1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crowdfunding: Protonet ist…

Schade aber Scheitern gehört nun einmal dazu

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schade aber Scheitern gehört nun einmal dazu

    Autor: Schattenwerk 09.02.17 - 00:18

    Wichtige und prägende Erfahrung, welche man nicht unterschätzen darf. Vielleicht wird es was mit dem nächsten Projekt :)

  2. Re: Schade aber Scheitern gehört nun einmal dazu

    Autor: 1nformatik 09.02.17 - 07:27

    Wer sich alles selber aufbaut, kämpft und scheitert, ok, das passiert, ist nicht allzu schlimm.

    Aber wer mit Millionen Risikokaptial im Rücken scheitert, puh... kann sich jeder seine eigene Meinung bilden. Meiner Meinung nach schlechte Gechäftsführung!

  3. Re: Schade aber Scheitern gehört nun einmal dazu

    Autor: Schattenwerk 09.02.17 - 08:59

    Nur weil ich Millionen im Rücken habe kann ich nicht scheitern? Gibt es also ein Limit, wenn welches überschritten ist, garantiert, dass ein Projekt nicht scheitert? Gute Geschäftsführung also vorausgesetzt.

  4. Re: Schade aber Scheitern gehört nun einmal dazu

    Autor: Dino13 09.02.17 - 09:05

    Natürlich kannst du dann scheitern es sind schon auch viel größere Mengen verbrannt worden. Wer erinnert sich nicht an mySpace. Das Ding ist mehrmals verbrannt.
    Darum geht es nicht. Aber nur weil ein Startup scheitert muss man noch lange nicht die Dose Mitleid auspacken. Vor allem wenn sich das Startup dann zum Ende hin so entwickelt.

  5. Re: Schade aber Scheitern gehört nun einmal dazu

    Autor: subjord 09.02.17 - 18:34

    Es ist ja nicht so, dass die von Haustür zu Haustür gezogen sind und versucht haben Lischen Müller von einer tollen Anlage zu überzeugen. Die haben Risikokapital von Leuten erhalten die wissen was Risikokapital ist. Die Risikokapitalgeber sind damit auch gescheitert. Das passiert und ist ok für alle, solange keine Gelder irgendwo verschwunden sind.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT Vor-Ort Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln, München, Dessau
  2. Informatiker (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Junior Network Engineer - Firewall (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
  4. Anwendungsbetreuer (m/w/d), Haupt- und Personalamt
    Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Waiblingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Outriders - Worldslayer Bundle für 41,99€, Ghost Recon Breakpoint für 6,79€, Steam...
  2. 476,99€ (günstig wie nie)
  3. 251,26€ (Bestpreis, UVP 449€)
  4. 249,90€ (Bestpreis, UVP 404€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  2. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

  3. Campfire: Soziales Netzwerk für Pokémon Go startet
    Campfire
    Soziales Netzwerk für Pokémon Go startet

    Die echte Welt als soziales Netzwerk: Das ist ungefähr die Idee hinter Campfire von Niantic. Jetzt steht die App unmittelbar vor dem Start.


  1. 12:45

  2. 12:23

  3. 11:56

  4. 11:35

  5. 08:04

  6. 18:32

  7. 18:00

  8. 17:16