Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crypto-Messenger: Signal-Desktop…

Ist das nicht das Gleiche?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: spambox 01.11.17 - 14:10

    Also Electron basiert auf Chromium und Chrome basiert auch auf Chromium. Das ist doch alles irgendwie eine Wichse.

    #sb

  2. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: Insomnia88 01.11.17 - 14:17

    "Grundlage für den neuen Desktop-Client bildet die Electron-Shell, die wiederum selbst auf dem Quellcode des Chrome-Browsers basiert. Technisch ändert sich mit dem Wechsel auf den neuen Desktop-Client also nicht viel. So unterscheidet sich etwa die Ansicht des Clients im Vergleich zu bisher überhaupt nicht."

    Glückwunsch. Du hast das wiederholt was im Artikel steht.

  3. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: My1 01.11.17 - 14:19

    naja ich denke mal dadurch dass nicht erst n ganzer chrome hochfahren muss spart man sicherlich ram und zeit. ich weiß nicht ob authy desktop auch electron ist aber der startet zum beispiel deutlich schneller als das chrome addon.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: spambox 01.11.17 - 14:21

    Naja, es muss fast "ein ganzer Chrome" geladen werden. Man spart vielleicht ne viertel Sekunde.

    #sb

  5. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: yoyoyo 01.11.17 - 14:24

    Die sind nicht gleich: Chrome schafft die Apps demnächst ab. D.h. eine Lösung von beiden funktioniert demnächst nicht mehr. QED

  6. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: My1 01.11.17 - 14:26

    okay, wobei aber auch weniger prozesse laufen wenn man nicht extra chrome hoch zieht. chrome zieht bei mir wenn ich nur authy hochziehe gleich mal 5 Prozesse hoch. ist das wirklich nötig?

    Asperger inside(tm)

  7. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: Apfelbrot 01.11.17 - 15:24

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > okay, wobei aber auch weniger prozesse laufen wenn man nicht extra chrome
    > hoch zieht. chrome zieht bei mir wenn ich nur authy hochziehe gleich mal 5
    > Prozesse hoch. ist das wirklich nötig?

    Wenn man mal ein wenig darüber nach denkt erkennt man dass dies eigentlich positiv ist.

  8. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: My1 01.11.17 - 15:27

    wenn chrome und authy in extra prozessen laufen können die gerne seperat laufen aber authy allein braucht doch keine 5 prozesse. so sehe ich das zumindest.

    Asperger inside(tm)

  9. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: Jakelandiar 01.11.17 - 15:40

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > okay, wobei aber auch weniger prozesse laufen wenn man nicht extra chrome
    > hoch zieht. chrome zieht bei mir wenn ich nur authy hochziehe gleich mal 5
    > Prozesse hoch. ist das wirklich nötig?

    Wenn du noch 4 Erweiterungen im Chrome hast ja. Pro Erweiterung ca. ein Prozess.

  10. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: My1 01.11.17 - 15:44

    aber es muss ja nicht jede erweiterung laufen wenn nur authy läuft erweiterungen können sich ja iirc nicht in ander "apps" eimischen.

    Asperger inside(tm)

  11. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: TheUnichi 01.11.17 - 15:51

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, es muss fast "ein ganzer Chrome" geladen werden. Man spart vielleicht
    > ne viertel Sekunde.
    >
    > #sb

    Nein, muss es eben nicht. Es ist ein runterreduziertes Chromium, heißt, keine Google Services jeglicher Art, keine Extensions, kein Verlauf etc., kein Menü, keine UI, keine Google Startpage oder sonst irgendwas.

    Electron ist ziemlich gut. Im Zweifelsfall hilft es, sich einfach mal damit zu beschäftigen, als hier sinnlos im Forum rumzublöken.

  12. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: FreiGeistler 01.11.17 - 18:01

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spambox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, es muss fast "ein ganzer Chrome" geladen werden. Man spart
    > vielleicht ne viertel Sekunde.
    >
    > Nein, muss es eben nicht. Es ist ein runterreduziertes Chromium, heißt,
    > keine Google Services jeglicher Art, keine Extensions, kein Verlauf etc.,
    > kein Menü, keine UI, keine Google Startpage oder sonst irgendwas.
    ?
    Chromium ist immer ohne Google Dienste.

    > Electron ist ziemlich gut. Im Zweifelsfall hilft es, sich einfach mal damit
    > zu beschäftigen, als hier sinnlos im Forum rumzublöken.
    Chromium – Addon-Framework – bisschen sonstigem ...
    Viel mehr als ⅓ wird dabei nicht zu holen sein.

  13. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: pythoneer 01.11.17 - 18:48

    Insomnia88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glückwunsch. Du hast das wiederholt was im Artikel steht.

