Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crypto-Messenger: Signal-Desktop…

Usability

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Usability

    Autor: zZz 01.11.17 - 14:10

    Ich finde es ja grundsätzlich gut, dass bei Signal offensichtlich erstmal das Kernthema im Fokus stand: sichere Verschlüsselung zur Kommunikation. Gleichzeitig wundere ich mich aber, wie wenig weiter es geht, was die Usability des Clients angeht. Da entscheidet man sich bewusst für Webtechnologien, die einem schnelle, plattformunabhängige Umsetzung von Features ermöglicht. Aber gerade bei den Features hängt Signal seinen Konkurrenten meilenweit hinterher. Ich traue beispielsweise der Sicherheit von Telegram nicht über den Weg, aber das Ökosystem (verschiedene Clients, Web-App) ist sehr reichhaltig und es bietet alle Features, die ein modernen Chat-Client braucht (na gut, der Markdown-Support könnte noch ausgebaut werden).

  2. Re: Usability

    Autor: uiae 01.11.17 - 16:55

    Vor einem Jahr vielleicht. Was fehlt denn aktuell noch? Was können andere was Signal nicht kann?

  3. Re: Usability

    Autor: FreiGeistler 01.11.17 - 17:45

    uiae schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor einem Jahr vielleicht. Was fehlt denn aktuell noch? Was können andere
    > was Signal nicht kann?

    - ohne Telefonnummer
    - dezentralisiert (p2p)
    - Tor
    - Wifi & Bluetooth (lokal)
    - Kann Signal Schlüsseltausch via QR-Code?
    - Forum
    - Blog
    - ...

    Beispiel:
    Briar – next step of the crypto messenger evolution



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.17 17:48 durch FreiGeistler.

  4. Re: Usability

    Autor: Graveangel 02.11.17 - 02:03

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > uiae schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vor einem Jahr vielleicht. Was fehlt denn aktuell noch? Was können
    > andere
    > > was Signal nicht kann?
    >
    > - ohne Telefonnummer
    > - dezentralisiert (p2p)
    > - Tor
    > - Wifi & Bluetooth (lokal)
    > - Kann Signal Schlüsseltausch via QR-Code?
    > - Forum
    > - Blog
    > - ...
    >
    > Beispiel:
    > Briar – next step of the crypto messenger evolution


    Die letzten 3 Punkte hat Signal meines Wissens nach.
    QR auf jeden Fall.
    Der Rest ist, außer das mit der Telefonnummer, eher Nische, auch wenn ich es mir persönlich wünschen würde.

  5. Re: Usability

    Autor: h31nz 02.11.17 - 10:20

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > - ohne Telefonnummer

    Stimmt, ist aber auf der Agenda

    > - dezentralisiert (p2p)

    Du möchtest doch einen modernen Messenger sicher unterwegs auf deinem Smartphone benutzen, oder? Kein P2P-basierter Messenger bekommt das hin ohne Akku und Traffic leerzusaugen.

    > - Tor

    Orbot kann jeder beliebige App über Tor leiten. Wozu sollte das jede App extra implementieren.
    Auf dem Desktop kannst du jeden beliebigen SOCKS-Proxy verwenden, also auch Tor.

    > - Wifi & Bluetooth (lokal)

    Wozu braucht man das? Wenn jemand in Wifi- oder Bluetoothreichweite ist, kann ich doch auch gleich mit ihm reden :D

    > - Kann Signal Schlüsseltausch via QR-Code?

    Ja

    > - Forum

    Im Messenger eingebaut? Wozu soll das gut sein, dafür gibt es doch Gruppen

    > - Blog

    Warum sollte man in einem Messenger bloggen? Was soll denn noch alles in den Messenger rein? Vielleicht ein Webserver oder ein Online-Shop?

    > Beispiel:
    > Briar – next step of the crypto messenger evolution

    Jetzt mal Hand aufs Herz. Benutzt du dieses tolle Briar, das du hier vorschlägst, selbst regelmäßig?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.17 10:33 durch h31nz.

