1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creators Update: "Das…
  6. Thema

Es nervt!!!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Es nervt!!!

    Autor: Test_The_Rest 22.09.17 - 09:55

    Häh?
    Wer zwingt Dich denn, Windows zu nutzen?
    Oder mit dem Rechner das Internet zu benutzen?
    An welcher Stelle wird das Grundgesetz oder der Datenschutz außer Kraft gesetzt?

    Bist Du nicht mündig, selbst zu entscheiden, was Du nutzen willst?

    Wenn Dir ein Produkt nicht paßt, dann boykottiere es.
    So schwer?

    Aber es nutzen und dann darüber meckern, ja, DAS ist wirklich widerwärtig!

  2. Re: Es nervt!!!

    Autor: Skankhunt42 22.09.17 - 10:05

    Ein Fenster mit einem Betriebssystem vergleichen macht natürlich sehr viel Sinn.
    Ungefähr soviel als würd ich ein Auto mit einer Scheibe Brot vergleichen...
    obwohl Fenster...Windows vieleicht machts ja doch Sinn ;)

  3. Re: Es nervt!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.17 - 10:07

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier geht es um den Umgang mit brisanten Patientendaten!
    > Nicht um irgendwelche Kleinstbetriebe.
    > Wen interessiert eine Rechnungsstellung eines Maurers schon wirklich?
    >
    > www.bundesaerztekammer.de
    >
    > Abschnitt 5.3
    >
    > Wer an dieser Stelle an der Sicherheit spart, sollte sich dumm und dusselig
    > zahlen und seine Zulassung verlieren!
    >
    > Eine Windows 10 Home Version, auf der Patientendaten verarbeitet werden UND
    > die dann auch noch im Netz hängt, kann nun einmal keine Datensicherheit
    > gewährleisten!

    Das ändert aber nichts daran dass ein Zahnarzt, Augenarzt oder Hausarzt ein Kleinstbetrieb bleiben die kein Windows Enterprise nutzen werden.
    Und für diese Menschen wäre ein Home Windows mit aktuellen Updates eigentlich genug - denn es soll ja nur ein Unterbau für die benötigte Software sein.

    Und ich würde mich nicht wundern wenn da viele nicht noch mit alten Betriebssystemen unterwegs sind...
    (Eben zum Beispiel ein Optikter mit Windows XP in Frankreich.)

  4. Re: Es nervt!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.17 - 10:13

    Apollo13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja, je nach Situation kann es auch möglich sein, dass Windows nur noch
    > verwendet wird, weil sonst Office (2013/2016) nicht genutzt werden kann.
    > Und das wiederum ist in vielen Situationen leider nach wie vor nötig, weil
    > die Leute, die meinen, alles in Office-Formaten verschicken zu müssen, sich
    > nicht belehren lassen.
    >
    > Und Windows 10 wird es dann halt deshalb, weil der Prozessor des Rechners
    > von 7 oder 8.1 nicht mehr unterstützt wird...

    Der letzte Absatz ist so nicht Richtig.
    Windows 7 oder 8.1 würden durchaus laufen - können aber eventuell mance neusten Funktionen nicht nutzen.
    Microsoft zwingt die Nutzer Windows 10 zu nutzen indem Sicherheitsupdates zuruckgehalten werden, obschon die gleichen für ältere Hardware ausgeliefert werden.
    Um den Ganzen noch die Krone aufzusetzen, ist Windows 8.1 auch noch im Mainstream Support, was bedeutet das neue Hardware eigentlich unterstützt werden sollte.

    Sprich, es ist nicht der Prozessor der unterstützt wird, es ist Microsoft die Ihre Supportzusage brechen um Versuchen den Nutzer so zu einem Wechsel zu Windows 10 zu zwingen. Man könnte hier auch von Erpressung reden...
    https://www.golem.de/news/windows-7-und-8-1-ryzen-und-kaby-lake-rechner-von-updates-ausgeschlossen-1704-127318.html

  5. Re: Es nervt!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.17 - 10:21

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Häh?
    > Wer zwingt Dich denn, Windows zu nutzen?
    > Oder mit dem Rechner das Internet zu benutzen?
    > An welcher Stelle wird das Grundgesetz oder der Datenschutz außer Kraft
    > gesetzt?
    >

    Das kann schnell passieren wenn man auch eine bestimmte Software angewiesen ist. Das mag bei Spielen für den Privatnutzer diskutabel sein, wenn es aber zum Beispiel eine Steuerungssoftware ist, kann es schnell keine Alternative geben.

