Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cross-Site-Scripting…

eBay, Sony, Microsoft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eBay, Sony, Microsoft

    Autor: elitezocker 24.05.14 - 10:21

    134 Mio Kundendaten bei eBay
    77 Mio bei Sony
    70 Mio bei Microsoft

    Glaubt tatsächlich noch irgendein User er sei davon nicht betroffen?

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

  2. Re: eBay, Sony, Microsoft

    Autor: Kalasinben 24.05.14 - 13:02

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 134 Mio Kundendaten bei eBay
    > 77 Mio bei Sony
    > 70 Mio bei Microsoft
    >
    > Glaubt tatsächlich noch irgendein User er sei davon nicht betroffen?


    Ja, hier. Und übrigens, für den Spitzenkommentar gibt es mindestens Platin!

    Extra für dich: was denkst du wieviele Nicht-Betroffene Menschen es geben KÖNNTE bei einem abgegriffenen Passwortvolumen von insgesamt 281 Mio Stück? Selbst wenn wir unzulässigerweise implizieren das nur der EU-Raum mit seinen etwas mehr als 500 Mio Menschen betroffen wäre.
    Kommen jetzt auch nur die Amis hinzu sind wir schon bei einer Milliarde Menschen.
    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.14 15:30 durch gs (Golem.de).

  3. Re: eBay, Sony, Microsoft

    Autor: Doomchild 24.05.14 - 14:31

    Fight Polemik with Polemik! :D

    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  4. Re: eBay, Sony, Microsoft

    Autor: elitezocker 24.05.14 - 16:08

    Kalasinben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elitezocker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 134 Mio Kundendaten bei eBay
    > > 77 Mio bei Sony
    > > 70 Mio bei Microsoft
    > >
    > > Glaubt tatsächlich noch irgendein User er sei davon nicht betroffen?
    >
    > Ja, hier. Und übrigens, für den Spitzenkommentar gibt es mindestens Platin!
    >
    > Extra für dich: was denkst du wieviele Nicht-Betroffene Menschen es geben
    > KÖNNTE bei einem abgegriffenen Passwortvolumen von insgesamt 281 Mio Stück?
    > Selbst wenn wir unzulässigerweise implizieren das nur der EU-Raum mit
    > seinen etwas mehr als 500 Mio Menschen betroffen wäre.
    > Kommen jetzt auch nur die Amis hinzu sind wir schon bei einer Milliarde
    > Menschen.
    > ...

    So blauäugige Kommentare liest man leider immer wieder. Du willst das also verharmlosen? Dann solltest Du zumindest die Daten nicht mündiger Personen weg lassen die keinen eBay, MS, Sony Account haben KÖNNEN!!!!!!

    Dann rechne doch mal richtig nach.
    Von Deiner 1 Mrd. Mio Menschen ist nur die Hälfte im erwebsfähigen Alter das in der Regel Voraussetzung für Konto/Kreditkarten ist und die ihre Daten im Internet verwenden könnten. Also 500 Mio wenn man Babys, Kleinkinder, Kinder, Jugendliche und Rentner über 70 Jahre alt, weg läßt, weil der Umgang mit Computern ihnen fremd ist.

    Ich habe nur 3 Fälle genannt in denen Daten abgegriffen wurden. Es gibt inzwischen aber zig-tausende solcher Fälle.
    Geh mal davon aus dass weit mehr als 1Mrd Datensätze gestohlen wurden und zieh die Hälfte davon ab wegen Dopplungen. Na? Klingelts?

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.14 16:10 durch elitezocker.

  5. Re: eBay, Sony, Microsoft

    Autor: elitezocker 24.05.14 - 17:03

    Polemik? So, so...

    134 Mio Kundendaten bei eBay
    77 Mio bei Sony
    70 Mio bei Microsoft
    18 Mio t-Online
    100 Mio dropbox
    300.000 facebook
    150 Mio Adobe
    2 Mio web.de

    und aus den letzten 12 Monaten nicht zu vergessen :
    Twitter, gmx, otto, tchibo, watchever, ....usw.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. ELO Digital Office GmbH über HÖRRMANN & KNÖRINGER Personalberatung GmbH, Stuttgart
  3. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 49,99€
  3. (-13%) 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Microsoft: Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen
    Microsoft
    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

    Microsoft hat die Dokumentation zu Windows on ARM veröffentlicht. Der zweite Versuch, Windows mit ARM zusammenzubringen, hat deutlich weniger Einschränkungen als Windows RT. Aber an einigen Stellen bleiben Limitierungen.

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung: Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken
    Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung
    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

    In den vergangenen Tagen ist Facebook damit aufgefallen, dass das soziale Netzwerk die Telefonnummer für die Zwei-Faktor-Authentifizierung des Nutzers für das Verschicken seiner Benachrichtigungen missbraucht. Mittlerweile bestätigt Facebook dies und gibt einem Fehler im System die Schuld.

  3. Europa-SPD: Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
    Europa-SPD
    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

    Der Ausbreitung der Elektromobilität und Wasserstoffwirtschaft steht eine nur schwach ausgebaute Infrastruktur gegenüber, meinen die europäischen Sozialdemokraten. Sie wollen den Aufbau über einen EU-Fonds fördern. Dafür seien 24 Milliarden Euro nötig.


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39