1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyanogenmod: Inkognito-Modus für Apps…

Leute, welche Root haben und Apps besser kontrollieren wollen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leute, welche Root haben und Apps besser kontrollieren wollen...

    Autor: Schattenwerk 12.06.13 - 11:40

    ... kann ich LBE Security Master sehr ans Herz legen:

    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1422479

    Hier kann man für jede App jedes einzelne Recht validieren. Entweder immer freigeben, nachfragen bei Anfrage oder direkt ablehnen.

    Somit kann ich Apps z.B. Zugriff auf 2G/3G und Wifi geben, jedoch bei GPS gefragt werden und Zugriff auf Telefonbuch komplett verbieten.

    Zusätzlich bietet die App auch einige weitere nette Features. Ist zugegebenerweise jedoch auch etwas schlecht organisiert.

  2. Re: Leute, welche Root haben und Apps besser kontrollieren wollen...

    Autor: zaephyr 12.06.13 - 11:46

    Ich hatte diese app mal vor einigen Wochen ausprobiert , Resultat war das ich ein backup aus dem recovery modus aufspielen durfte. Sobald die app geladen wurde crashte android komplett und das bild bestand nurnoch aus wallpaper.

  3. Re: Leute, welche Root haben und Apps besser kontrollieren wollen...

    Autor: kellemann 12.06.13 - 11:49

    Ich hatte mal den LBE Security Guard, der macht auch das was er soll, allerdings hat sich mein Akkuverbrauch dadurch ziemlich erhöht, da es immer im Hintergrund laufen muss. Daher habe ich es wieder runtergeschmissen.

    Was ich da schon besser fand war PDroid, dafür musste man allerdings immer eine angepasste CustomRom haben, aber das lief sehr Akku schonend.

    Was aber bei beiden das Problem war, dass Apps diese Sperren "gemerkt" haben und dadurch zum Teil nicht funktionierten.
    Ich habe mal bei Whats App ein paar Dinge gesperrt, welche eigentlich nichts mit der Appfunktion zu tun haben. Aber die App funktionierte dann nicht mehr.
    Mit der Methode die in CM implementiert werden soll, sperrt man der App ja nicht den Zugriff, sondern gibt dieser einfach nur keine Daten, das klingt eigentlich ganz gut muss ich sagen.

    Da ich eh CM User bin, freue ich mich schon drauf, sobald man die Funktion testen kann.

  4. Re: Leute, welche Root haben und Apps besser kontrollieren wollen...

    Autor: Destroyer2442 12.06.13 - 14:23

    Also der LBE Security Guard crashte bei mir ebenfalls... aber der Lucky Patcher funktioniert bei mir tadellos und kann ebenfalls die Rechte der Apps einschränken :) und zusammen mit Droidwall (kontrolliert, welche apps welche Internetverbindung nutzen dürfen) und Adblockplus for Android habe ich eigentlich immer hinreichend Möglichkeiten, um den Apps meinen Willen zu diktieren :)

    Aber die Ergänzung um Apps gezielt leere Kontaktlisten und Koordinaten zukommen zu lassen, dürfte noch einmal mehr Möglichkeiten hervorbringen und ich freue mich schon darauf :D

    Weiterhin sehr empfehlenswert ist die App: System App Freezer, damit kann man wirklich jede Systemapp entweder komplett deinstallieren oder zumindest deaktivieren (einfrieren).



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.13 14:35 durch Destroyer2442.

  5. Re: Leute, welche Root haben und Apps besser kontrollieren wollen...

    Autor: Lachser 12.06.13 - 20:41

    Der vorgänger, LBE Privacy Guard, hat ab 4.1 einen bootloop verursacht. aber der LBE security master läuft bei mir perfekt und ich kann keinen negativen akkueinfluss ausmachen.

    jedoch ist LBE security master weit mehr als nur ein permission manager, es beinhaltet auch z.b. auch einen antivir und sonst viele nette dinge. diese habe ich alle deaktiviert. ich nutze es rein um einigen programmen den zugriff auf kontakte & sms zu verunmöglichen.

    dennoch bin ich leider nicht ganz glücklich, es fehlen meines erachtens noch immer einige rechte, die nicht entnommen werden können. z.b. sensible log-dateien lesen, schnellzugriffe installieren etc.

  6. Re: Leute, welche Root haben und Apps besser kontrollieren wollen...

    Autor: Levial 14.06.13 - 09:52

    Ist nicht der Trick in der neuen CM, dass leere Listen weitergegeben werden, anstatt Rechte zu sperren?
    Führt der Rechte entzug nicht dazu, dass die App den Dienst quittiert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. Landkreis Oberhavel, Oranienburg
  3. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  2. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht
  3. Richterin Homeoffice birgt Gefahr der Selbstausbeutung