    Klar wäre hier ein Linux schöner/besser. Nur wenn wichtige Werkzuege fehlen?
    (Wobei ich selbst vermutlich eher Glück habe, denn ich kann mir wunderbar unter Linux arbeiten.)

    > Bist Du nicht mündig, selbst zu entscheiden, was Du nutzen willst?
    >
    > Wenn Dir ein Produkt nicht paßt, dann boykottiere es.
    > So schwer?
    >

    Das ist ja eben für jene Menschen die auf Sekundärprodukte angewiesen sind nicht möglich.
    Und bei Windows 7/8.1 bricht Microsoft einseitig den zugesicherten Support und verweigert bei neuer Hardware Sicherheitsupdates.

    > Aber es nutzen und dann darüber meckern, ja, DAS ist wirklich widerwärtig!

    Nein, das ist teilweise die einzige Lösung.
    Ich habe mir ein neues Notebook gekauft - zum Arbeiten kann ich Linux nutzen, für Spiele gibt es nur Windows. Da muss ich mit dem Stück Müll namens Windows 10 leben ob ich will oder nicht...
    Ich musste auch für Windows 10 zahlen...
    Windows 8.1 oder 7 ist nicht ohne weiteres möglich - und selbst wenn, würde Microsoft Updates zurückhalten...
    Also doch, dieser Saftladen hat jede Kritik verdient die er bekommt. Wenn ein Hersteller Schrott produziert, dann sollte Ihm das auch gesagt werden - und Windows 10 is Schrott...

  6. Re: Es nervt!!!

    Autor: Test_The_Rest 22.09.17 - 10:25

    Noch einmal:
    Wenn sich jemand dafür entscheidet, grundlegende Datenschutzmechanismen außer acht zu lassen, obwohl er es nicht darf, dann ist das seine Entscheidung.

    Die Konsequenzen hat er dann zu tragen.

    Das hat aber kein Anderer zu verantworten, sondern nur der, der die Entscheidung getroffen hat.
    Es gibt Alternativen, warum sie also nicht nutzen?
    Aus Kostengründen?
    Ja nee, ist klar...

    Die Bundesärztekammer gibt eine klare Anweisung dazu und was ein Optiker in Frankreich macht, interessiert weder das deutsche Datenschutzgesetz, noch die deutsche Ärztekammer.

  7. Re: Es nervt!!!

    Autor: Test_The_Rest 22.09.17 - 10:28

    Nein, Du mußt nicht mit dem "Müll" Windows leben, denn keiner zwingt Dich, am PC Spiele zu spielen.

    Kennst Du keine Alternativen?

    Aber wurscht, Dir geht es ja gar nicht darum, Alternativen zu sehen und zu nutzen, bei Dir geht es darum, ein Produkt schlicht zu verteufeln, für dessen Nutzung Du Dich selbst entschieden hast.

    Ist ein wenig schizophren, aber gut, jeder Mensch hat Macken.

  8. Re: Es nervt!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.17 - 10:31

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch einmal:
    > Wenn sich jemand dafür entscheidet, grundlegende Datenschutzmechanismen
    > außer acht zu lassen, obwohl er es nicht darf, dann ist das seine
    > Entscheidung.
    >
    > Die Konsequenzen hat er dann zu tragen.
    >
    > Das hat aber kein Anderer zu verantworten, sondern nur der, der die
    > Entscheidung getroffen hat.
    > Es gibt Alternativen, warum sie also nicht nutzen?
    > Aus Kostengründen?
    > Ja nee, ist klar...
    >
    > Die Bundesärztekammer gibt eine klare Anweisung dazu und was ein Optiker in
    > Frankreich macht, interessiert weder das deutsche Datenschutzgesetz, noch
    > die deutsche Ärztekammer.

    Die Frage ist nur ob so eine Anweisung realistisch ist.
    Wer von einem Kleinstbetrieb erwartet dass der einen Admin unterhalten der dann ein Netzwerk mit Windows Enterprise und was auch immer verwaltet, plant an der Realität vorbei.
    Das wird kein Kleinstbetrieb je tun - weil es nicht bezahlbar ist und auch in der Realität keiner braucht. Was benötigt wird, ist ein Computer der regelmäßig Updates erhält.

    Und falls jemand glaubt dass ein Admin Malware bemerken würde - wohl kaum. Die geistert ja auch bei großen Unternehmen gerne mal monatelang durchs Netzt bevor jemand etwas merkt, da wird ein Admin in einem Kleinstbetrieb auch nichts ausrichten können.

  9. Re: Es nervt!!!

    Autor: Evron 22.09.17 - 10:34

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Test_The_Rest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Siri, Google Now, Alexa, Bixby und wie sie noch alle heißen.
    > > Alle brauchen eine Onlineverbindung, was auch logisch ist und auch ALLE
    > > sind optional.
    >
    > Cortana ist nicht optional.

    Doch... Bei mir ist es ausgeschaltet.

  10. Re: Es nervt!!!

    Autor: Evron 22.09.17 - 10:37

    Cyber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mich da nur anschließen was die Updates betrifft!
    >
    > Sobald Microsoft nach Updates sucht oder diese herunterlädt bricht die
    > Geschwindigkeit ins BODENLOSE! Das ist vor allem dann nervig wenn man grade
    > online was am Spielen ist (was ja Abends nach der Arbeit gerne mal
    > vorkommen soll) oder mit anderen via TS oder Discord am sprechen ist. Die
    > Qualität bricht ein, man kommt - im besten Fall - noch stotternd bei den
    > anderen an, meistens bricht die Verbindung aber komplett ab...
    >
    > Ich bin ja nur froh, dass man diesen erzwungenen Neustart Mist abschalten
    > kann (siehe SemperVideo auf YT, die haben dazu ein paar nützliche Videos
    > gemacht). So hab ich zumindest nicht das Problem, dass mein Rechner einfach
    > ungefragt herunterfährt, obwohl ich ihn grade aktiv benutze, nur weil
    > Windows zu Dumm ist zu raffen, dass ich grade noch aktiv am PC bin...


    Besorg dir ein besseren Internet provider.

  11. Re: Es nervt!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.17 - 10:38

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, Du mußt nicht mit dem "Müll" Windows leben, denn keiner zwingt Dich,
    > am PC Spiele zu spielen.
    >

    Doch, ich bin für bestimmte Spiele auch Windows angewiesen.
    Nicht nur neuere Titel sondern auch ältere die befreiten bezahlt sind. - Wenn ich diese nutzen will, habe ich keine Alternative zu Windows.

    > Kennst Du keine Alternativen?
    >

    Zum Arbeiten Linux. Das ist dank Bash und Dolphin (unter KDE) wesentliche effizienter als mit dem primitiven Windows explorer.
    Man lernt Tabs und Split-View recht schnell zu schätzen.

    > Aber wurscht, Dir geht es ja gar nicht darum, Alternativen zu sehen und zu
    > nutzen, bei Dir geht es darum, ein Produkt schlicht zu verteufeln, für
    > dessen Nutzung Du Dich selbst entschieden hast.
    >

    Falsch, ein Produkt zu dessen Nutzung ich gezwungen bin.
    Die einzige Alternative wäre komplett auf Spiele zu verzichten.

    > Ist ein wenig schizophren, aber gut, jeder Mensch hat Macken.

    Nein, es ist die Realität, da wir bei den Betriebssystemen effektiv ein Microsoft-Monopol haben, zumindest im Privatbereich.
    Und da Microsoft auch gerne einseitig Zusagen bricht, wären auch Windows 7 oder 8.1 nicht möglich da Microsoft die Updates dann einfach zuruckhält...


    (Abgesehen davon dass man bei vermutlich 90%+ aller Computerkäufe ein OS immer mitgeliefert bekommt - vor allemm bei Notebooks.)

  12. Re: Es nervt!!!

    Autor: Evron 22.09.17 - 10:46

    Der Store verwaltet und updatet apps... Deshalb läuft der im Hintergrund...
    Die Geschichte mit dem Firewall verstehe ich irgendwie nicht... Das klingt so nach ich habe keine Ahnung warum ich das tue, aber ich denke es ist richtig.
    Wenn ich Apps vom iNet blocken will, dann nehme ich nicht die on-board Firewall... Der ist beschissen zu verwalten und jeden Tool mit Admin Rechten (Setup) kann sich da eintragen. Ich habe kein bock jeden mal zu prüfen ob wieder ein neuer Eintrag dazu kam.
    Deshalb verwende ich COMODO Firewall und zwar im paranoid mode.

