung brauchen
    genau genommen braucht ausser counterstrike und WOW keines von meinen spielen eine internetverbindung...

  17. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: Anonymer Nutzer 24.07.17 - 06:15

    Benutzer0000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mambokurt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also alle. Eigentlich jede Software, laden ja alle Updates nach die
    > > sonstwas enthalten können. Wenn mans so sieht einfach zwei getrennte
    > > Rechner halten: einen für wichtiges, am Besten Readonly was Software
    > > angeht, und einen für Spielerei :)
    >
    > ich weiss ja nicht was du spielst aber ich habe viele spiele die keine
    > internetverbindung brauchen
    > genau genommen braucht ausser counterstrike und WOW keines von meinen
    > spielen eine internetverbindung...

    Skyrim bekam Updates, ebenso Stardew Valley, Starbound... The Witcher... - Ich meine für alle Spiele gibt es auch Mods.
    (davon hat Starbound einen Multiplayermodus)

    Es gibt sehr viele Spiele mit einem On-line Multiplayermodus - und es gibt viele Spiele mit Modifikationen. - Theoretisch wäre jede Modifikation ein potenziellen Einfalstor für Schadsoftware, ganz ohne Multiplayer und offensichtlichen Onlinemodus.

  18. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: Sea 24.07.17 - 10:05

    Darum den PC niemals hochfahren. Viel zu gefährlich, dieses Interwebs!

    Meine Güte ... man kann es auch übertreiben.

    Mal abgesehen davon, das ein Spiel in einer Sandbox eher nicht läuft:
    Wenn man auf seinem Rechner wirklich SO wichtige Daten hat, die man nicht gefährden will, macht eine zusätzliche Festplatte mehr Sinn. Bootet man halt entweder von der einen oder anderen und hängt sich einen Mechanischen Schalter an die Stromversorgung der Platten, damit man umschalten kann. Aber auch das halte ich für völligen Schwachsinn

  19. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: chefin 24.07.17 - 10:36

    Theoretisch wissen alle wie man es machen muss.

    Praktisch stossen sie auf kleine Problemchen und lassen es sein. Der Linux-fan mit Dualboot wird sehr selten Linux starten. Weil es ihm zu blöd ist, wenn er gerade mit Zocken fertig ist und noch schnell Mails checken will, weil er auf irgendwas wartet, erst Windows zu beenden, Linux zu booten, Mails zu checken, zurück zu Windows und nächste Runde spielen. Also läuft Linux so als Alibi zum Mitreden nebenbei mal.

    Allenfalls nutzt man es in der VM zum surfen. Das funktioniert ganz brauchbar und ist relativ sicher. Arbeiten kann man damit nur, wenn man ausschliesslich Office braucht. Oder wenn es ein frontend für Linux gibt. SAP, Oracle zb. aber die meisten kleineren Lösungen haben das nicht und keine Firma schult auf 2 OS.

  20. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert ausführen...

    Autor: Zazu42 24.07.17 - 13:21

    Bei dem was hier vorgeschlagen wird, wird einem ja schlecht. Ich hab ne externe platte da kommen die "Weltuntergangsdaten" drauf das mache ich manuell und das ding ist nur an wenn ich sichere. Somit sind alle Daten 2 mal vorhanden und wenn der PC verschlüsselt wird isses noch auf der Externen wenn die abraucht kauf ich gleich ne neue und zieh es wieder ab... kostet nur ein paar Euronen und ist verhältnismäßig sicher...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. B&O Service und Messtechnik AG, Bad Aibling, München
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Ostfildern
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. 0,99€
  4. 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Kompetenzzentrum: BMW will ab Dezember Akkuzellen erforschen
    Kompetenzzentrum
    BMW will ab Dezember Akkuzellen erforschen

    Das BMW Kompetenzzentrum Batteriezelle soll im Dezember 2019 seine Arbeit aufnehmen und die Akkutechnik vorantreiben. Eigene Akkuzellen will BMW aber nicht im industriellen Maßstab bauen, sondern diese von Drittanbietern beziehen.

  2. Apple Music, News+ und Apple TV+: Apple soll Super-Abo planen
    Apple Music, News+ und Apple TV+
    Apple soll Super-Abo planen

    Apple will angeblich ein gebündeltes Abonnement aus Apple Music, Apple News+ und Apple TV+ zum vergünstigten Preis anbieten. Das könnte zu Einbußen bei den Inhaltspartnern führen. Apple hat wohl Probleme, neue Abonnenten für News+ zu gewinnen.

  3. Grounded angespielt: Ameisenarmee statt Rollenspielepos
    Grounded angespielt
    Ameisenarmee statt Rollenspielepos

    Das eigentlich auf klassische Rollenspiele spezialisierte Entwicklerstudio Obsidian Entertainment hat ein ungewöhnliches Survivalgame vorgestellt: In Grounded kämpfen Spieler im Miniformat gegen Ameisen und Marienkäfer.


  1. 09:08

  2. 08:02

  3. 07:44

  4. 07:28

  5. 07:12

  6. 07:02

  7. 17:46

  8. 17:10