Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crypto-Messenger: Signal-Desktop…

Signal hat einen Desktop-Client?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Signal hat einen Desktop-Client?!

    Autor: golgol 01.11.17 - 17:01

    DAS sind die wirklichen News für mich.
    Ist bisher völlig an mir vorbeigegangen.

    EDIT:
    Fast 90MB, hallelujah! Für einen Messenger!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.17 17:04 durch golgol.

  2. Re: Signal hat einen Desktop-Client?!

    Autor: pythoneer 01.11.17 - 18:45

    Dann guck mal lieber nicht auf den RAM verbrauch :D

  3. Re: Signal hat einen Desktop-Client?!

    Autor: razer 01.11.17 - 20:17

    und ab zu telegram, die haben deutlich bessere apps :) nativ unter macos, immerhin eigenstaendig java auf dem rest.

  4. Re: Signal hat einen Desktop-Client?!

    Autor: Neuro-Chef 01.11.17 - 20:30

    golgol schrieb:
    > EDIT:
    > Fast 90MB, hallelujah! Für einen Messenger!
    Oder für einen um/auf Messenger-Funktionen erweiterten/limitierten Browser.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  5. Re: Signal hat einen Desktop-Client?!

    Autor: EQuatschBob 01.11.17 - 21:37

    golgol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fast 90MB, hallelujah! Für einen Messenger!

    Nein, 90 MB ist nur der Download. Unter Debian ist das Package ausgepackt 200 MB groß. Gut das zehnfache anderer Messengers.

    Dafür kriegt man aber auch was: Nämlich einen "Desktop-Messenger", der erstmal verlangt, daß man ihn mit einem Smartphone verbindet! Ganz toll, Signal!

  6. Re: Signal hat einen Desktop-Client?!

    Autor: staeff 01.11.17 - 21:39

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und ab zu telegram, die haben deutlich bessere apps :) nativ unter macos,
    > immerhin eigenstaendig java auf dem rest.

    Wie kommst du auf den Quatsch. Der Desktop Client basiert auf C++ und Qt.
    https://github.com/telegramdesktop/tdesktop
    Er läuft also auf OSX, Windows und Linux nativ.

  7. Re: Signal hat einen Desktop-Client?!

    Autor: staeff 01.11.17 - 21:43

    Richtig. Im Prinzip ein Whatsapp-Web-Client-Pendant mit eingenem Browser Framework (Elektron).

    Wenn sie sagen, dass frühere Chrome User jetzt nicht mehr Chrome geöffnet haben müssen, heißt es im Prinzip, dass sie jetzt doppelt so viel RAM verbrauchen, wenn sie Chrome geöffnet haben.

  8. Re: Signal hat einen Desktop-Client?!

    Autor: Graveangel 02.11.17 - 01:55

    golgol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DAS sind die wirklichen News für mich.
    > Ist bisher völlig an mir vorbeigegangen.
    >
    > EDIT:
    > Fast 90MB, hallelujah! Für einen Messenger!


    Der Client selbst ist eigentlich nur 4 oder 5 Megabyte groß.
    Die Electron Shell ist allerdings mindestens V8 + Renderer von chrome.
    Die Kombination frisst nicht nur viel Speicher auf der Platte sondern auch im RAM.
    CPU freundlich ist es leider auch nicht, aber so lange dort nichts passiert, ist das weniger schlimm.

    Schade, dass so eine Grundlage für ein so leichtgewichtiges Stück Software genutzt wird.
    Für viele andere Ansätze finde ich es sonst okay, vor allem, wenn man eigentliche Software für den Browser damit alleine lauffähig macht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  2. Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Stuttgart
  3. Bosch Gruppe, Waiblingen
  4. abilex GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. 46,99€
  3. 43,99€
  4. 54,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Kepler Communications: Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet
    Kepler Communications
    Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet

    Die Deutsche Bahn setzt auf IoT über ein globales Satellitennetzwerk von Kepler Communications. Darüber sollen Waren weltweit beim Transport mit Güterzügen verfolgt werden können.

  2. Microsoft: Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X
    Microsoft
    Half-Life 2 läuft in UHD-Auflösung auf der Xbox One X

    Ein Half-Life 3 ist nach wie vor nicht in Sicht, aber immerhin können Besitzer einer Xbox One X nun die vermutlich schönste Konsolenversion von Half-Life 2 samt der beiden Episoden spielen. Ebenfalls neu veröffentlicht ist unter anderem der Klassiker Portal.

  3. Nach Datenskandalen: Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen
    Nach Datenskandalen
    Facebook möchte Sicherheitsfirma kaufen

    Facebook reagiert auf die jüngsten Datenskandale mit der Kaufabsicht einer großen Sicherheitsfirma. Der ehemalige britische Vize-Premierminister wird außerdem Facebooks neuer PR-Chef. Das soziale Netzwerk versucht Vertrauen zurückzugewinnen.


  1. 13:53

  2. 13:33

  3. 13:14

  4. 12:52

  5. 12:06

  6. 12:03

  7. 11:56

  8. 11:48