  13. Re: Es nervt!!!

    Autor: Evron 22.09.17 - 10:49

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen sind auch alle, bei denen noch Windows 7 mit deaktivierten Updates
    > läuft, bei sehr vielen golem Forumsnutzern sehr unbeliebt bzw. gelten als
    > unterentwickelt. ;)
    >
    > Windows 10 Zwang-Updates können besonders dann sehr(!) nervig sein, wenn
    > ein Röntgengerät oder eine Abrechnungssoftware nicht mehr richtig
    > funktionieren bzw. plötzlich Fehlermeldungen ausgeben und weder Hersteller
    > noch Vor-Ort-IT-Support helfen können.
    >
    > Ich habe Updates immer erst einige Tage später eingespielt, da ja in
    > Ausnahmefällen auch mal ein Windows gar nicht mehr startete.
    >
    > Zwangsupdates nerven.
    >
    > Und an das schlaue Kerlchen da oben, das Updates gar nicht mitbekommt, weil
    > diese immer im Hintergrund laufen...wenn man keine Ahnung hat...

    Es gibt zwei Möglichkeiten... Entweder hängt der Rechner dort das Röntgengerät nicht am Netz und bekommt eh keine updates oder es habt am Netz und ist Teil einer Domäne... Und dann kann man die Upgrade sehr sehr lange zurückstellen.
    Wer sich ein Röntgengerät leisten kann, wird wohl auch ein Windows Server leisten können.

  14. Re: Es nervt!!!

    Autor: Test_The_Rest 22.09.17 - 10:51

    Schon wieder schizophren...

    Also entweder man echauffiert sich über verletzten Datenschutz, dann muß man sich aber auch aufregen, wenn Ärzte etc. sich nicht an die Datenschutzrichtlinien halten.

    Oder Datenschutz bei Ärzen ist einem egal, weil der ja zu teuer sein könnte, dann kann einem Datenschutz aber auch komplett egal sein.

    Mir persönlich ist es sehr wichtig, daß meine Gesundheitsdaten sicher liegen.
    Weniger wichtig ist mir der Zugriff von Irgendjemandem, auf meinen Suchindex -.-

  15. Re: Es nervt!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.17 - 10:53

    Evron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ElMario schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Deswegen sind auch alle, bei denen noch Windows 7 mit deaktivierten
    > Updates
    > > läuft, bei sehr vielen golem Forumsnutzern sehr unbeliebt bzw. gelten
    > als
    > > unterentwickelt. ;)
    > >
    > > Windows 10 Zwang-Updates können besonders dann sehr(!) nervig sein, wenn
    > > ein Röntgengerät oder eine Abrechnungssoftware nicht mehr richtig
    > > funktionieren bzw. plötzlich Fehlermeldungen ausgeben und weder
    > Hersteller
    > > noch Vor-Ort-IT-Support helfen können.
    > >
    > > Ich habe Updates immer erst einige Tage später eingespielt, da ja in
    > > Ausnahmefällen auch mal ein Windows gar nicht mehr startete.
    > >
    > > Zwangsupdates nerven.
    > >
    > > Und an das schlaue Kerlchen da oben, das Updates gar nicht mitbekommt,
    > weil
    > > diese immer im Hintergrund laufen...wenn man keine Ahnung hat...
    >
    > Es gibt zwei Möglichkeiten... Entweder hängt der Rechner dort das
    > Röntgengerät nicht am Netz und bekommt eh keine updates oder es habt am
    > Netz und ist Teil einer Domäne... Und dann kann man die Upgrade sehr sehr
    > lange zurückstellen.
    > Wer sich ein Röntgengerät leisten kann, wird wohl auch ein Windows Server
    > leisten können.

    Die meißten Zahnärzte haben ein Röntgewngerät.
    Sollen die jetzt noch einen Sever bezahlen (das gewht vermutlich, fragt sich nur wozu die extra Kiste da noch stehen soll) UND einen Administrator der das ganze verwaltet?

    Für ein Krankenhaus mag das realistisch sein, aber nicht für Kleinstbetriebe.

  16. Re: Es nervt!!!

    Autor: Evron 22.09.17 - 10:55

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Test_The_Rest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Cortana sendet deine Startmenü-Suchen aber auch mit lokalem Konto an MS.

    Nein tuet es nicht... Das ist quatsch... Ich habe in den Einstellungen Cortana deaktiviert... Bei deiner Aussage würde ich das merken, weil COMODO nach erlaubnis fragen würde, ob Cortana oder irgendwas anderes aus dem System senden darf. Es passiert aber nichts wenn ich suche... Nix... Nada.
    Somit stimmt nicht was du erzählst.

  17. Re: Es nervt!!!

    Autor: Potrimpo 22.09.17 - 10:56

    Es gibt Ärzte, Rechtsanwälte, Journalisten, Ingenieure, Erfinder, Musiker mit ihren Songentwürfen, Autoren aller Art, politische aktive, die Liste der Menschen mit kritischen Daten lässt sich beliebig fortsetzen.

