Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crypto Wars: Seehofer will Messenger…

Wieso regen sich alle so auf

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso regen sich alle so auf

    Autor: Micha_T 24.05.19 - 18:02

    Festnetz telefone können mit sicherheit schonnseit jahrzenten abgehört werden. Und zurecht. Sowas darf ja aber wohl nicht einfach aus langeweile eingesetzt werden.

    Wenn es keine stichhaltigen grund gibt wird da kein richter grünes licht geben.


    Ist euch eigentlich klar das zB auch mörder und vergewaltiger whatsapp benutzen?


    Ihr wart wohl noch nie angehöriger eines opfers. Da wünscht man sich jedes mittel zur auffindung des täters.
    Eine gewollte stelle für den zugriff ist doch nichts schlimmes.
    Niemand hat vor alle daten zu spiegeln. Also... kot drauf.


    Oder seit ihr alle täter? Über ne rote ampel heizen ohne das jemand da ist, ist trotzdem nicht richtig.
    Ihr kotet euch alle immer wegen solchem bla kram ein.


    Aber amazon alexa weiter hypen. Trottel. Allesamt.

  2. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: Genie 24.05.19 - 18:21

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist euch eigentlich klar das zB auch mörder und vergewaltiger whatsapp
    > benutzen?

    Ich glaube, die Privatsphäre von Millionen Menschen ist bei weitem wichtiger, als die Aufklärung der Taten des kleinen Personenkreises, den du beschreibst.

    > Niemand hat vor alle daten zu spiegeln. Also... kot drauf.

    Stimmt, so wenig, wie die bayrische Polizei Kennzeichen anlasslos speichert, um hinterher eventuell etwas auswerten zu können.

    > Trottel. Allesamt.

    Meine Rede.

  3. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: sphere 24.05.19 - 18:21

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ist euch eigentlich klar das zB auch mörder und vergewaltiger whatsapp
    > benutzen?

    Ist Dir eigentlich klar, dass böse Menschen auch Papier und Bleistift, Messer und Äxte, Autos und alle möglichen anderen Gegenstände benutzen, um damit ihr Unwesen zu treiben? Dass man etwas missbrauchen kann war noch nie ein guter Grund dafür, dass man es verbieten sollte.

  4. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: throgh 24.05.19 - 19:04

    Ich stelle mir die Frage, ob du die Tragweite dieser "Idee" überhaupt wirklich abschätzen willst oder einfach nur eine Runde unsachgemäß pöbeln wolltest. Was kommt als Nächstes? Brot verbieten, weil Kriminelle auch Brot gegessen haben? Derlei Vergleiche und hanebüchene Gleichsetzungen kommen genau aus dieser Ecke und sind niemals passend, gar hilfreich.

    Der Datenschutz ist ein Teil grundlegender Menschenrechte, aus gutem Grund: Oder bist du etwa der Meinung, dass Demokratie ein Selbstläufer ist und niemals eine rechtsextreme Partei an die Macht kommen könnte? Das scheint dir überhaupt nicht in den Sinn zu kommen und genau diese freut sich dann über den bereits ausgerollten roten Teppich, mit all den schönen wie auch wundervollen Methoden und Gesetzen, um freiheitliche Grundrechte direkt aus dem Wege schaffen zu können.

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  5. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: Emulex 24.05.19 - 19:09

    Da isses wieder... "rechtsextrem".
    Als hätte es Stasi etc nie gegeben.

  6. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: Richard Wahner 24.05.19 - 19:18

    Micha_T schrieb:

    > Festnetz telefone können mit sicherheit schonnseit jahrzenten abgehört
    > werden.

    Klar.

    > Und zurecht. Sowas darf ja aber wohl nicht einfach aus
    > langeweile eingesetzt werden.

    Wer das Abhören verhindert, wird ermordet. (Klar, Verschwörungstheorie, aber seit der Snowden-Affäre würde ich diese hier nicht mehr in Abrede stellen wollen.)

    > Wenn es keine stichhaltigen grund gibt wird da kein richter grünes licht
    > geben.

    Geheimdienste benötigen keine richterliche Genehmigungen.

    > Ist euch eigentlich klar das zB auch mörder und vergewaltiger whatsapp
    > benutzen?

    Ist Dir eigentlich klar, dass Kinderf*cker Brot essen?

    > Ihr wart wohl noch nie angehöriger eines opfers. Da wünscht man sich
    > jedes mittel zur auffindung des täters.

    Das ist natürlich verständlich. Der Staat, der "jedes Mittel" einsetzte, wäre dennoch ein faschistoider Polizeistaat.

    > Aber amazon alexa weiter hypen. Trottel. Allesamt.

    Ich hype nix und wer alle anderen für Trottel hält, ist offenbar selbst einer.

  7. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: mxcd 24.05.19 - 19:20

    Die Frage geht am Thema vorbei.
    Tatsächlich ist es so, dass der Staat die Möglichkeit hat, auf individuellen Telefonen und Rechnern Schadsoftware einzuschleusen, die die Überwachung ermöglicht.
    Das ist personell aufwendig und eignet sich nicht für automatisierte Massenüberwachung.

    Damit ist es das perfekte Mittel, um den Terrorismus in Einzelfällen zu bekämpfen - eigent sich aber kaum, um eine Diktatur zu errichten udn schließt Deutsche auch nicht aus von der Benutzung zahlloser nützlicher Dienste.

    Letztendlich würde eine solche Gesetzgebung enden beim Verbot jeglicher wirksamer Verschlüsselung, denn über jede solche Verbindung lassen sich Nachrichten austauschen.
    Das würde dem Wirtschaftsstandort und der Demokratie nachhaltig und hochwirksam schaden.

  8. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: Richard Wahner 24.05.19 - 19:24

    Emulex schrieb:

    > Da isses wieder... "rechtsextrem".
    > Als hätte es Stasi etc nie gegeben.

    Linksextrem und rechtsextrem sind doch sowieso nur zwei Seiten derselben Medaille.

  9. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: bazoom 24.05.19 - 19:33

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Festnetz telefone können mit sicherheit schonnseit jahrzenten abgehört
    > werden. Und zurecht. Sowas darf ja aber wohl nicht einfach aus
    > langeweile eingesetzt werden.
    >
    > Wenn es keine stichhaltigen grund gibt wird da kein richter grünes licht
    > geben.

    Lol.
    Du glaubst gar nicht wie unstichhaltig die Gründe sein können. Anonymer Anruf reicht da schon oft.

  10. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: mxcd 24.05.19 - 19:35

    Das ist falsch. Und es wird auch durch endlose Wiederholung nicht richtig.

    Das Ziel des Rechtsextremismus ist eine nach Rassenhierarchie eingeteilte Welt, die dem Leben von Weissen mehr Wert beimisst als dem von allen anderen Menschen.

    Das Ziel des Linksextremismus ist eine Gesellschaft in der alle gleich vom Mehrprodukt profitieren.

    Egal, wie ähnlich sich die Klamotten sind, egal, wieviel Autos Autonome anzünden - das sind NICHT zwei Seiten der gleichen Medaille.

  11. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: Richard Wahner 24.05.19 - 19:44

    mxcd schrieb:

    > Das ist falsch. Und es wird auch durch endlose Wiederholung nicht richtig.

    Es ist richtig und die endlose Bestreitung dieser Tatsache macht nichts besser. Stalin, Pol Pot, Mao und einige andere mehr sind gensuo widerliche Massenmörder wie Hitler.

    > Das Ziel des Rechtsextremismus ist eine nach Rassenhierarchie eingeteilte
    > Welt, die dem Leben von Weissen mehr Wert beimisst als dem von allen
    > anderen Menschen.

    Oder Leben von Schwarzen, Gelben, Roten. (Ruanda, Tutsis, Hutu: Sagt Dir das was?)
    Oder das Leben von Leuten, die Mohammed nicht anerkennen oder vermeintlich falsch auslegen.

    Letztere wären dann Deiner Einschätzung nach "Linke", weil sie Leute nicht aufgrund ihrer Gene töten.

    > Das Ziel des Linksextremismus ist eine Gesellschaft in der alle gleich vom
    > Mehrprodukt profitieren.

    Das Ziel der Linksextremen ist es, alle umzubringen, die auch durch harsche Strafen und "Umerziehung" nicht zur Zustimmung zu bewegen sind.

    > Egal, wie ähnlich sich die Klamotten sind, egal, wieviel Autos Autonome
    > anzünden - das sind NICHT zwei Seiten der gleichen Medaille.

    Aber doch. :-þ

  12. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: Emulex 24.05.19 - 19:51

    mxcd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist falsch. Und es wird auch durch endlose Wiederholung nicht richtig.
    >
    > Das Ziel des Rechtsextremismus ist eine nach Rassenhierarchie eingeteilte
    > Welt, die dem Leben von Weissen mehr Wert beimisst als dem von allen
    > anderen Menschen.

    Kann also nur ein weißer rechtsextrem sein?
    So ein Erdogan mit seinem ganzen Nationalstolz und dem seiner Anhänger z.B. nicht?

    >
    > Das Ziel des Linksextremismus ist eine Gesellschaft in der alle gleich vom
    > Mehrprodukt profitieren.

    Und das funktioniert in allen sozialistischen und kommunistischen Ländern hervorragend!
    Sagmal wo wurdest du bitte indoktriniert?

    >
    > Egal, wie ähnlich sich die Klamotten sind, egal, wieviel Autos Autonome
    > anzünden - das sind NICHT zwei Seiten der gleichen Medaille.

    Doch - bei beiden Extremen zählt das Kollektiv mehr als das Individuum.
    Menschen werden unterdrückt, schikaniert, getötet.
    Die einen weil sie anders aussehen, die andren weil sie anders denken.
    Das Ergebnis ist sich aber sehr ähnlich.

  13. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: throgh 24.05.19 - 20:59

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da isses wieder... "rechtsextrem".
    > Als hätte es Stasi etc nie gegeben.

    Ja genau, das berühmte Totschlagargument: Und was war wohl die Stasi? Genau richtig geraten: Ein Apparat einer autokratischen Regierung und mitnichten "linkspolitisch" ausgerichtet. Aber durch die stete Wiederholung wird es auch nicht richtiger. Aber guter Versuch vom Thema abzulenken und zwar mit absolutem Vorsatz!

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.19 21:04 durch throgh.

  14. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: throgh 24.05.19 - 21:04

    Richard Wahner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist richtig und die endlose Bestreitung dieser Tatsache macht nichts
    > besser. Stalin, Pol Pot, Mao und einige andere mehr sind gensuo widerliche
    > Massenmörder wie Hitler.

    Das ist korrekt und sie waren allesamt Autokraten. Schlag es nach wo genau das steht und wo dieses eingeordnet wird!

    Richard Wahner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder Leben von Schwarzen, Gelben, Roten. (Ruanda, Tutsis, Hutu: Sagt Dir
    > das was?)
    > Oder das Leben von Leuten, die Mohammed nicht anerkennen oder vermeintlich
    > falsch auslegen.
    >
    > Letztere wären dann Deiner Einschätzung nach "Linke", weil sie Leute nicht
    > aufgrund ihrer Gene töten.

    Nebelkerzen und das weißt du auch: Absichtlich gelegt, um den ursprünglichen Beitrag, den Einwurf hinsichtlich Demokratie konkret zu verzerren und vom Thema abzulenken!

    Richard Wahner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ziel der Linksextremen ist es, alle umzubringen, die auch durch harsche
    > Strafen und "Umerziehung" nicht zur Zustimmung zu bewegen sind.

    Erkläre dann doch bitte wo für dich Linksextremismus beginnt: Bei der Verteidigung demokratischer Grundwerte, welche du hier übrigens ebenso genießt wie jeder Andere auch? Oder wo jetzt konkret? Ich denke darum geht es hier gar nicht und einmal mehr sind hübsche Ablenkungsmanöver gelegt worden, um vom ursprünglichen Kern abzulenken. ;-)

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  15. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: AllDayPiano 24.05.19 - 21:06

    Vor allem reden wir hier höchstens vom hier und jetzt.

    Schau die dad BayPolG an. Nix mehr mit Anordnung zur Blutentnahme. Das darf inzwischen auch ohne Beschluss gemacht werden.

    Die Türen die einmal offen sind, werden nie wieder geschlossen. Höchstens nach dem 3ten Weltkrieg, wenn die Alliierten wieder am Tisch sitzen, und sich fragen, was bei ihnen so scheiße läuft, dass sie es hier besser machen wollen.

  16. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: logged_in 24.05.19 - 21:07

    > Ist Dir eigentlich klar, dass Kinderf*cker Brot essen?

