1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creators Update: "Das…
  6. Thema

Es nervt!!!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Es nervt!!!

    Autor: Test_The_Rest 22.09.17 - 11:02

    Ja, aber genau DAS kommt ja bei den Paranoikern gar nicht erst an -.-
    Sie hören oder lesen:
    "Cortana!"
    und denken sofort:
    Huh, ich werde komplett ausspioniert...
    Mein Aluhut hat löcher...

    Machste nix dran...

  2. Re: Es nervt!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.17 - 11:05

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie können ja auch ein Röntgengerät haben, aber der Rechner zur Auswertung
    > darf nicht am Internet hängen, wenn er datenschutztechnisch nicht den
    > Vorgaben entspricht!
    >
    > Hängt er nicht am Internet, kann er keine "Zwangsupdates" bekommen.
    >
    > Ist diese Kausalkette wirklich schon zu lang?

    Auch das ist nicht realistisch - wie viele Zahnärzte wollen zwei Computer nutzen? - Sollen sie jedes Mal mit einem USB-Stick hantieren (der genauso Malware und Daten transportieren kann)?
    Vermutlich könnte man das über ein internes Netzwerk Regeln - der Steuer-PC kommt nicht ins Internet aber schreibt auf ein Netzwerklauferk...

  3. Re: Es nervt!!!

    Autor: Test_The_Rest 22.09.17 - 11:09

    Okay, also offensichtlich ist Dir selbst der offiziell bindende Datenschutz total egal, weil er ja "unrealistisch" ist, dann kann Dir die Kommunikation mit Windows im Netz auch egal sein.

    Ich denke, mehr braucht dazu nicht gesagt zu werden.

  4. Re: Es nervt!!!

    Autor: gaym0r 22.09.17 - 11:14

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Test_The_Rest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was zum Henker ist an Cortana schlimm, daß ausgerechnet dieser Assistent
    > > immer so schlecht gemacht wird?
    > > Doch nur, weil er vom Microsoft kommt und man unbedingt darauf
    > herumhacken
    > > will, weil es zum "guten" Ton gehört -.-
    > > Kinderkacke...
    >
    > Ich will kein Cortana PUNKT. Dafür muss ich mich nicht rechtfertigen. Die
    > Datensammlerei ist im übrigen nicht einmal der ausschlaggebende Punkt

    Wenn es nicht die Datensammlerei ist, was dann?

  5. Re: Es nervt!!!

    Autor: Ach 22.09.17 - 11:17

    Deine Antworten sprechen einfach für sich selber, da ist nichts mehr hinzuzufügen.

  6. Re: Es nervt!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.17 - 11:19

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay, also offensichtlich ist Dir selbst der offiziell bindende Datenschutz
    > total egal, weil er ja "unrealistisch" ist, dann kann Dir die Kommunikation
    > mit Windows im Netz auch egal sein.
    >
    > Ich denke, mehr braucht dazu nicht gesagt zu werden.

    Nein, ich sage dass unrealistische Vorgaben nichts bringen.
    Eine Vorgabe dass jeder Kleinstbetrieb eine kompetente IT-Abteilung vorhalten soll ist nicht realistisch - nicht jetzt, und nicht in der Zukunft.

    Außerdem ware es einfacher von staatlicher Seite Druck auf Microsoft aufzubauen - davon profitieren dann nicht nur Unternehmer sondern auch Privatpersonen.

  7. Re: Es nervt!!!

    Autor: Test_The_Rest 22.09.17 - 11:27

    1. geht es nicht um jeden Kleinstbetrieb. Hat nie einer gesagt. Es geht um Unternehmen, die mit persönlichen PATIENTENDATEN hantieren.

    2. hat niemand gesagt, daß sich kleine Praxen eine eigene IT Abteilung halten sollen.
    Das ist gar nicht nötig. Man kann bei IT Firmen auch Dienstleistungen buchen.
    Und somit auch die Verantwortung abgeben...

    3. Es ist nicht die Aufgabe eines OS Herstellers, die Datenschutzbestimmungen eines Staates einzuhalten.

    Wenn dann allerdings der Staat (oder die Bundesärztekammer) sagt, daß bestimmte Bedingungen eingehalten werden müssen, die Verantwortlichen dann aber nicht darauf reagieren, dann ist der Punkt erreicht, wo sogar der Staat eingreifen darf, kann und in jedem Fall sollte!

  8. Re: Es nervt!!!

    Autor: Test_The_Rest 22.09.17 - 11:28

    Ich hoffe, sonst könnte ich mir die Arbeit ersparen.

    Obwohl ich schon manchmal den Eindruck habe, ich drücke mich komplett unverständlich aus...
    Naja...