    Und diese Profis setzen Home-User-Versionen ein, verschlüsseln ihre Daten nicht und gehen mit diesen Geräten auch noch ins Internet, benutzen WhatsApp und Co. - das ist krass widerwärtig.

  18. Re: Es nervt!!!

    Autor: Evron 22.09.17 - 10:59

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Evron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ElMario schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Deswegen sind auch alle, bei denen noch Windows 7 mit deaktivierten
    > > Updates
    > > > läuft, bei sehr vielen golem Forumsnutzern sehr unbeliebt bzw. gelten
    > > als
    > > > unterentwickelt. ;)
    > > >
    > > > Windows 10 Zwang-Updates können besonders dann sehr(!) nervig sein,
    > wenn
    > > > ein Röntgengerät oder eine Abrechnungssoftware nicht mehr richtig
    > > > funktionieren bzw. plötzlich Fehlermeldungen ausgeben und weder
    > > Hersteller
    > > > noch Vor-Ort-IT-Support helfen können.
    > > >
    > > > Ich habe Updates immer erst einige Tage später eingespielt, da ja in
    > > > Ausnahmefällen auch mal ein Windows gar nicht mehr startete.
    > > >
    > > > Zwangsupdates nerven.
    > > >
    > > > Und an das schlaue Kerlchen da oben, das Updates gar nicht mitbekommt,
    > > weil
    > > > diese immer im Hintergrund laufen...wenn man keine Ahnung hat...
    > >
    > > Es gibt zwei Möglichkeiten... Entweder hängt der Rechner dort das
    > > Röntgengerät nicht am Netz und bekommt eh keine updates oder es habt am
    > > Netz und ist Teil einer Domäne... Und dann kann man die Upgrade sehr
    > sehr
    > > lange zurückstellen.
    > > Wer sich ein Röntgengerät leisten kann, wird wohl auch ein Windows
    > Server
    > > leisten können.
    >
    > Die meißten Zahnärzte haben ein Röntgewngerät.
    > Sollen die jetzt noch einen Sever bezahlen (das gewht vermutlich, fragt
    > sich nur wozu die extra Kiste da noch stehen soll) UND einen Administrator
    > der das ganze verwaltet?
    >
    > Für ein Krankenhaus mag das realistisch sein, aber nicht für
    > Kleinstbetriebe.


    Dann eben kein Netzzugriff... USB Sticks soll es ja noch geben...
    Oder einfach ohne Gateway ins Netzwerk, aber mit hardcore FW einstellung. Es gibt Möglichkeiten.

  19. Re: Es nervt!!!

    Autor: Test_The_Rest 22.09.17 - 11:00

    Sie können ja auch ein Röntgengerät haben, aber der Rechner zur Auswertung darf nicht am Internet hängen, wenn er datenschutztechnisch nicht den Vorgaben entspricht!

    Hängt er nicht am Internet, kann er keine "Zwangsupdates" bekommen.

    Ist diese Kausalkette wirklich schon zu lang?

  20. Re: Es nervt!!!

    Autor: Potrimpo 22.09.17 - 11:00

    Korrekt - nur der Suchalgorithmus heißt ebenfalls Cortana. Ist Cortana, als Assistent, abgeschaltet, läuft die Cortana-Suche ausschließlich lokal.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    TransPak AG, Solms
  2. Software Developer (m/w/d)
    Zedas GmbH`, Senftenberg
  3. Data Scientist - Informatiker / Physiker / Mathematiker (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Unterföhring
  4. Software Developer Frontend (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Duisburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. (u. a. Monster Train für 7,40€, Code Vain für 11€, F.E.A.R. für 2,50€)
  3. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Hohe Nachfrage: BMW plant Sonderschichten für den neuen i4
    Hohe Nachfrage
    BMW plant Sonderschichten für den neuen i4

    Das neue Elektroauto ist begehrt: Die Wartezeiten für den BMW i4 könnten ohne zusätzliche Produktion auf bis zu ein Jahr steigen.

  2. Wirtschaftsministerium Niedersachsen: "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"
    Wirtschaftsministerium Niedersachsen
    "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"

    Das Recht auf schnelles Internet und Universaldienstverpflichtung sind im neuen Telekommuniktionsgesetz (TKG) noch nicht bestimmt. Bisher gilt eigentlich ein absurder Wert aus der Vergangenheit.

  3. Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
    Cloud-Ausfall
    Eine AWS-Region als Single Point of Failure

    Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.


  1. 16:45

  2. 16:30

  3. 16:10

  4. 16:04

  5. 15:46

  6. 15:29

  7. 14:43

  8. 14:05