1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cryptowar: Hintertür für…

Blödsinn verbreiten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blödsinn verbreiten

    Autor: Gobberwarzen 25.09.15 - 16:10

    An den Autor: Haben Sie eigentlich mal den verlinkten Artikel gelesen in dem steht, warum die iMessage an die Behörden weitergegeben wurde:
    "Weil einer der Nutzer im konkreten Fall aber einige Gespräche in seinem iCloud-Speicher ablegte, konnte Apple die Nachrichten einsehen und weitergeben - die Daten waren dort unverschlüsselt gespeichert. In welcher Form - ob etwa als Screenshot, Text oder unverschlüsseltes Backup - die Daten in iCloud gespeichert waren, schreibt die New York Times nicht."
    Also hier ist nicht von einem ablegen des Gesprächsprotokolls seitens iMessage in die Cloud die Rede. Man sollte also nur vermeiden iMessages Nachrichten in die Cloud zu kopieren.

  2. Re: Blödsinn verbreiten

    Autor: hg (Golem.de) 25.09.15 - 19:48

    Apple legt nach eigenen Angaben Backups von iMessage in iCloud ab. (https://support.apple.com/kb/PH12519?locale=de_DE). Mit iOS 9 wird iCloud automatisch aktiviert und müsste vom Nutzer selbst deaktiviert werden. Apple hat zudem Zugriff auf iCloud-Daten (http://blog.cryptographyengineering.com/2012/04/icloud-who-holds-key.html, http://arstechnica.com/apple/2012/04/apple-holds-the-master-key-when-it-comes-to-icloud-security-privacy/). Insofern ist die Darstellung zutreffend. In dem verlinkten Artikel war dies mangels weiterer Informationen zu dem Zeitpunkt noch nicht ausführlicher dargestellt. Das Beispiel zeigt aber ein konkretes Beispiel der Kooperation zwischen Apple und der Regierung.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Hauke Gierow

    Hauke Gierow - Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. ITSG Informationstechnische Servicestelle der Gesetzlichen Krankenversicherung GmbH, Heusenstamm (Home-Office möglich)
  4. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

Crysis Remastered im Technik-Test: But can it run Crysis? Yes!
Crysis Remastered im Technik-Test
But can it run Crysis? Yes!

Die PC-Version von Crysis Remastered wird durch die CPU limitiert, dafür ist die Sichtweite extrem und das Hardware-Raytracing aktiv.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Systemanforderungen Crysis Remastered reicht GTX 1660 Ti
  2. Crytek Crysis Remastered erscheint mit Raytracing
  3. Crytek Crysis Remastered nach Kritik an Trailer verschoben