  9. Re: Es nervt!!!

    Autor: teenriot* 22.09.17 - 11:35

    Das ist also die Antwort darauf das ein Multimilliarden-Unternehmen mit Monopolstellung es nicht gebacken bekommt und will, simple Einstellungen vorzunehmen die den User ins Zentrums des Denkens stellen?

    Danke für deinen Tipp, erste Sahne! Der war fast so gut wie der Vorschlag den Provider zu wechseln. Ich hab die Auswahl zwischen Telekom und 1&1, die nichts anderes machen als den Telekom-Zugang weiter zu verkaufen.

  10. Re: Es nervt!!!

    Autor: Test_The_Rest 22.09.17 - 11:38

    Sie haben doch den User ins Zentrum gestellt.
    Schon lange.
    Darum haben sie quasi ein Monopol.

    Gut, man kann nicht jeden einzelnen ins Zentrum stellen, aber damit mußt Du Dich abfinden.

    Betriebssysteme werden nun einmal nicht nach Individualsonderwünschen gebastelt.

  11. Re: Es nervt!!!

    Autor: teenriot* 22.09.17 - 11:44

    ><((((*>

  12. Re: Es nervt!!!

    Autor: Test_The_Rest 22.09.17 - 11:45

    Naja, wenn einem nichts Besseres einfällt :)
    Paßt schon...

  13. Re: Es nervt!!!

    Autor: Ach 22.09.17 - 11:57

    Du drückst dich klar genug aus, daran liegt es nicht, es liegt an deinen sozial unverschämt drakonischen Ansichten, nicht das geringste Interesse daran, dass der Staat Menschen gegen brutal kommerzielle Interessen schützt, alle macht den Unternehmen, wer sich nicht selber helfen kann ist selbst dran schuld und gehört obendrein bestraft, usw. und so fort, das ist wie gesagt : widerlich.

  14. Re: Es nervt!!!

    Autor: teenriot* 22.09.17 - 12:02

    Exakt. Man könnte meinen Lindner hat dieses Forum heimgesucht.

  15. Re: Es nervt!!!

    Autor: Test_The_Rest 22.09.17 - 12:11

    Ja, ich weiß, es ist heute nicht mehr in, Eigenverantwortung zu übernehmen und selbst Entscheidungen zu treffen, was man nutzen möchte und was nicht.

    Stimmt, man sollte alles den Staat regulieren lassen, der macht das schon und der macht das auch immer richtig und immer im Interesse seiner Kunden...

    Meine Güte wird mir da schlecht...

  16. Re: Es nervt!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.17 - 12:17

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich weiß, es ist heute nicht mehr in, Eigenverantwortung zu übernehmen
    > und selbst Entscheidungen zu treffen, was man nutzen möchte und was nicht.
    >
    > Stimmt, man sollte alles den Staat regulieren lassen, der macht das schon
    > und der macht das auch immer richtig und immer im Interesse seiner
    > Kunden...
    >
    > Meine Güte wird mir da schlecht...

    Ein Mensch kann nur eine Eigenverantwortung übernehmen wenn er eine Wahl hat.
    Und wenn man gezwungen ist ein Produkt von einem Monopolisten zu nutzen hat man im Allgemein keine Wahl.

  17. Re: Es nervt!!!

    Autor: Test_The_Rest 22.09.17 - 12:20

    Privat hast Du IMMER die Wahl.

    Und im Unternehmen kann es Dir wurscht sein, da bekommst Du Dein Arbeitsmittel gestellt.

  18. Re: Es nervt!!!

    Autor: Allandor 22.09.17 - 12:23

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Test_The_Rest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sie können ja auch ein Röntgengerät haben, aber der Rechner zur
    > Auswertung
    > > darf nicht am Internet hängen, wenn er datenschutztechnisch nicht den
    > > Vorgaben entspricht!
    > >
    > > Hängt er nicht am Internet, kann er keine "Zwangsupdates" bekommen.
    > >
    > > Ist diese Kausalkette wirklich schon zu lang?
    >
    > Auch das ist nicht realistisch - wie viele Zahnärzte wollen zwei Computer
    > nutzen? - Sollen sie jedes Mal mit einem USB-Stick hantieren (der genauso
    > Malware und Daten transportieren kann)?
    > Vermutlich könnte man das über ein internes Netzwerk Regeln - der Steuer-PC
    > kommt nicht ins Internet aber schreibt auf ein Netzwerklauferk...

    Also noch mal. Für betriebliche Zwecke ist die Home-Version nicht mal gedacht. Hier ist mindestens die Pro-Version zu nutzen die einmalig kaum mehr kostet.
    Abgesehen davon das hier der Datenschutz eine solche rolle spielt, das der Internetzugang stark begrenzt sein müsste.

    Und hier ging es doch die ganze zeit um die großen Updates, oder?
    Die werden auch bei der Home-Version nicht automatisch einfach so bei erscheinen installiert. Das kann man auch dort einplanen. Erst 3-4 Monate nach erscheinen werden die dinger zur Pflicht. Und es ist gut das MS hier z.B. Sicherheitsupdates automatisch einspielt.