    Ich glaube aber nicht, dass man mit Brot herausfinden kann, ob er ein Krimineller ist.

    Ich sage das nur, weil das Argument nichts taugt, ganz unabhängig davon, ob ich seine Meinung vertrete oder nicht (hab mir da keine Gedanken drüber gemacht).

  17. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: throgh 24.05.19 - 21:21

    Tja, ich hätte da noch einen Extremismus für euch hier: Den Extremismus der Mitte und diesen verübt ihr gerade einmal ordentlich wie deutlich. Anhand einiger Zeilen Text, welche auf autokratische Zusammenhänge hinweisen, meinst du beispielsweise hier aburteilen und beurteilen zu können wo der Kontext liegt. Aber ja: Die "politische Mitte" ist frei von allen Vorurteilen - Irrtum. Und die Zusammenhänge der gesellschaftspolitischen Schieflage kommen einfach einmal so, ohne weitere Herleitungen. Irrtum: Sie kommen direkt aus der "Mitte", welche allerlei Ängste hegt und pflegt. Und solange Minderheiten beispielsweise ignoriert und diskriminiert werden, solange Plattitüden und Stereotypen zur Einsortierung herangezogen werden, solange also "die schon wieder" als pauschale Gruppe genutzt werden und humanistische Wertemodelle einen sprichwörtlichen Dreck wert sind im Anbetracht derlei Herleitungen ... ist die "Mitte", also "nicht rechts und links", genau der Ursprung des Problems.

    Ich könnte reichlich Beispiele benennen für den Extremismus der Mitte. Wollen wir einmal zusammenfassen? „Aber die Meinungsfreiheit…“, hört man immer wieder. Vergleiche mit mahnenden Werken wie "1984" oder "Brave New World", immer wieder gerne genutzt. Aber die Mitte fürchtet um ihre "Meinungsfreiheit", immer wie oft gejammert. Doch es fällt nicht unter die Meinungsfreiheit, Menschen ihre Würde abzusprechen, ihren Tod zu fordern, die Abschaffung der fundamentalen Menschenrechte. Wer die Abschaffung der Religionsfreiheit fordert (durch "Der Islam gehört nicht zu Deutschland!"), der äußert nicht nur eine Meinung, der begeht bereits ein Verbrechen. Wer fordert, die Flüchtlinge im Mittelmeer absaufen zu lassen (die ach-so friedlichen Spaziergänger bei PEGIDA), äußert nicht nur eine Meinung, er begeht ein Verbrechen. Wer die Vertreibung der in Deutschland lebenden Muslime fordert, oder auf Flüchtlinge beim Grenzübertritt zu schießen (unzählige Zitatmöglichkeiten und das nicht nur allein im Kontext menschenverachtender Parteien wie der AfD, NPD, Die Rechte oder 3. Weg), begeht ein Verbrechen – wenn auch leider aktuell nicht im strafrechtlichen Sinne, aber im Sinne einer Verantwortungsethik, der eine funktionierende, freie Gesellschaft am Herzen liegt. Aber die "pösen Linksextremen" sind ja so dermaßen omnipräsent während die politische Schieflage auch bereits beim NSU-Prozess deutlich wurde und man weiterhin auf dem rechten Auge blind bleibt - die AfD ist ja beispielsweise dann immer schnell eine "demokratisch legitimierte" Partei. Nein, aber man kann es so lange wiederholen bis aus der Lüge eine andere Form von Wahrheit wird - die alternativen Fakten. Die AfD will keine politische "Mitte" sondern einen klaren Drift nach sehr weit rechts und jedwede andere Meinung soll unterdrückt werden oder sind unterschwellige Drohungen gegen unliebsame Journalisten neuerdings normal? Nein, sind sie nicht.

    Der Zusammenhang ist klar wie deutlich: Bleiben diese Meinungen unsanktioniert und werden nicht auch per Strafrecht als die Gewaltverbrechen entlarvt, die sie sind, überlässt man die Freiheit Aller den Knüppeln der Rhetorik-SA in allen Belangen. Zuerst wird das Niederprügeln eines fruchtbaren Diskurses normalisiert. Dann das Niederprügeln der Diskursteilnehmer. Und das zelebriert die "politische Mitte" äußerst gerne! Und durch derlei unsachgemäße Gleichsetzungen, durch das stete Gleichsetzen von Verteidigung humanistischer Wertemodelle mit "Linksextremismus", fördert man noch mehr von genau dieser Mentalität zutage. Erst kommt das Narrativ, danach das Normativ und dann dauert es nicht mehr lange bis der Gleichschritt auf die eine oder andere Weise wieder funktioniert. Letztendlich hast du nämlich hier meine individuelle Position gar nicht hinterfragt sondern bist umgehend mit dem verbalen Knüppel los gestürmt.