    Wenn das nur die Hälfte aller Foristen so gut wie spambox könnten – also einen geschriebenen Text verstehen und paraphrasiert wiedergeben – dann gäbe es viel weniger Leid auf dieser Erde!

  14. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: Jakelandiar 01.11.17 - 18:48

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber es muss ja nicht jede erweiterung laufen wenn nur authy läuft
    > erweiterungen können sich ja iirc nicht in ander "apps" eimischen.

    Denkst du. Da ich Tabs Outliner nutze hab ich Chrome im Autostart. Also nun unten in der Taskleiste. Damit sind schon etliche Prozesse an und alle "Erweiterungen" unter anderem Tabs Outliner. Und das ohne auch nur ein einziges Chrome Fenster offen zu haben.
    Für die Erweiterung aber super da man dann direkt gespeicherte Fenster öffnen kann ohne vorher einen Leeren Chrome zu öffnen nur um an die Erweiterung zu kommen.

  15. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: My1 01.11.17 - 19:21

    sicher gibts zwecke aber dafür startest du erstmal chrome und auch ohne chromefenster, aber es müssen nicht alle erweiterungen die solche backgroundtasks nicht können mitlaufen.

    Asperger inside(tm)

  16. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: Neuro-Chef 01.11.17 - 20:28

    spambox schrieb:
    > Also Electron basiert auf Chromium und Chrome basiert auch auf Chromium.
    > Das ist doch alles irgendwie eine Wichse.
    Aber nicht doch:
    Da jede Electron-Anwendung für sich einen ganzen Browser schon mitbringt, bist du vom Browser unabhängig! ;-)

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  17. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: My1 01.11.17 - 20:51

    und vor allem lädt der nciht jede chrome erweiterung etc beim start mit.

    Asperger inside(tm)

  18. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: Graveangel 02.11.17 - 02:00

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spambox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, es muss fast "ein ganzer Chrome" geladen werden. Man spart
    > vielleicht
    > > ne viertel Sekunde.
    > >
    > > #sb
    >
    > Nein, muss es eben nicht. Es ist ein runterreduziertes Chromium, heißt,
    > keine Google Services jeglicher Art, keine Extensions, kein Verlauf etc.,
    > kein Menü, keine UI, keine Google Startpage oder sonst irgendwas.
    >
    > Electron ist ziemlich gut. Im Zweifelsfall hilft es, sich einfach mal damit
    > zu beschäftigen, als hier sinnlos im Forum rumzublöken.


    Für einen Messenger ist es dennoch etwas viel.
    Sinnvoller wäre es ggf. Electron als quasi Bibliothek auf dem System zu haben und die Anwendung ohne auszuliefern.
    Vielleicht mit einem Downloader, falls Electron nicht installiert ist.

    Ich glaube nur, dass Electron so nicht funktioniert.
    Jede Instanz (einzelne Programme) benötigt eine eigene Shell obwohl es in der Theorie auch alles unter 1 Basis System laufen könnte.

    Ist halt ein ähnliches Thema wie snap und shared libraries.

  19. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: TheUnichi 06.11.17 - 02:20

    Graveangel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für einen Messenger ist es dennoch etwas viel.
    > Sinnvoller wäre es ggf. Electron als quasi Bibliothek auf dem System zu
    > haben und die Anwendung ohne auszuliefern.
    > Vielleicht mit einem Downloader, falls Electron nicht installiert ist.

    ist auch gar nicht so weit hergeholt. Die UWP z.B. kann ja auch mit JavaScript, jedes System hat irgendwo die Möglichkeit, einen Browser darzustellen (Unter der Annahme, dass Menschen aufhören, über vorinstallierte Browser zu jammern). Die Technologien dahinter sind ja bereits standardisiert, dann soll jedes System einen Kern eines Browsers seiner Wahl direkt ins System verankern und sämtliche Zusatzfeatures für Browser reduzieren, um ganz stupide HTML, CSS und JavaScript zu rendern/interpretieren.

    Genau dafür sind eben Technologien wie Electron ganz gut, wenn so was Anklang findet, wird es sich auch in den Systemen einfinden.

  20. Re: Ist das nicht das Gleiche?

    Autor: My1 06.11.17 - 10:51

    aber wäre es nicht in native effizienter, gerade wenns um sachen wie crypto geht und so?

    Asperger inside(tm)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Bechtle AG, Leipzig
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

  1. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.

  2. VVO: Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren
    VVO
    Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren

    Autofahrer sollen im Dresdner Umland künftig besser einen Platz zum Parken finden: Der regionale Verkehrsverbund VVO will Parkplätze mit Sensoren ausstatten. Fahrer können in einer App sehen, an welcher Park-and-Ride-Station ein Platz für das eigene Auto frei ist.

  3. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.


  1. 16:00

  2. 14:45

  3. 13:26

  4. 11:28

  5. 13:24

  6. 12:44

  7. 11:42

  8. 09:48