    An denjenigen der Meint das Win7/8.1 vernachlässigt werden, kann ich nur sagen, alle bisherigen Lücken die zu irgendwelchen Infektionen geführt haben, waren schon Wochen oder gar Monate zuvor geschlossen. Das Problem bei der Verbreitung war einfach, das die Leute nicht mal Sicherheitsupdates einspielen.

    Und nein, MS muss keine neue Hardware bei alten Versionen unterstützen, wie kommst du auf den Unfug? Microsoft kann doch mit seinen älteren Betriebssystemen nicht in die Zukunft gucken. Sie können nur erahnen wohin der Weg führt.
    Und ja auch auf neuen CPUs läuft windows 7/8.1 noch, aber eben ohne das MS hier support gewährleistet weil sie damals nicht mit den heutigen CPUs rechnen konnten.
    Im Deutschen recht stehen dir auch nur 2 Jahre Gewährleistung zu, sei lieber froh das ein Hersteller hier weit über das deutsche recht geht (auch wenn es nur so ist, weil sonst viele kunden abspringen würden).
    ist schon erstaunlich was die leute immer alles verlangen ohne sich jemals Gedanken darüber zu machen wer das alles bezahlen oder leisten soll.
    Es steht dir vollkommen frei ein andere Betriebssystem zu verwenden. Übrigens MS Office gibt's auch für den MAC, ob es da mit so alten Betriebssystemen besser aussieht?

  19. Re: Es nervt!!!

    Autor: FreiGeistler 22.09.17 - 12:39

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe ein aktuelles Windows 10 das regelmäßig Sicherheits-Updates
    > runterlädt.
    > Darüber hinaus kein Cortana, kein Edge, kein Store und selbst das
    > Creators-Update ist optional.
    > Achja mein Windows sendet auch KEINE Daten zu Microsoft UND OneDrive ist
    > auch net aktiv.
    > Wenn ich will, kann ich alles oben genannte wieder draufpacken.
    > Man muss sich nur mit Windows auskennen und einmalig ein wenig Zeit
    > mitbringen.
    >
    > Es geht alles.....Stichwort: Powershell

    Spassvogel.
    Das weiss ich (wobei dir die Powershell da nur bedingt weiterhilft).
    Wer aber nicht Tage dafür aufwendet, das zu lernen, ist zurzeit hiklflos ausgeliefert.

  20. Re: Es nervt!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.17 - 12:46

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Privat hast Du IMMER die Wahl.
    >
    > Und im Unternehmen kann es Dir wurscht sein, da bekommst Du Dein
    > Arbeitsmittel gestellt.

    Falsch. Privat hat man eben auch nicht immer die Wahl. Man ist eventuell flexibler - aber man hat nicht immer die Wahl.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (f/m/d)
    HEINE Optotechnik GmbH & Co. KG, Weimar, Gilching bzw. remote
  2. IT System Administrator (m/w/d) Schwerpunkt Netzwerk
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  3. ERP Manager (m/w/d)
    Hays AG, Marktredwitz
  4. Projektmanager (m/w/d) Digitale Studiotechnik International
    RSG Group GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia Geforce Now drosselt manche Spiele auf 45 fps
  2. Nvidia Geforce Now bekommt RTX 3080 und Threadripper Pro

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Raumfahrt: Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9
Raumfahrt
Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Rocketlab zeigt eine moderne wiederverwendbare Rakete, die trotz einer teilweise fragwürdigen Präsentation sehr ernst genommen werden muss.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astra Billigrakete aus Alaska erreicht erstmals den Erdorbit
  2. Nach Satelliten-Abschuss Russische Behörde sieht keine Gefahr für ISS
  3. Satellitenabschuss Russische Provokation gefährdet ISS und Satelliten

  1. Hohe Nachfrage: BMW plant Sonderschichten für den neuen i4
    Hohe Nachfrage
    BMW plant Sonderschichten für den neuen i4

    Das neue Elektroauto ist begehrt: Die Wartezeiten für den BMW i4 könnten ohne zusätzliche Produktion auf bis zu ein Jahr steigen.

  2. Wirtschaftsministerium Niedersachsen: "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"
    Wirtschaftsministerium Niedersachsen
    "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"

    Das Recht auf schnelles Internet und Universaldienstverpflichtung sind im neuen Telekommuniktionsgesetz (TKG) noch nicht bestimmt. Bisher gilt eigentlich ein absurder Wert aus der Vergangenheit.

  3. Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
    Cloud-Ausfall
    Eine AWS-Region als Single Point of Failure

    Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.


  1. 16:45

  2. 16:30

  3. 16:10

  4. 16:04

  5. 15:46

  6. 15:29

  7. 14:43

  8. 14:05