  6. Re: Usability

    Autor: FreiGeistler 02.11.17 - 12:12

    h31nz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreiGeistler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beispiel:
    > > Briar: next step of the crypto messenger evolution
    >
    > Jetzt mal Hand aufs Herz. Benutzt du dieses tolle Briar, das du hier
    > vorschlägst, selbst regelmäßig?

    Nein, war nur ein Beispiel um die Frage zu beantworten.
    Ob ein Feature nützlich ist, hängt immer von persönlichen Preferenzen ab.

    Und, ja, sollte ich mal eine Chat-App benötigen, würde ich eher Briar oder Conversations als Whatsapp installieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.17 12:15 durch FreiGeistler.

  7. Re: Usability

    Autor: buntspexxt 02.11.17 - 16:26

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...]
    > Beispiel:
    > Briar

    Schon mal mit Briar beschäftigt? Ist für mich persönlich unbrauchbar, weil man jeden Kontakt persönlich treffen muss. Einen Kontakt remote eintragen geht nicht!

  8. Re: Usability

    Autor: EQuatschBob 02.11.17 - 20:28

    h31nz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreiGeistler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > - ohne Telefonnummer
    >
    > Stimmt, ist aber auf der Agenda

    Dachte ich eigentlich auch, aber offenbar gibt es aktuell bei Signal keine konkreten Pläne, daß man es ohne Telefonnummer nutzen könnte.

    > > - dezentralisiert (p2p)
    >
    > Du möchtest doch einen modernen Messenger sicher unterwegs auf deinem
    > Smartphone benutzen, oder? Kein P2P-basierter Messenger bekommt das hin
    > ohne Akku und Traffic leerzusaugen.

    Das ist richtig. Aber wenn man "dezentralisiert (p2p)" durch "federiert" ersetzt, dann geht es zumindest bei XMPP dank "XEP-0357: Push Notifications". Auch einige andere XMPP-Neuerungen aus den letzten zwei, drei Jahren dienen dazu die Batterien zu schonen. Mir ist das mangels Smartphone persönlich nicht so wichtig, aber ich verstehe vollkommen, daß für die meisten Leute das eines der wichtigsten Kriterien überhaupt ist.

  9. Re: Usability

    Autor: FreiGeistler 03.11.17 - 18:13

    buntspexxt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal mit Briar beschäftigt? Ist für mich persönlich unbrauchbar, weil
    > man jeden Kontakt persönlich treffen muss. Einen Kontakt remote eintragen
    > geht nicht!

    Nach deren Webseite schon.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München, Regen
  2. Faktor Zehn GmbH, Köln, München, Nürnberg, Düsseldorf, Hannover
  3. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  4. Bosch Gruppe, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. ab 99,98€
  3. 899€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  2. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  3. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  2. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  3. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

  1. Codec: Vodafone und Telefónica bringen HD Voice im 2G- und 3G-Netz
    Codec
    Vodafone und Telefónica bringen HD Voice im 2G- und 3G-Netz

    Zwischen den Netzen von Vodafone und Telefónica Deutschland kann jetzt auch im GSM- und im UMTS-Netz mit HD Voice telefoniert werden. Die technischen Schnittstellen sind geschaffen.

  2. Linux-Kernel-Report: Spectre zeigt, wie man es nicht macht
    Linux-Kernel-Report
    Spectre zeigt, wie man es nicht macht

    Der Journalist und Kernel-Entwickler Jonathan Corbet versucht, für die Linux-Kernel-Community unter anderem Lehren aus dem Durcheinander zu den Lücken Meltdown und Spectre zu ziehen. Ansonsten entwickle sich die Community aber offenbar gut.

  3. Kepler Communications: Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet
    Kepler Communications
    Deutsche Bahn investiert in Satelliteninternet

    Die Deutsche Bahn setzt auf IoT über ein globales Satellitennetzwerk von Kepler Communications. Darüber sollen Waren weltweit beim Transport mit Güterzügen verfolgt werden können.


  1. 16:47

  2. 16:33

  3. 13:53

  4. 13:33

  5. 13:14

  6. 12:52

  7. 12:06

  8. 12:03