1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crypto-Messenger: Signal-Server nicht…

Clients sind auch nicht wirklich "free"

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Clients sind auch nicht wirklich "free"

    Autor: FreiGeistler 06.04.21 - 13:13

    Wer die forkt oder einen eigenen macht, muss eine eigene Server-Instanz (mit veraltetem Sourcecode) hosten, eine eigene Community aufbauen. Signal lässt nur von den eigenen Clients zu, kann die identifizieren.
    Mit ein Grund, weshalb es in F-Droid keine Signal-Apps gibt und wshalb ich mittlerweile von Signal abrate (Marlinspike hat ein seltsames Open Source Verständnis).

  2. Re: Clients sind auch nicht wirklich "free"

    Autor: notuf 06.04.21 - 20:14

    Interessanter Aspekt.

  3. Re: Clients sind auch nicht wirklich "free"

    Autor: notuf 06.04.21 - 20:43

    Aber wohl auch nicht richtig: https://github.com/signalapp/Signal-Android/tree/master/reproducible-builds

  4. Re: Clients sind auch nicht wirklich "free"

    Autor: Thaodan 08.04.21 - 00:12

    Doch stimmt siehe:
    "I'm not OK with LibreSignal using our servers, and I'm not OK with LibreSignal using the name "Signal." You're free to use our source code for whatever you would like under the terms of the license, but you're not entitled to use our name or the service that we run.

    If you think running servers is difficult and expensive (you're right), ask yourself why you feel entitled for us to run them for your product."

    Anderer Server nutzen geht mit dem Stock Client auch nicht.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Stuttgart, Berlin, Hamburg, Köln (Home-Office)
  2. Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  3. CBR Fashion GmbH, Isernhagen
  4. Dr. Kleeberg & Partner GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme