Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cross-Site-Scripting…

eBay, Sony, Microsoft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eBay, Sony, Microsoft

    Autor: elitezocker 24.05.14 - 10:21

    134 Mio Kundendaten bei eBay
    77 Mio bei Sony
    70 Mio bei Microsoft

    Glaubt tatsächlich noch irgendein User er sei davon nicht betroffen?

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

  2. Re: eBay, Sony, Microsoft

    Autor: Kalasinben 24.05.14 - 13:02

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 134 Mio Kundendaten bei eBay
    > 77 Mio bei Sony
    > 70 Mio bei Microsoft
    >
    > Glaubt tatsächlich noch irgendein User er sei davon nicht betroffen?


    Ja, hier. Und übrigens, für den Spitzenkommentar gibt es mindestens Platin!

    Extra für dich: was denkst du wieviele Nicht-Betroffene Menschen es geben KÖNNTE bei einem abgegriffenen Passwortvolumen von insgesamt 281 Mio Stück? Selbst wenn wir unzulässigerweise implizieren das nur der EU-Raum mit seinen etwas mehr als 500 Mio Menschen betroffen wäre.
    Kommen jetzt auch nur die Amis hinzu sind wir schon bei einer Milliarde Menschen.
    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.14 15:30 durch gs (Golem.de).

  3. Re: eBay, Sony, Microsoft

    Autor: Doomchild 24.05.14 - 14:31

    Fight Polemik with Polemik! :D

    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  4. Re: eBay, Sony, Microsoft

    Autor: elitezocker 24.05.14 - 16:08

    Kalasinben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elitezocker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 134 Mio Kundendaten bei eBay
    > > 77 Mio bei Sony
    > > 70 Mio bei Microsoft
    > >
    > > Glaubt tatsächlich noch irgendein User er sei davon nicht betroffen?
    >
    > Ja, hier. Und übrigens, für den Spitzenkommentar gibt es mindestens Platin!
    >
    > Extra für dich: was denkst du wieviele Nicht-Betroffene Menschen es geben
    > KÖNNTE bei einem abgegriffenen Passwortvolumen von insgesamt 281 Mio Stück?
    > Selbst wenn wir unzulässigerweise implizieren das nur der EU-Raum mit
    > seinen etwas mehr als 500 Mio Menschen betroffen wäre.
    > Kommen jetzt auch nur die Amis hinzu sind wir schon bei einer Milliarde
    > Menschen.
    > ...

    So blauäugige Kommentare liest man leider immer wieder. Du willst das also verharmlosen? Dann solltest Du zumindest die Daten nicht mündiger Personen weg lassen die keinen eBay, MS, Sony Account haben KÖNNEN!!!!!!

    Dann rechne doch mal richtig nach.
    Von Deiner 1 Mrd. Mio Menschen ist nur die Hälfte im erwebsfähigen Alter das in der Regel Voraussetzung für Konto/Kreditkarten ist und die ihre Daten im Internet verwenden könnten. Also 500 Mio wenn man Babys, Kleinkinder, Kinder, Jugendliche und Rentner über 70 Jahre alt, weg läßt, weil der Umgang mit Computern ihnen fremd ist.

    Ich habe nur 3 Fälle genannt in denen Daten abgegriffen wurden. Es gibt inzwischen aber zig-tausende solcher Fälle.
    Geh mal davon aus dass weit mehr als 1Mrd Datensätze gestohlen wurden und zieh die Hälfte davon ab wegen Dopplungen. Na? Klingelts?

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.14 16:10 durch elitezocker.

  5. Re: eBay, Sony, Microsoft

    Autor: elitezocker 24.05.14 - 17:03

    Polemik? So, so...

    134 Mio Kundendaten bei eBay
    77 Mio bei Sony
    70 Mio bei Microsoft
    18 Mio t-Online
    100 Mio dropbox
    300.000 facebook
    150 Mio Adobe
    2 Mio web.de

    und aus den letzten 12 Monaten nicht zu vergessen :
    Twitter, gmx, otto, tchibo, watchever, ....usw.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. 38,99€
  4. 26,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
    Yuneec H520
    3D-Modell aus der Drohne

    Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
    Von Dirk Koller


      1. Gegen Huawei: Wichtige Freigabe für Telekom zur Sprint-Übernahme erteilt
        Gegen Huawei
        Wichtige Freigabe für Telekom zur Sprint-Übernahme erteilt

        Wie erwartet, hat die Deutsche Telekom die Freigabe des Komitees für Auslandsinvestitionen (CFIUS) und von drei Ministerien zum Kauf von Sprint erhalten. Zuvor hat der Konzern sich darauf eingelassen, das Verhältnis zu Huawei neu zu bewerten.

      2. Google: Chinesische Suchmaschine Dragonfly ist faktisch beendet
        Google
        Chinesische Suchmaschine Dragonfly ist faktisch beendet

        Das wichtigste Werkzeug darf nicht mehr genutzt werden, das Team wird verkleinert: Google fährt die Arbeit an der chinesischen Suchmaschine Dragonfly stark zurück. Intern wird davon ausgegangen, dass das Projekt damit beendet ist.

      3. Battlefield 5: Entwickler setzten Time to Kill nach Kritik zurück
        Battlefield 5
        Entwickler setzten Time to Kill nach Kritik zurück

        Nach vielen Beschwerden aus der Community nimmt das Entwicklerstudio Dice umfangreiche Änderungen an Battlefield 5 zurück. Es geht vor allem um die Time to Kill - und darum, wie schwierig der Einstieg in die virtuellen Gefechte ist.


      1. 14:41

      2. 13:47

      3. 12:27

      4. 12:03

      5. 12:02

      6. 11:43

      7. 11:03

      8. 10:47