1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cryptomator: Endlich ist unsere…

Datenverlust

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Datenverlust

    Autor: rmfr 17.08.22 - 10:52

    Leider habe ich die letzten Monate keine so guten Erfahrungen mit Cryptomator gemacht, im heterogenen Einsatz mit mehreren PCs & Macs mit Synchronisation über ownCloud kam es wiederholt zum Datenverlust (leere Vaults).

    Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

  2. Re: Datenverlust

    Autor: Iruwen 17.08.22 - 11:00

    Nein, da die Vaults einfach Verzeichnisstrukturen sind wundert mich das auch. Hast du danach gecheckt ob auf beiden Seiten die vault.cryptomator und sonstige Struktur noch grundsätzlich vorhanden sind?

  3. Re: Datenverlust

    Autor: BluePhoenix 17.08.22 - 11:14

    Datenverlust unter Nextcloud ist m.E. nicht so unüblich und der Grund, warum ich es nach mehreren Datenverlusten durch Seafile ersetzt habe.

    Ist es vielleicht dieser Bug von 2012 in Owncloud?
    https://github.com/owncloud/core/issues/968
    Oder einer der hier gemeldeten von 2017 in Nextcloud?
    https://github.com/nextcloud/server/issues/3056
    https://help.nextcloud.com/t/files-become-zero-bytes/7214/39?page=1



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.22 11:14 durch BluePhoenix.

  4. Re: Datenverlust

    Autor: rmfr 17.08.22 - 12:01

    Iruwen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, da die Vaults einfach Verzeichnisstrukturen sind wundert mich das
    > auch. Hast du danach gecheckt ob auf beiden Seiten die vault.cryptomator
    > und sonstige Struktur noch grundsätzlich vorhanden sind?

    Die Strukturen und *.cryptomator-Dateien waren prinzipiell noch vorhanden, soweit ich mich erinnere, gab es aber Konflikte beim Synchronisieren einzelner verschlüsselter Dateien, die man manuell nicht mehr auflösen konnte.

    Versucht hatte ich dann von MacFUSE & WinFsp auf WebDAV zu wechseln, leider gab's auch hier leere Vaults, insbesondere wenn über mehrere Systeme hinweg parallel an offenen Vaults gearbeitet wurde.

    Super schade, Cryptomator ist eine tolle Idee, und ich würde es sehr gerne nutzen, wenn's zuverlässig funktionieren würde.

  5. Re: Datenverlust

    Autor: rmfr 17.08.22 - 12:03

    BluePhoenix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Datenverlust unter Nextcloud ist m.E. nicht so unüblich und der Grund,
    > warum ich es nach mehreren Datenverlusten durch Seafile ersetzt habe.
    >
    > Ist es vielleicht dieser Bug von 2012 in Owncloud?
    > github.com
    > Oder einer der hier gemeldeten von 2017 in Nextcloud?
    > github.com
    > help.nextcloud.com

    Danke für den Tipp mit Seafile & die Github-Issues, ich werde mir das bei Gelegenheit nochmal näher anschauen. :-)

  6. Re: Datenverlust

    Autor: idiotikum 17.08.22 - 12:06

    OT: Seafile kann ich nur empfehlen. Habe das seit Version 6 im Einsatz und bisher hat jedes Upgrade funktioniert. ;)

  7. Re: Datenverlust

    Autor: Ollinase 17.08.22 - 12:07

    "Seafile ist eine Software des gleichnamigen chinesischen Unternehmens, mit der sich Dateien zentral auf einem Server speichern ... read more"

    Chinesisches Unternehmen? Echt jetzt?
    Dann doch besser gleich ans schwarze Brett...

  8. Re: Datenverlust

    Autor: idiotikum 17.08.22 - 14:15

    Ollinase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Seafile ist eine Software des gleichnamigen chinesischen Unternehmens, mit
    > der sich Dateien zentral auf einem Server speichern ... read more"
    >
    > Chinesisches Unternehmen? Echt jetzt?
    > Dann doch besser gleich ans schwarze Brett...

    Weiterlesen (read more) hilft: "Seafile gibt es in zwei Editionen: Die Community Edition (CE) des Seafile Servers ist Open-Source-Software;"

  9. Re: Datenverlust

    Autor: Ollinase 17.08.22 - 14:26

    idiotikum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ollinase schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Seafile ist eine Software des gleichnamigen chinesischen Unternehmens,
    > mit
    > > der sich Dateien zentral auf einem Server speichern ... read more"
    > >
    > > Chinesisches Unternehmen? Echt jetzt?
    > > Dann doch besser gleich ans schwarze Brett...
    >
    > Weiterlesen (read more) hilft: "Seafile gibt es in zwei Editionen: Die
    > Community Edition (CE) des Seafile Servers ist Open-Source-Software;"

    Jetzt komm mir mal nicht mit Fakten!
    Außerdem können die Dinge einbauen, die die Community gar nicht richtig finden kann...SO! :)

  10. Re: Datenverlust

    Autor: idiotikum 17.08.22 - 14:36

    Ollinase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > idiotikum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ollinase schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > "Seafile ist eine Software des gleichnamigen chinesischen
    > Unternehmens,
    > > mit
    > > > der sich Dateien zentral auf einem Server speichern ... read more"
    > > >
    > > > Chinesisches Unternehmen? Echt jetzt?
    > > > Dann doch besser gleich ans schwarze Brett...
    > >
    > > Weiterlesen (read more) hilft: "Seafile gibt es in zwei Editionen: Die
    > > Community Edition (CE) des Seafile Servers ist Open-Source-Software;"
    >
    > Jetzt komm mir mal nicht mit Fakten!
    > Außerdem können die Dinge einbauen, die die Community gar nicht richtig
    > finden kann...SO! :)

    Spiel, Satz und Sieg :)

  11. Re: Datenverlust

    Autor: Norcoen 17.08.22 - 15:28

    bei mir weigerte es sich bisher leider beharrlich ein Update von 6 auf 7 zu machen, mittlerweile sind wir wohl schon bei 9?
    Ist mir aber erstmal relativ egal, da der Zugriff sowieso nur über ssh-tunnel funktioniert, da kümmere ich mich drum, wenn mal Zeit ist oder es nicht mehr läuft

  12. Re: Datenverlust

    Autor: sosohoho 17.08.22 - 15:59

    > idiotikum schrieb:

    >
    > Spiel, Satz und Sieg :)

    Eigentlich nicht.

    > > Ollinase schrieb:
    > > Außerdem können die Dinge einbauen, die die Community gar nicht richtig
    > > finden kann...[...]
    ...oder prüft.
    Das ist valider Punkt und ein Problem jeder OSS; zudem zeigt Dein voreiliger "ich habe gewonnen"-Kommentar, dass sich viele Leute mit OSS in falscher Sicherheit wiegen.

  13. Re: Datenverlust

    Autor: BluePhoenix 17.08.22 - 16:53

    Norcoen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei mir weigerte es sich bisher leider beharrlich ein Update von 6 auf 7 zu
    > machen, mittlerweile sind wir wohl schon bei 9?
    > Ist mir aber erstmal relativ egal, da der Zugriff sowieso nur über
    > ssh-tunnel funktioniert, da kümmere ich mich drum, wenn mal Zeit ist oder
    > es nicht mehr läuft
    Ich hatte irgend ein größeres Update mal zum Anlass genommen, von der "normalen" Version auf die Docker-Variante umzuziehen. Macht das Aktualisieren und das Backup sehr viel leichter.

    > sosohoho schrieb:
    > --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Ollinase schrieb:
    > > > Außerdem können die Dinge einbauen, die die Community gar nicht richtig
    > > > finden kann...[...]
    > ...oder prüft.
    > Das ist valider Punkt und ein Problem jeder OSS; zudem zeigt Dein voreiliger "ich habe
    > gewonnen"-Kommentar, dass sich viele Leute mit OSS in falscher Sicherheit wiegen.

    Und bei der Benutzung von chinesischen Produkten häufig in falschem Misstrauen (Nehmen wir mal die unbelegten Spionagevorwürfe gegen Huawei als Beispiel)
    Aber prinzipiell stimme ich Dir zu. Denke ich mir jedes mal wieder wenn irgendwo so ein "20 Jahre alte Sicherheitslücke in Linux bash gefunden" hoch kommt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fullstack Software Entwickler Java Web (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. IT Security Architect (m/w/d)
    Knorr-Bremse Services GmbH, Berlin
  3. Projektmitarbeiter*in (m/w/d) Digitalisierung der Hochschulverwaltung im Kompetenzzentrum E-Akte.NRW
    Universität Bielefeld, Bielefeld
  4. IT Process Manager (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Kiel, Mannheim, Offenbach am Main (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 659€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis ca. 690€)
  2. 77,90€ (Vergleichspreis 97,56€ + Lieferzeit oder für 109,98€ sofort lieferbar)
  3. 67,90€ (Vergleichspreis 74€)
  4. (u. a. Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse, Greenland, Der Diktator)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de