    Ach übrigens: In Österreich wird ebenso deutlich demonstriert wo der Extremismus der Mitte begraben liegt ... wenn der Herr "Kanzler" Kurz über ominöse Verantwortliche aus Israel spricht und das seit Tagen, welche die FPÖ bzw. den Herrn Strache zu Fall gebracht haben. Da ist das Narrativ, welches ich meine. Blanker Antisemitismus getarnt als Mutmaßung und Hypothese: Man wird ja nochmals ... NEIN, wird man nicht.

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.19 21:31 durch throgh.

  18. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: Yash 25.05.19 - 03:04

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Festnetz telefone können mit sicherheit schonnseit jahrzenten abgehört
    > werden. Und zurecht. Sowas darf ja aber wohl nicht einfach aus
    > langeweile eingesetzt werden.
    >
    > Wenn es keine stichhaltigen grund gibt wird da kein richter grünes licht
    > geben.
    >
    > Ist euch eigentlich klar das zB auch mörder und vergewaltiger whatsapp
    > benutzen?
    >
    > Ihr wart wohl noch nie angehöriger eines opfers. Da wünscht man sich
    > jedes mittel zur auffindung des täters.
    > Eine gewollte stelle für den zugriff ist doch nichts schlimmes.
    > Niemand hat vor alle daten zu spiegeln. Also... kot drauf.
    >
    > Oder seit ihr alle täter? Über ne rote ampel heizen ohne das jemand da
    > ist, ist trotzdem nicht richtig.
    > Ihr kotet euch alle immer wegen solchem bla kram ein.
    >
    > Aber amazon alexa weiter hypen. Trottel. Allesamt.
    Gib mir bitte Zugang zu all deinen E-Mail-Konten, Foren-Accounts usw., einfach nur so. Danke.

  19. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: Vaako 25.05.19 - 09:30

    Wie man so naiv und emotional gesteuert sein kann, sicherlich will man die Täter haben, aber keine Verschlüsselung? Und dann noch unserer Regierung/Polizei diese Daten frei zu Verfügung stellen die schon so oft gezeigt haben wie inkompetent sie sein können.Wie z.B. das sie nicht mal vernünftige Passwörter benutzen können. Dazu immer mehr hatespeech Gesetze, Tracking, Schreie nach Klarnamenpflicht in Sozialenmedien da sollten bei jeden Mensch die Alarmglocken leuten die versuchen hier einen Überwachungsstaat zu bauen, wird evtl. auch nicht lange dauern dann haben wir hier das selbe System wie in China wo dann Bürger anhand ihrer Kommentare und Einkäufen und allgemeinen Verhalten dann bewertet werden und ausgesondert werden als Menschen Dritter Klasse. Wo man dann nicht mal mehr ein öffentliches Beförderungsmittel nutzen kann oder Interzugang haben darf. Darauf läuft es hin wenn weiterhin Leute wie Seehofer was zu sagen haben.

    Ich denke das ist ein zu grosses Opfer auf dem Weg dahin wenn man Verschlüsselung verbietet, keine Polizei Arbeit ist einfach aber deswegen gibt man den auch nicht quasi den Wohnungsschlüssel und das ist auch ein Grund warum wir ein Grundgesetz und Menschenrechte haben die schützen uns nämlich auch vor der Regierung.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.19 09:34 durch Vaako.

  20. Re: Wieso regen sich alle so auf

    Autor: Eheran 25.05.19 - 10:09

    >Das ist personell aufwendig und eignet sich nicht für automatisierte Massenüberwachung.
    Quelle?

    >Damit ist es das perfekte Mittel, um den Terrorismus in Einzelfällen zu bekämpfen
    Quelle?!?!?!?!
    Gerne als Beleg sämtliche durch Überwachung verhinderten Terroranschläge nennen.

    >eigent sich aber kaum, um eine Diktatur zu errichten
    Weil...?

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 469,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00